• Übersicht
  • Beschreibung
  • Reiseleitung
  • Karte
  • Bilder
  • Kundenbewertung

Camino Portugués in der Gruppe

Die Liebe und das Wissen zu seiner Heimat Galicien vermittelt Ihr Reiseleiter auf einzigartige Weise und so gewinnen Sie Einblicke in lokale Brauchtümer, die in keinem Reiseführer stehen! Sie erleben mit uns die großen Highlights des Camino Portugués. 11 Tage inkl. Flug, allen Transfers, Halbpension und Top-Reiseleitung. Ab EUR 1.820


Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Porto und Transfer zum Hotel,
2. Tag: Vormittags Stadtrundgang Porto, dann Fahrt mit der historischen Tram und Küstenwanderung nach Matosinhos (ca. 5 km, ca. 10 Tageshöhenmeter im Aufstieg, ca. 1½ h Gehzeit) und Transfer nach Ponte da Lima,
3. Tag: Kurzer Transfer und Wanderung Rubiaes – Tui (20 km, 230 Hm, 5½ h),
4. Tag: Tui – O Porriño (17 km, 80 Hm, 4½ h) und Transfer retour zum Hotel in Tui,
5. Tag: Transfer und Wanderung O Porriño – Cesantes (17 km, 220 Hm, 5 h),
6. Tag: Cesantes – Pontevedra (17 km, 260 Hm, 5 h),
7. Tag: Pontevedra – Caldas de Reis (23 km, 230 Hm, 6 h),
8. Tag: Caldas de Reis – Padrón (19 km, 280 Hm, 5 h),
9. Tag: Padrón – Santiago (24 km, 460 Hm, 6½ h),
10. Tag: Vormittags Stadtrundgang Santiago und Nachmittag zur freien Verfügung,
11. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug.


Termine & Preise

Alle Preise pro Person in Euro

Termin DZ EZ Status
Mi 06.09.17 - Sa 16.09.17 1.760 2.080 ausgebucht!
Mi 11.04.18 - Sa 21.04.18 1.820 2.180 Buchung noch möglich
Mi 02.05.18 - Sa 12.05.18 1.820 2.180 bereits 3 Zi. vergeben
Mi 13.06.18 - Sa 23.06.18 1.820 2.180 Buchung noch möglich
Mi 12.09.18 - Sa 22.09.18 1.820 2.180 Buchung noch möglich


Zuschläge

Gepäcktransport (1 St. à max. 20 kg) von Hotel zu Hotel während der Wanderungen 70


Zuschläge Abflughäfen 2018 pro Person in Euro
Zürich 0
Berlin, Frankfurt, München 40
Weitere Flughäfen auf Anfrage


Leistungen

  • ✓ Hinflug und Rückflug, Düsseldorf – Porto und Galicien – Düsseldorf inkl. aller Steuern und Gebühren (weitere Abflughäfen gegen Aufpreis möglich)
  • ✓ 10 Übernachtungen in gepflegten Hotels und mit Privatsphäre: Alle Zimmer verfügen garantiert über ein eigenes Bad
  • ✓ 10x Halbpension: Zum Frühstück und Abendessen genießen Sie Büfetts und abwechslungsreiche Küche
  • ✓ 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (inkl. Info-Broschüre „Jakobsweg“, Stadtplan von Santiago, PURA-Sprachführer Deutsch-Spanisch)
  • ✓ Kompetenter, deutschsprachiger Reiseleiter, der Sie vom 1. bis zum 10. Tag auf dem Jakobsweg betreut
  • ✓ Stadtrundgang in Porto und Santiago jeweils mit lizensiertem Stadtführer
  • ✓ Alle Transfers von Flughafen bis Flughafen in Kleinbussen oder Taxis wie laut Programm benötigt
  • ✓ 1 Pilgerpass pro Person

Reise-Code: WGPO
Veranstalter: pura - aktiv reisen
Teilnehmer: min. 5 , max. 15

Camino Portugués in der Gruppe

Das Wissen und die Liebe zu ihrer Heimat Galicien und den Jakobswegen vermitteln Ihre Reiseleiter auf einzigartige Weise, und so gewinnen Sie Einblicke in lokale Brauchtümer, die in keinem Reiseführer stehen! Sie erleben mit uns alle Highlights des Camino Portugués: Nach Erkundung der barocken Altstadt Portos führen uns unsere Wanderungen im Wechsel entlang der Atlantikküste und durch das grüne Hinterland Nordportugals und Galiciens. Wir wandern durch einladende Städte, über mittelalterliche Brücken und auf uralten Pilgerpfaden. Abschließende Höhepunkte sind die alles überragende Jakobus-Kathedrale und natürlich die Pilgerurkunde mit Ihrem Namen!


1. - 3. Tag: Porto und der grüne Norden
Nach der Anreise erkunden wir gleich am nächsten Vormittag die engen Gassen der malerisch an den Hängen des Douro gebauten Altstadt und entdecken die großen Highlights des barocken Porto. Die historische Tramlinie N° 1 wird noch per Hand gelenkt. Davon überzeugen wir uns selbst auf der Fahrt entlang des Duoro bis zur Atlantikmündung. In den Strandbuchten tummeln sich Badegäste, wir aber wandern entlang der Promenade nach Matosinhos, dem modernen Gegenentwurf zu Porto. Weiter geht es im Bus nach Ponte da Lima, der ältesten Stadt Portugals. Die historische Brücke über die Flussauen des Lima versprüht in der abendlichen Beleuchtung das Gefühl, so richtig auf dem Jakobsweg angekommen zu sein. Und so wandern wir dann auch am nächsten Tag auf dem Camino durch Wälder und einladende Dörfer über die letzten Höhenzüge Nordportugals. An den gewaltigen Festungsmauern von Valença vorbei, erreichen wir die doppelstöckige internationale Brücke. Auf der anderen Uferseite des Rio Minho grüßen Spanien und die Altstadt von Tui.

4. - 6. Tag: Atlantikfeeling in Galicien
Der Jakobsweg führt uns durch das grüne Hinterland entlang kleiner Straßen und auf Feld- und Waldwegen bis kurz vor O Porriño. Den historischen Ortskern müssen wir uns über eine gut einstündige Straßenpassage „erkämpfen“. Am 5. Tag wandern wir aber schon wieder im steten Wechsel durch ruhige galicische Dörfer, Wälder und über Feldwege und sehen u. a. eine kleine Jakobus-Kapelle. Auf der historischen Römerstraße Via Romana gelangen wir schließlich nach Redondela. Kurz darauf sind wir auch schon in Cesantes, wo unser Hotel direkt am Strand der Ría de Vigo, einer fjordartigen Atlantik-Bucht, liegt. Schön, dass der Camino Portugués für gut 10 km stets in Meeresnähe bleibt, so können wir am 6. Tag immer wieder herrliche Panoramablicke auf die wild-romantische Bucht genießen. Unser Etappenziel Pontevedra liegt schon an der nächsten Atlantikbucht, die passenderweise Ría de Pontevedra heißt. Die ausgedehnte mittelalterliche Altstadt ist absolut sehenswert, der „Star“ ist zur Abwechslung aber mal weiblich: Die Kapelle der „Jungfräulichen Pilgerin“ (La Peregrina) wurde auf dem Grundriss einer Jakobsmuschel erbaut und ist das prägende Wahrzeichen Pontevedras.

7. - 11. Tag: Jakobus-Legenden & uralte Pilgerpfade
Am 7. Tag gehen wir landeinwärts durch die sattgrüne Landschaft mit reich verzierten Steinkreuzen am Wegesrand. Unser Tagesziel Caldas de Reis ist ein historisches Kurbad mit warmen Quellen, von denen eine inmitten der Altstadt öffentlich ist. Der Camino Portugués führt uns am 8. Tag zunächst durch herrliche Weinberge mitten in einen verwunschen wirkenden Wald. Vorbei an einigen typisch galicischen Kornspeichern („Hórreos") erreichen wir Padrón, wo der hl. Jakobus seine erste Predigt in Spanien gehalten haben soll. Unsere letzte Wanderung führt uns vorbei an Wiesen, kleinen Dörfern und durch Mischwälder, und auf halbem Weg sehen wir eines der ältesten Steinkreuze des Camino Portugués. Doch bevor wir den überwältigenden Blick auf die Türme der Jakobus-Kathedrale genießen dürfen, müssen wir den Schlussanstieg bewältigen. Gut, dass wir Zeit mitgebracht haben, so können wir nämlich ausgeruht und mit einem örtlichen Führer am nächsten Vormittag die barocke Altstadt der Pilgermetropole erkunden. Wer mag, kann gegen Mittag die berühmte Pilgermesse in der Jakobus-Kathedrale besuchen und sich im nahe gelegenen Pilgerbüro die verdiente „La Compostela“ mit seinem auf Latein verfassten Namen ausstellen lassen. Auch wenn Sie bestimmt noch nicht wegwollen, bringen wir Sie am 11. Tag zum Flughafen, und wenn Sie im Flugzeug die ganze Zeit an die schönen Tage auf dem portugiesischen Jakobsweg zurückdenken, dann ist das völlig normal: Das geht (fast) allen so!


Anforderungsprofil
Die Tageswanderungen sind durchschnittlich 20 km lang, bei mittleren Nettogehzeiten von fünf bis sechs Stunden. Im Laufe eines Tages werden im Mittel 290 Höhenmeter im Aufstieg überwunden. Die Wanderungen führen zu etwa gleichen Anteilen über asphaltierte Wege und Naturpfade. Wander-Erfahrung wird vorausgesetzt.

Ihre Unterkünfte auf dem Camino Portugués

Zweimal übernachten wir in gepflegten Landhotels, einmal in einem historischen Herrenhaus und siebenmal in 3- bis 4-Sterne-Mittelklassehotels. Alle Zimmer verfügen garantiert über ein privates Bad bzw. Dusche und WC. Meistens nehmen wir das Abendessen im Hotel ein, an einigen Abenden wollen wir jedoch die lokale Küche in benachbarten Restaurants kennen lernen.

Gut zu wissen
Die Brüder Miguel (2. und 3. Termin) und Luis Peter (1. und 4. Termin) Burmeister sind als Ihre Reiseleiter vorgesehen. Den Reiseleitern sind Änderungen des Programms und der Tagesetappen aus wichtigem Grund vorbehalten. Wir behalten uns vor, die Reise bis 14 Tage vor Reisebeginn abzusagen, wenn die angegebene Teilnehmerzahl nicht erreicht werden konnte (vgl. auch Punkt 7.2. unserer ARB). Je nach Termin und Verfügbarkeit wird entweder der Flughafen Santiago oder der Flughafen Vigo (eine Autostunde von Santiago) für den Rückflug gewählt. In beiden Fällen sind die Transfers zum Flughafen inklusive! Beim 2. Termin übernachten wir anstelle von Cesantes in Arcade (dann inkl. Transfers).

Luis Peter Burmeister

Seit 2005 betreut Luis unsere Pilgerreisen auf den Jakobswegen. Er ist ein großer Kenner der spanischen Geschichte und der Jakobswege. Mit seiner freundlichen und ruhigen Art wirkt er sehr ausgleichend und erfreut sich großer Beliebtheit.

16.07.2017 | Gerd

Die Wanderung war perfekt organisiert und hat viel Freude bereitet.
Hotels und gemeinsames Abendessen, welches im Preis inbegriffen war,
 waren bestens auswählt. Richtig rund gemacht hat die Reise aber unser
wunderbarer Wanderführer Miguel, der uns mit seiner freundlichen und
zuvorkommenden Art als Gruppe zusammengebracht und immer wieder 
motiviert hat. Seine Erzählungen und Hinweise zu Sehenswürdigkeiten 
und geschichtlichen Ereignissen waren ein echter Mehrwert für die Reise, 
die uneingeschränkt weiter empfohlen werden kann. 



15.07.2017 | Irene.E.

Amazing trip.
Super Arrangement. Excellent guide. Everyday Long km walks withnew People, Needs a smart Team leader whom always make sure that the atmosphere are comfortable for all of us.
Miguel is the best.



13.07.2017 | Christine

Pura und Teetravel haben die Reise hervorragend organisiert und
durchgeführt. Miguel Burmeister leistete als Wanderführer eine aus-
gezeichnete Arbeit. Vielen Dank allen an der Organisation und 
Durchführung Beteiligten!



05.07.2017 | Silvia

Diese Reise war mindestens 6 Sterne wert!!!
Die Gruppenstärke von 8 Personen ist natürlich auch ideal!
Miguel Burmeister als Wanderführer ist wirklich fantastisch!
Durch ihn und seiner ruhigen, besonnenen Art hatte diese Reise einen absoluten Mehrwert!
Jedoch auch die sehr gute Organisation im Vorfeld seitens der Veranstalter
war bemerkenswert gut! (Transfers etc.)
Ich bin mit der Auswahl der Unterkünfte (Einzelzimmer)
und der landestypischen Lokalen(gerade jene zur Mittagszeit ;-) sehr zufrieden
und besonders positiv hervorzuheben ist das Lokal
welches wir am Ankunftstag abends in Santiago besuchten!

Ich habe die Zeit sehr genossen!

Silvia
DER WEG IST DAS ZIEL



03.07.2017 | sam

Es war eine super tolle Reise, nur mit schönen Erlebnissen.Die 
Organisation und der Reiseleiter Louis Burmeister waren einmalig.
So unkompliziert, solch gute Rücksichtnahme auf alle Teilnehmer
der Gruppe--eigentlich reichen normale Worte nicht aus:-))
Nochmals ein großes "Dankeschön" für die Bemühungen im Vorfeld 
der Reise!
Ich werde auf jeden Fall wieder mit diesem Unternehmen die nächste 
Reise buchen. DANKE!!!!!!!



08.06.2017 | Gerhard Pi

Meine Frau und ich haben im Mai 2017 die Pilgerreise sehr genossen,
unser Wanderführer Luis war uns von Anfang an guter Freund.
Der uns mit Freude von seiner Heimat erzählte, dadurch lernten
wir Galicien von einer ganz besonderen Seite kennen. Insbesondere
möchte ich die Freundlichkeit der Menschen auf unserem Weg betonen!
Die Unterkünfte entsprachen unseren Erwartungen, hervorheben möchte ich das Hostal in Cesantes. Die Zimmer waren einfach und sauber wurde
aber durch die hervorragende Küche ausgeglichen.
Wir können allen die gerne wandern, diese Reise empfehlen.
Schöne Grüße vom Achensee



04.05.2017 | AS

Liebes PURA-Team!
Diese Reise war ein besonderes Erlebnis! Herzlichen Dank dafür!
Flüge, Unterkünfte, Planung waren perfekt.
Mein besonderer Dank gilt Luis Burmeister, der uns wohlbehalten ans Ziel brachte. Der sich um alles kümmerte, wenn jemand Hilfe brauchte. Etwas besonderes war für mich, dass er uns Land und Leute näher brachte und geschichtliches zu erzählen wusste. Ich habe Santiago zu Fuß erreicht, dieses
Erlebnis wird mir immer in Erinnerung bleiben.
Vielen Dank dafür!!!

Kommentar von PURA: Vielen Dank für das tolle Lob!



03.05.2017 | K.K.

Eine rundherum gelungene Reise. Gut organisiert, gute Hotels, eine Gruppe die gut harmonierte und ein super Luis, der sich um alles und jeden gekümmert hat!
Für diese Reise gebe ich gerne 5 Sterne!



03.05.2017 | Angelika 04/2017

Super Reise - Hotel's sehr gut - Reisebegleiter  ( Luis) sehr gut. 



29.09.2016 | marieluise

organisatorisch und inhaltlich ausgesprochen kompetenter Reiseleiter, darüber hinaus souverän, ausgleichend und mit sicherem Blick, wo Hilfe bzw. Unterstützung erforderlich wurde; das Klima in der Gruppe positiv; die Wege überwiegend schön und die Ortschaften/Städte interessant, 2 Etappen waren allerdings eher pflasterlastig und unangenehmer zu wandern. Der Abschiedsabend eine gelungene Überraschung und einfach wunderbar! Ich bin dankbar für die gute Erfahrung.



29.09.2016 | CM

Die Reise war einfach spitze, übertraf meine Erwartungen. Es hat alles super geklappt, das Essen war wirklich Klasse, bis auf das Essen in Ponte de Lima, eine Landesspezialität, die nicht nach meinem Geschmack war.
Mit Luis möchte man um die ganze Welt reisen. Er ist sehr bemüht, allen gerecht zu werden und sehr diplomatisch. Die Zimmer in Tui waren zu laut und sehr dunkel. In Santiago waren im Zimmer viele Silberfischchen. Ich kann die Reise-vor allem mit Luis-nur weiterempfehlen



28.09.2016 | ekki

Sehr geehrtes pura Team
Leider bin ich schon wieder zurück, die Reise war sehr schön.
Die Hotels waren bei dieser Reise Alle gut und sehr zuvorkomm
end und freundlich. Das Essen war gigantisch.Angefangen in
Porto mit einer exelenten Stadtführung. Unser Führer Luis, wir kannt
kannten Ihn schon von 3 Reisen war wieder freundlich zuvor
kommend mit viel Fingerspitzengefühl hat Er auch wieder die
Gruppe unter einen Hut gebracht,Was ja bei 15 Pers. gar
nicht so leicht ist.Leider waren viele Wege bei dieser herr-
lichen Wanderung asphaltiert.Aber die Reise ist absolut
enpfehlenswert und ich bedanke mich nochmal beim ganzen
Team und natürlich bei Luis. Fazit für mich eine gut organisierte
Reise mit vielen Höhenpunkten, super Hotels, fantastischem
Essen und eine exelente Organisation. Ich werde Sie gerne
weiterempfehlem. Ganz herzlich Ihr Ekki



30.05.2016 | Stefan und Gaby

Die Wanderreise auf dem Camino Portugues hat uns sehr gut gefallen.
Wir waren vom landestypischen Essen und der Gastfreundschaft der Menschen begeistert.
Ein großes Lob möchten wir unserem Wanderführer aussprechen.
Louis liebt seine Heimat und das spürte man jeden Tag.
Er konnte uns sehr viel über Portugal und vor allem Galizien erzählen.
Die Organisation der Reise war hervorragend.
Wir werden sicher wieder an einer Wanderreise von Pura teilnehmen.

Kommentar von PURA: Vielen Dank für das große Lob. Wir freuen uns, dass Ihnen die Reise gefallen hat und sind Ihnen bei Ihrer nächsten Reiseplanung gerne wieder behilflich!



29.05.2016 | MaDa

Wir hatten mit Luis den besten Wanderführer,der auf alle Teilnehmer eingegangen ist.
Er hat uns alle ans Ziel geführt und uns Land und Leute erklärt.
Er ist mit Herz und Seele mit uns unterwegs gewesen. Es war einfach klasse.
Wir würden den Camino mit Ihn noch einmal gehen.
Die Gastfreundschaft der portugiesischen und galizischen Menschen ist eine Bereicherung und Zugabe zu der gut organisierten Reise durch Pura gewesen.
Durch das gemeinsame Pilgern in der Gruppe bei Wind und Wetter haben wir einen großen Zusammenhalt aufgebaut und für Luis war es erste Priorität, dass wir auch gemeinsam Santiago de Compostela erreichen. Dies ist ihm auf sehr charmante Art gelungen.



18.05.2016 | RNR

Für mich war es trotz des schlechten Wetters eine rund um gelungene Wanderreise. Vor allen Dingen Luis Burmeister achtete auf die jeweiligen Bedürfnisse der einzelnen Gruppenmitglieder. Er hat ein ausgleichendes Wesen. Seine Kenntnisse des Landes und des Weges sind hervorragend.



10.10.2015 | Ute und Thomas

Vom ersten Kontakt mit dem Vermittler und dann PURA als Anbieter der Reise waren wir von der freundlichen, effizienten und zuverlässigen Organisation der Reise sehr angetan. Dieser äußerst positive Eindruck vertiefte sich während der Reise, was sicherlich maßgeblich unserem Reiseführer Luis zuzuschreiben ist. Durch seine sympathische, umsichtige, aufmerksame und rücksichtsvolle Art war er bei der gesamten Gruppe sehr beliebt. Er konnte uns seine Kenntnisse über die Geschichte und Kultur der Region anschaulich und interessant vermitteln. Wir freuen uns, dass wir PURA Reisen kennengelernt haben und werden Sie bestimmt weiterempfehlen.



09.10.2015 | Maria /Rolf

Gute Organisation, Hervorragender Wanderführer,
Schöne Hotels und gute Verpflegung.Die letzte Etappe war zu lang,die Ankunft in Santiago de Com zu spät. Ansonsten rund um eine gelungene Pilgertour.

Erklärung von PURA: Die letzte Etappe Padrón - Santiago ist mit 24 km sicherlich nicht kurz, aber zum einen ist Padrón eine wichtige Jakobsweg-Station und der letzte Ort vor Santiago der etwas zu bieten hat. Zum anderen gibt es im weitern Verlauf im Prinzip kein Hotel mehr, welches groß genug wäre, um eine Gruppe zu beherbergen. Durch den anschließenden freien Tag in Santiago, bleibt ja eigentlich genug Zeit die Stadt ausgiebig zu besichtigen.



31.05.2015 | GE

Unsere Pilgerreise in der Gruppe von Porto nach Santiago vom 06.-16.Mai 2015 war eine rundum positive Erfahrung.
Wir haben eine wunderbare Zeit in einer Gruppe angenehmer Mitwanderer genossen. Unterkünfte und Verpflegung übertrafen teilweise unsere Erwartungen. Die Stimmung untereinander war hervorragend. Die beste Bewertung gebührt unserem Wanderführer Luis Burmeister, der durch seine durchweg liebenswerte Art alle Teilnehmer in seinen Bann gezogen hat. Besser geht nicht !!! Danke nochmal für einen wunderschönen informativen Pilgerweg mit vielen bleibenden positiven Eindrücken. Wir bleiben in Verbindung....



27.05.2015 | Georg II

Sehr gelungene Wanderreise, die mir im Gedächtnis bleiben wird! Zu Wanderführer Luis B. haben andere schon genug gesagt, Note 1 a oder 1 + darf er sich selbst aussuchen. Es ist sicherlich nicht einfach, einen bunt zusammen gewürfelten Haufen (vor allem älterer Herrschaften) einigermaßen stressfrei ans Ziel zu bekommen, dafür vielen Dank. 
Die Organisation, die Verpflegung und die Unterbringung waren durchweg gut. Das meine ich auch und gerade für die Hotels in Porrino und Cesantes. Was da grenzwertig sein soll, wie ein anderer Teilnehmer behauptet, ist mir ein Rätsel. Natürlich ist nicht immer alles perfekt und auf dem neusten „deutschen Niveau“, für eine Nacht war es aber immer akzeptabel. Wenn einem in Ponte de Lima nichts Besseres einfällt, als den halben Tag im Hotel zu verbringen, nutzt ein 5-Sterne-Palast auch nicht viel. 
Ein Ruhetag mit Ausflug ans Meer wäre zwischendurch nett gewesen, aber eben nicht unbedingt im Interesse anderer Teilnehmer, verlängert und verteuert es doch die Reise nicht unerheblich. Aber PURA hat ja noch den Camino del Norte im Angebot… Wir sehen uns!



25.05.2015 | cien punctos

Ich habe eine herrliche Wanderreise auf dem Camino Portugués vom 6. Mai bis 16. Mai 2015 unternommen. Die Organisation war hervorragend. Alle Hotels boten einen guten Service und es gab herovrragendes Essen.
Die Stadtführungen in Porto und Santiago de Compostela waren sehr informativ und absolut notwendig, um etwas über die Historie und die Sehenswürigkeiten der Städte zu erfahren.

Unser Reiseführer Luis Burmester hat sich sehr um uns bemüht. Schon der erste Eindruck am Flughafen in Porto war positiv. In den darauffolgenden Wandertagen hat sich Luis sehr bemüht, uns Portugal und vor allem seine Heimat Galizien näher zu bringen. Am letzten Abendf hat Luis gemeinsam mit einigen Freunden für uns musiziert, so dass wir die galicisch-keltische Musik kennenlernen durften. Danach hat er für uns eine Queimada (?!) zubereitet. Ich würde Luis unbedingt als Reiseleiter weiterempfehlen. Seine ruhige und aufmerksame Art hat der Gruppe insgesamt gut gefallen. Apropo Gruppe: Es war schön, in dieser Gruppe nach Santiago zu wandern. Es gab lediglich eine Ausnahme: ein unfreundlicher, agressiver Herr, der zu allen Mitpilgern überwiegend garstig und roh war. Ansonsten muss ich der Gruppe ein großes Lob aussprechen für nette Gespräche, viel Heiterkeit und gegenseitiges Gewährenlassen. Vielen Dank der Mitarbeitern von pura für die wirklich gute Organisation.



24.05.2015 | Bewertung

Ich habe mich in der Gruppe als Einzelperson gut aufgehoben gefühlt.
Louis, der Begleiter der Gruppe hat diese sehr kompetent, fachmännisch und unterhaltsam geführt. Einen besseren Begleiter kann man sich nicht wünschen. Alle Unterkünfte, sprich Hotels einschließlich Verpflegung haben mir sehr zugesagt. Alles, was in der Beschreibung der Reise zu lesen war, ist zu 100% eingehalten worden. Ich werde den PURA-Reiseveranstalter weiterempfehlen und zu jeder Zeit an einer gleichgearteten Reise teilnehmen.



21.05.2015 | MH

Sehr gut organisierte Gruppenreise mit soliden bis guten Hotels, in denen wir uns sehr wohl gefühlt haben. Auch von dem landestypischen Essen waren wir begeistert. Unser Wanderführer(Louis Hans-Peter Burmeister) hat uns sehr engagiert begleitet, alle Probleme und Problemchen aus dem Wege geräumt und hat sich auch um die Stimmung in der Gruppe verdient gemacht. Wir werden sehr gerne wieder eine solche  Reise mit Ihnen machen. 



21.05.2015 | Günther

Es waren wunderschöne 10 Tage. Die Reise war gut organisiert.
Die Reiseleitung,
Unterkunft und Verpflegung entsprachen voll meinen Erwartungen.



20.05.2015 | Chris

Unser Reiseleiter Luis war mit seiner ruhigen und gelassenen Art, verbunden mit seinen interessanten Anekdote und kompetenten geschichtlichen Wissen der reinste Glücksfall – besser geht es nicht!!!

Abgesehen von dem völlig heruntergekommenen und schäbigen in O Porrino (eine Zumutung) und das in Cesantes, (grenzwertig) waren alle anderen Unterkünfte weit mehr, als ich erwartet habe.

Ausnahmslos war die Verpflegung abwechslungsreich, landestypisch und hervorragend, es blieb kein Wunsch offen.

Wehmut: Nach der Stadtbesichtigung in Porto am 07.05. wäre ich gerne ein paar km den wunderschönen Strand entlang gelaufen, statt gleich nach Ponte de Lima mit dem Bus zu fahren (Zeit hätten wir dazu) um anschließend später im Hotel herum zu sitzen.

Kommentar von PURA: Es freut uns, dass Sie im großen und Ganzen zufrieden mit der Reise waren. Ein wenig verwundet sind wir über die harte Kritik bezüglich der beiden Unterkünfte. Es wäre schön, wenn Sie uns Ihre detaillierte Meinung dazu per E-Mail senden könnten, zumal die von Ihnen angesprochenen Unterkünfte in O Porrino und Cesantes von anderen Kunden im Durchschnitt mit der Schulnote 2-3 bewertet werden und diese im weiten Umkreis die besten buchbaren Unterkünfte darstellen.



20.05.2015 | GM

Wir waren mit einem Freundespaar in diesem Jahr auf dem Camino Portugues im Zeitraum 06.05. - 16.05.2015 unterwegs. Unsere Gruppe umfasste insgesamt 15 Teilnehmer und unseren Reiseguide Luis Peter Burmeister.
Wir können diese Reise für ein erstes Kennnenlernen des Pilgerns auf dem Jakobsweg vorbehaltlos und wärmstens empfehlen. Die Organisation der gesamten Reise durch Pura war bestens vorbereitet und es hat alles vorzüglich geklappt. Die Hotels und das Essen waren gut bis sehr gut und wir haben an jedem neuen Ort einheimische Spezialitäten genießen dürfen. Unser Reiseguide Peter Luis Burmeister hat die Gruppe bestens geführt, sich mit vollem Herzen eingebracht und uns viel Interessantes von Land, Leuten und der Geschichte Galiziens erzählt. Wir sind ohne Erwartungen gekommen und waren überaus positiv von der grünen, schönen Landschaft Galiziens und den kleinen und großen Städten auf unserem Weg angetan. Uns war nicht bewusst, dass in Galizien viele keltische Einflüsse noch heutzutage vorhanden sind und die Galizier keltische Musik hören und auch selber den Dudelsack spielen. Dies alles hat uns Luis Peter Burmeister in einer sehr freundlichen und kompetenten Art vermittelt, er hatte jederzeit ein offenes Ohr für die Bedürfnisse der Gruppe. Wir waren sehr froh, dass wir ihn als Führer hatten und möchten an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für das Nahebringen der galizischen Natur, Schön - und Besonderheiten auf dem Camino Portugues Dank sagen.



04.10.2014 | F+MK

Eine Spitzenreise von A-Z. Herr Luis Peter Burmeister war ein erstklassiger Reiseleiter, besser geht es nicht für diese Reise. Seine persönliche Ausstrahlung, seine Hilfsbereitschaft und seine Landeskenntnisse haben uns voll beindruckt. Speziell als Zelebrant der galicischen Queimada und sein Einsatz als Querflöten- und Dudelsackspieler- zusammen mit seinen beiden Partnern - war ein besonderer Genuss. Ihm gebührt dafür ein besonderer Dank. Die gesamte Organisation der Reise in Deutschland,Portugal und Spanien, die Hotels, das Essen und Trinken, der Transport des Gepäcks haben bestens geklappt. Vielen Dank an alle Beteiligten.



24.09.2014 | Gruppe Seiter

Gesamte Reise war von Pura-Reisen sehr gut organisiert. Die gebuchten Leistungen (Flüge, Transfers usw.) klappten vorzüglich.



Karte
Vielen Dank für Ihre Kataloganforderung. Wir werden Ihnen den brandaktuellen Katalog mit den Wander-, Pilger-, Trekking- und Radreisen umgehend per Post zusenden. Und dann heißt es auch für Sie blättern, träumen, buchen und losreisen!

Ihr Team von PURA.
Katalog kostenlos anfordern!
Fordern Sie jetzt unseren aktuellen Ganzjahreskatalog mit über 100 ausführlich beschriebenen Wander-, Pilger-, Ski- und Radreisen an!
Anrede
Titel
Vorname
Nachname
Straße und Nr.
PLZ
Ort
Land
Das Pura Team
Wir sind pura
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Durchdachte Reisen
  • Kompetente Beratung
  • Innovative Aktivreisen
  • Transparente Preisgestaltung


Reise buchen Fragen zur
Reise stellen
Reise merken
Vielen Dank!
Wir werden Ihre Frage in Kürze beantworten.
Name der Reise
Anrede
Vorname
Nachname
Email
Telefonnummer
Ihre Nachricht