• Übersicht
  • Beschreibung
  • Karte
  • Bilder
  • Kundenbewertung

Rheinsteig-Essenz

Sie genießen das „Sahnestück“ des Rheinsteigs, garniert mit Top-Hotels und Gepäcktransport! Die Dichte an Burgen und Schlössern ist schier unglaublich. Kein Wunder also, dass das romantische Mittelrheintal zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Und das Schöne ist: Der Rheinsteig führt überwiegend auf naturnahen Wanderwegen durch herrliche Weinberge und Wälder. Dabei genießen Sie täglich fantastische Ausblicke auf den sich tief im Tal windenden Rhein. Beiderseits des Rheins erfreuen über 30 Burgen und Schlösser die Augen. Das müssen Sie gesehen haben! 8 Tage inkl. Gepäcktransport ab EUR 540


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Koblenz,
2. Tag: Koblenz Zentrum – Braubach (ca. 22 km, ca. 640 Höhenmeter pro Tag im Aufstieg),
3. Tag: Braubach – Kamp-Bornhofen (20½ km, 660 Hm),
4. Tag: Kamp-Bornhofen – St. Goarshausen (20 km, 760 Hm),
5. Tag: St. Goarshausen – Kaub (22 km, 830 Hm),
6. Tag: Kaub – Lorch (15 km, 600 Hm),
7. Tag: Lorch – Rüdesheim (22½ km, 570 Hm),
8. Tag: Abreise in Eigenregie aus Rüdesheim.


Termine & Preise

Preise 2018 pro Person in Euro
Anreise täglich möglich. Ganzjährig buchbar.
Beste Reisezeit: Mai - Oktober

DZ EZ
1 Teilnehmer - 779
Ab 2 Teilnehmer 540 685
Ab 4 Teilnehmer 510 655


Leistungen

  • ✓ 7 Übernachtungen inkl. Frühstück in gepflegten Mittelklasse-Hotels und Gasthäusern entlang des Rheinsteigs
  • ✓ 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (inkl. Stadtplan von Koblenz und Rüdesheim, 1 Wanderführerbuch inkl. Wanderkarten, GPS-genaue Hotellagepläne, 1 kompakte Buchungsübersicht mit allen Adressen)
  • ✓ Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück à max. 20 kg pro Person von Hotel zu Hotel während der Wanderungen

Reise-Code: WTRE
Veranstalter: pura - aktiv reisen
Teilnehmer: min. 1

Rheinsteig-Essenz

Detaillierte Reibeschreibung

1.    Tag: Anreise in Eigenregie nach Koblenz,
2.    Tag: Koblenz Zentrum – Braubach (ca. 22 km, ca. 640 Höhenmeter pro Tag im Aufstieg),
3.    Tag: Braubach – Kamp-Bornhofen (20½ km, 660 Hm),
4.    Tag: Kamp-Bornhofen – St. Goarshausen (20 km, 760 Hm),
5.    Tag: St. Goarshausen – Kaub (22 km, 830 Hm),
6.    Tag: Kaub – Lorch (15 km, 600 Hm),
7.    Tag: Lorch – Rüdesheim (22½ km, 570 Hm),
8.    Tag: Abreise in Eigenregie aus Rüdesheim.

1. - 4. Tag: Dramatische Klamm, „unkaputtbare“ Burg & feindliche Brüder
Schon der Auftakt ist aller Ehren wert! Sie nehmen ganz gemütlich die Seilbahn oder wandern hoch zur 120 m über Koblenz thronenden Festung Ehrenbreitstein. Nach einem ausgiebigen Panoramablick auf das Deutsche Eck, dem Zusammenfluss von Mosel und Rhein, schlendern Sie ein kurzes Stück am Rheinufer entlang. Dann geht es auch schon bergauf und durch dichte Buchen- und Mischwälder. Das eigentliche Highlight aber ist der Abstieg durch die dramatische Ruppertsklamm bis ins Lahntal. In der Ferne grüßt die altehrwürdige Burg Lahneck. Zwei Aufstiege sind noch zu meistern, dann kommt der Premium-Ausblick: Im Vordergrund blühen Weinreben und im Hintergrund thront die herausragend schöne Marksburg oberhalb des gemächlich dahinfließenden Rheins. Die einzige Höhenburg am Mittelrhein, die niemals zerstört wurde, passieren Sie praktischerweise am Morgen des 3. Tages. Wer hineingeht, erlebt Mittelalter pur! Im steten Auf und Ab kommen Sie an einem Kuriosum vorbei: Aus dem Sauerbrunnen sprudelt kohlensäurehaltiges Wasser! Schlucken Sie das Wasser unbedingt hinunter, bevor Sie weiterwandern, denn sonst könnte es Ihnen aus dem vor Staunen geöffneten Mund wieder herauslaufen: Oberhalb von Filsen genießen Sie freie Sicht auf den sich tief im Tal um 180° windenden Rhein. Und vom anderen Ufer grüßt das mittelalterliche Boppard. Mit fantastischer Aussicht auf das Flusstal wandern Sie zum Etappenziel in Kamp-Bornhofen. Hier werden Sie Zeuge eines historischen Bruderduells: Die Burgen Sterrenberg und Liebenstein stehen sich „Auge in Auge“ unversöhnlich gegenüber. Auf herrlichen Naturpfaden durch Wälder, über Felsen und entlang von Feldern wandern Sie am 4. Tag oberhalb des Rheins. Das geradezu berauschende Rheinpanorama inklusive Dreiburgenblick wird Ihrem Fotoapparat Höchstleistungen abfordern. Bei St. Goarshausen wartet dann mit den Burgen Katz und Maus das nächste unversöhnliche Burgenpaar.

5. - 8. Tag: Legendäre Frau, Kopfschüttler & liebliche Weinberge
Kaum gefrühstückt, schon stehen Sie auf den bekanntesten Felsen des Mittelrheintals: Der Legende nach soll sich die atemberaubend schöne Loreley ihr goldenes Haar bevorzugt hier oben gekämmt haben. Bei dem einzigartigen Ausblick auf die Rheinschleife kann man es ihr nicht verdenken! Auf verschlungenen Pfaden geht es im steten Auf und Ab von einem berauschenden Aussichtspunkt zum nächsten. Am 6. Tag buhlen gleich drei Burgen um die Gunst Ihrer Augen: Idyllisch auf einer Rheininsel liegt die berühmte Zollburg Pfalzgrafenstein. Die kantigen und grau schimmernden Burgen Gutenfels bei Kaub und die Burgruine Nollig bei Lorch sehen genauso aus, wie man sich mittelalterliche Burgen vorstellt. Gewandert wird vor allem auf Wegen durch die lieblichen Weinberge. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie unterwegs kopfschüttelnden Menschen begegnen! Die können sich einfach nicht entscheiden, ob Sie auf der anderen Rheinseite das schöne Städtchen Bacharach in der Mitte, die Burg Stahleck zur Rechten oder die Burgruine Fürstenberg zur Linken bewundern sollen. Ihre letzte Wanderung steht ganz im Zeichen des Weins! Und so wandern Sie zunächst durch die Weinbergterrassen rund um Assmannshausen. Kaum zu glauben: Alle zwei Kilometer zeigt sich auf der anderen Rheinseite eine faszinierende Burg nach der anderen. Nach einer schönen Waldpassage erreichen Sie das monumentale Niederwalddenkmal und genießen noch einmal ein besonderes Rheinpanorama: Das Flusstal zeigt sich deutlich offener und der Blick schweift über die lieblichen Weinbergterrassen Rüdesheims. Die mitten im Rhein gelegene ehemalige Zollstation „Mäuseturm“ und das mittelalterliche Bingen mit Burg Klopp am anderen Rheinufer machen die Szenerie so richtig rund. Wer der Meinung ist, genug gewandert zu sein, schwebt mit der Seilbahn über die Weinberge hinab nach Rüdesheim. Alle anderen wandern die 200 Höhenmeter abwärts. Gut, dass Rüdesheim als „Rieslingmetropole“ gilt, so können Sie hier würdig Ihren Abschied vom traumhaften Mitterheintal feiern.

Anforderungsprofil

Die Tagesetappen haben eine durchschnittliche Länge von 20 km und 675 Höhenmetern im Auf- und Abstieg pro Tag. Der größte Teil des Rheinsteigs verläuft auf naturbelassenen, zum Teil auch steilen und felsigen Wegen und Pfaden. Die Ausschilderung des Weges ist durchgängig gut.

Ihre Hotels

Sie übernachten in ausgesuchten Hotels entlang des Rheinsteigs bzw. in einem klassischen Rheinsteig-Übernachtungsort (wie z. B. Rüdesheim) mit entsprechendem Zubringerweg. Im Standardfall buchen wir Ihnen viermal Hotels und Gasthäuser der 3- bis 4-Sterne-Kategorie und dreimal gepflegte 2-Sterne-Hotels. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche und WC, TV und Telefon ausgestattet. Das Frühstück wird in Büfettform oder als erweitertes Frühstück serviert.

Gut zu wissen
Die An- und Abreise liegen in Ihren Händen. Sowohl Koblenz als auch Rüdesheim verfügen über einen Bahnhof mit guten Anbindungen. Fahrpläne und Bahntickets können auf www.bahn.de recherchiert und gebucht werden. Bei Anreise mit dem PKW gibt es Parkmöglichkeiten am Hotel oder in dessen Nähe in Koblenz und alternativ auch in Rüdesheim. Der reduzierte Preis ab 4 Teilnehmern wird nur gewährt, wenn für alle Teilnehmer nur ein Rechnungsempfänger angegeben wird.
Wenn Sie sich für diese Reise interessieren, dann empfehlen wir Ihnen ebenfalls die individuellen Wandereisen "Der Rennsteig für Renner" und "Naturidyll Ostseeküsten-Wanderung".

20.08.2017 | Andrea K.

verkürzte Rheinsteig-Essenz von Rüdesheim nach Braubach: Eine super Tour, von einfachen Wegen zwischen den Weinbergen in den ersten zwei Etappen hin zu wunderschönen Waldpfaden und Wegen durchs Schiefergebirge mit tollen Aussichten ins Rheintal. Die Organisation der Hotels und der Gepäcktransport haben bestens funktioniert. In den Hotels immer netter Empfang und zusätzliche Tipps für den nächsten Tag. Entspannung und Erholung pur!



07.09.2016 | Kiser Manfred

Die Wanderung und die Eindrücke die man auf dieser Wanderung gewinnt, sind sehr eindrucksvoll.
Die Organisation war sehr zufriedenstellend. Allein im letzten Hotel wurden wir versetzt - Fehlbuchung und in ein anderes in Rüdesheim verwiesen. Die Hotels waren insgesamt alle sehr sauber.

Kommentar von PURA: Bitte entschuldigen Sie den Fehler des Hotels in Rüdesheim. Es hatte Ihre Buchung uns ggü. bestätigt, aber wohl vergessen die Buchung im hoteleigenen Buchungssystem einzutragen. Wir bedauern dies sehr und hoffen, dass Ihnen das Alternativhotel gefallen hat.



29.08.2016 | RR

Die Organisation der Reise hat super geklappt. Alle Hotels waren sehr komfortabel, bis auf eins, dass etwas klein war. Der Gepäcktransfer hat gut funktioniert.
Die Reise selber am Rheinsteig ist wunderschön und bietet viele tolle Eindrücke.



02.08.2016 | Laura

Wir sind zu zweit die erste Etappe vom Rgeinsteig gewandert. Es waren fünf schöne Wandertage und die Abreise und Abreise funktionierte auch sehr gut. Der Wanderweg war sehr gut ausgeschildert. Manche Pfade waren durch den Regen sehr ausgewaschen. Die Unterkünfte waren immer sauber. Insgesamt hat es uns sehr gut gefallen!



27.07.2016 | Nicole

Wirklich eine sehr tolle Wanderreise mit teilweise sehr anspruchsvollen Strecken. Die Hotels und Pensionen sind alle top gewesen und wir haben die Zeit sehr genossen. Wir werden auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder mit PURA verreisen. Weiter So!!



21.07.2016 | Biggi13

Wir sind durchweg sehr zufrieden mit der Dienstleistung gewesen, die Vorbereitung sowie die Durchführung, in unserem Fall der Gepäcktransport verliefen professionell, auch die Unterkünfte waren sehr schön.
Unsere Etappen (20 km) waren anspruchsvoll aber zu schaffen , dies war definitiv nicht der letzte Wanderurlaub. Ich kann die Rheinsteig Essenz für geübte Wanderer nur empfehlen, ebenso den Veranstalter PURA.

Kommentar von PURA: Vielen Dank für die netten Worte. Wir freuen uns, dass Ihnen die Reise gefallen hat und sind Ihnen gern bei Ihrer nächsten Reiseplanung erneut behilflich!



13.06.2016 | Meuer Horst

Unsere Wanderreise von Koblenz-Ehrenbreistein bis Rüdesheim vom 30.05-05.06.2016 war gut von PURA organisiert. Die Auswahl der Unterkünfte war sehr gut und die Gastgeber waren alle sehr freundlich und hilfsbereit. Morgens wurde Getränke und Brötchen zum Mitnehmen angeboten. Der einzige Kritikpunkt ist die Lage des Gästehauses in Lorch, da man den Eindruck gewinnt, dass die Züge durchs Zimmer fahren. Die Aussichten auf den Rhein sind auf dieser Strecke des Rheinsteiges nur zu empfehlen und wunderschön. Wir möchten uns noch einmal für diese Reisevorbereitung bedanken und werden 2017 wohl wieder eine Wanderung planen.



28.05.2016 | David Cusack

Everything went very well! The accommodation was correctly booked, the transfers of luggage worked without any hitch, the walk itself was thoroughly enjoyable. All the hotels were of a good standard and easy to find at the end of a long day. The guide book was informative and assisted in a couple of places were the signage was poor. I can recommend PURA for such a self guided walking holiday!



20.05.2015 | Wandergruppe aus BW

Der ganze Rheinsteig - Wiesbaden-Biebrich bis St. Goarshausen -

vom 9.05. - 16.15.2015,
Dieser erste Abschnitt war für uns 'erfahrene' Fern-Wanderer ein besonders schönes Erlebnis. Die sehr abwechslungsreiche Landschaft mit dem frischen Mai-Grün und zahlreichen Blumen und Blütenbäume berührte immer wieder unsere Gemüter. Der Rheinsteig ist in diesem Abschnitt sehr gut ausgeschildert, die Wegbeschaffenheit ist zum größten Teil sehr gut (nicht zu viel Asphalt!). Die zwei felsigen, durch Drahtseile gesicherten, Auf-/Abstiege konnten von ängstlichen Mitwanderern leicht umgangen werden.
Die wunderbaren Aussichten auf den Rhein und die sehr schöne Rheingau und Rheingebirgslandschaften werden uns allen unvergesslich bleiben. Mit dazu beigetragen hatte das sehr gute Wanderwetter ohne einen Tropfen Regen.
Der von pura organisierte Gepäcktransfer hat einwandfrei funktioniert, unser Gepäck war stets pünktlich bei Ankunft in der Unterkunft. Die sieben Unterkünfte Pensionen, Gästehäuser und Hotels waren bis auf zwei zufriedenstellend bis sehr gut, ein Hotel bot Saunabesuch an, Schwimmbad hatte keins.



22.04.2015 | Pit

Sehr gut organisierte Reise. Gepäcktransfer ohne Probleme.
Schöne Unterkünfte, von einfacher Pension bis gehobene
Hotelklasse. Stets sauber, immer gutes Frühstück und freundliches
Personal bzw. Inhaber. Schöne Tagesetappen in toller Umgebung.
Abends oft Essen direkt im Restaurant des Hotels. Die Reise ist 
sehr zu empfehlen.



26.09.2014 | Sanne

Rheinsteig Teil 3 von St. Goarshausen bis Wiesbaden. Abwechsungsreiche Landschaft, tolle Blicke, Unterkünfte mit Überraschungseffekt; z.T. einfach, z.T. schicker; alle mit eigenem Charme und Charakter. Rüdesheim muß nicht sein; Stadt voller Kitsch u. Touristen. Der Rheinsteig ist sehr empfehlenswert, der Service von PURA richtig gut.



04.09.2014 | S. H.

Wanderurlaub auf dem Rheinsteig von Koblenz nach Rüdesheim sehr zu empfehlen, gut ausgeschildert, wunderbare Ausblicke auf den Rhein, gute und nah am Weg liegende Unterkünfte!



Karte
Vielen Dank für Ihre Kataloganforderung. Wir werden Ihnen den brandaktuellen Katalog mit den Wander-, Pilger-, Trekking- und Radreisen umgehend per Post zusenden. Und dann heißt es auch für Sie blättern, träumen, buchen und losreisen!

Ihr Team von PURA.
Katalog kostenlos anfordern!
Fordern Sie jetzt unseren aktuellen Ganzjahreskatalog mit über 100 ausführlich beschriebenen Wander-, Pilger-, Ski- und Radreisen an!
Anrede
Titel
Vorname
Nachname
Straße und Nr.
PLZ
Ort
Land
Das Pura Team
Wir sind pura
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Durchdachte Reisen
  • Kompetente Beratung
  • Innovative Aktivreisen
  • Transparente Preisgestaltung


Reise buchen Fragen zur
Reise stellen
Reise merken Reise als PDF
Vielen Dank!
Wir werden Ihre Frage in Kürze beantworten.
Name der Reise
Anrede
Vorname
Nachname
Email
Telefonnummer
Ihre Nachricht