• Übersicht
  • Beschreibung
  • Karte
  • Bilder
  • Kundenbewertung

Ostseeküsten-Wanderweg

Traditionsreiche Hansestädte mit prächtigen Altstädten und eine naturbelassene Boddenlandschaft mit beeindruckenden Steilküsten und weißen Sandstränden: So präsentiert sich der Ostseeküstenwanderweg zwischen Stralsund und der Insel Usedom. Für noch mehr Abwechslung sorgen Passagen durch das küstennahe Hinterland. Und das Tolle ist: Sie wandern überwiegend auf Naturwegen und mit nur wenigen Aufstiegen. Für Ihre Wanderreise haben wir Ihnen schöne Hotels ausgesucht, und wir organisieren den Gepäcktransport während der Wanderungen. 8 Tage ab EUR 629


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Stralsund,
2. Tag: Stralsund – Stahlbrode/Falkenhagen (ca. 25 bzw. 27½ km, ca. 90 Höhenmeter pro Tag im Aufstieg),
3. Tag: Stahlbrode/Falkenhagen – Greifswald (26 bzw. 27½ km, 40 Hm),
4. Tag: Greifswald – Hanshagen (15½ km, 40 Hm),
5. Tag: Hanshagen – Wolgast (20 km, 80 Hm),
6. Tag: Wolgast – Koserow (23 km, 50 Hm),
7. Tag: Koserow – Heringsdorf (22 km, 190 Hm),
8. Tag: Abreise in Eigenregie oder Verlängerung.


Termine & Preise

Preise 2018 pro Person in Euro
Anreise täglich möglich gemäß Saisonkalender.
Beste Reisezeit: Mai - Anfang Oktober

DZ EZ
01.04.18 - 01.05.18 629 842
01.05.18 - 01.06.18 678 929
01.06.18 - 01.07.18 639 852
01.07.18 - 01.09.18 698 968
01.09.18 - 04.10.18 675 928
04.10.18 - 10.10.18 635 848

Einzelbucher-Zuschlag 55*

*Dieser Zuschlag wird nur bei einer alleinreisenden Person zuzüglich zum Einzelzimmerpreis erhoben.


Leistungen

  • ✓ 7 Übernachtungen inkl. Frühstück in gepflegten Hotels mit Privatsphäre: Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer
  • ✓ 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (inkl. Stadtplan von Stralsund und Greifswald, Wanderkartenauszüge im Maßstab 1 : 21.000 mit eingezeichneter Route und Wanderbeschreibungen, kompakte Buchungsübersicht mit allen Adressen)
  • ✓ Zuverlässiger Gepäcktransport für 2 Gepäckstücke pro Person à max. 20 kg von Hotel zu Hotel, Strecke Stralsund – Heringsdorf

Reise-Code: WTOK
Veranstalter: pura - aktiv reisen
Teilnehmer: min. 1

Ostseeküsten-Wanderweg

Reise-Steckbrief / Etappenplan
1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Stralsund,
2. Tag: Stralsund – Stahlbrode/Falkenhagen  (ca. 25 bzw. 27½  km, ca. 90 Höhenmeter pro Tag im Aufstieg),
3. Tag: Stahlbrode/Falkenhagen – Greifswald (26 bzw. 27½ km, 40 Hm),
4. Tag: Greifswald – Hanshagen (15½ km, 40 Hm),
5. Tag: Hanshagen – Wolgast (20 km, 80 Hm),
6. Tag: Wolgast – Koserow (23 km, 50 Hm),
7. Tag: Koserow – Heringsdorf (22 km, 190 Hm),
8. Tag: Abreise in Eigenregie oder Verlängerung.

1. - 4. Tag: Stolze Hansestädte & norddeutsche Weite
Auf einer Insel liegt Stralsunds schöne Altstadt. Die wird von einer teilweise noch erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer umgeben. Die rot schimmernden Prachtbauten im Stil der Backsteingotik lassen den ehemaligen Reichtum der Hansestadt erahnen. Das gesamte Ensemble ist so besonders, dass es von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Kaum haben Sie die stolze Hansestadt hinter sich gelassen, schon wandern Sie auf Promenadenwegen entlang der Ostseeküste. Stets die Steilküsten der Insel Rügen im Blick, drängen sich einem unweigerlich die Bilder Caspar David Friedrichs auf. Auch am nächsten Vormittag sorgen das Plätschern der Wellen und das Pfeifen der im Wind stehenden Möwen für das Akustikprogramm. Und das optische Programm wird nun zunehmend durch Weitblick auf die offener werdende Ostsee geprägt. Mittags können Sie dann ein leckeres Fischbrötchen im romantischen Hafen von Gristow genießen. Und am Nachmittag wandern Sie im küstennahen Hinterland durch verträumte Dörfer mit gotischen Backsteinkirchen und erleben das, wofür Norddeutschland so berühmt ist: Weite! Wer den Blick über die Kornfelder und sattgrünen Weiden schweifen lässt, kann das Etappenziel Greifswald schon aus 7 km Entfernung sehen! Die prächtige Altstadt mit malerischen Backsteinkirchen und gotischen Giebelhäusern schafft den passenden Rahmen für Ihre Übernachtung. Das Motto am 4. Tag lautet „Entlang der Ryck zum Wick“: Ryck heißt der Fluss von Greifswald. Und seiner Uferpromenade folgen Sie bis zur Mündung in die Ostseebucht, der Wiek. Danach wandern Sie durch eine Reihe dichter Mischwälder nach Hanshagen. Das lauschige Dorf schmückt sich mit alten Bauernhäusern und einer malerischen Wassermühle in Fachwerkbauweise.

5. - 8. Tag: Steilküsten, feinste Sandstrände und Kaiserbäder
Am 5. Tag führt der Ostseeküsten-Wanderweg noch einmal auf schönen Naturpfaden durch die dichten Wälder und entlang grüner Wiesen im Hinterland. Unterwegs lohnt ein Besuch des Wrangelsburger Schlosses, von dem heute nur noch das große Herrenhaus und das Amtshaus stehen. Die gepflegte Parkanlage mit Skulpturen nebst Schlosssee mit Schwänen gibt es auch noch. Mit der lauschigen Hafenstadt Wolgast erreichen Sie dann wieder die Ostsee. Das prächtige Rathaus, die Petri-Kirche aus dem 14 Jh. und Kaufmannshäuser mit verschwenderischen Barockfassaden laden die Augen zum „Spazieren-Gucken“ ein! Über die Peenebrücke wandern Sie gleich am Morgen des 6. Tages, und schon sind Sie auf Usedom. So groß wie Usedom ist, mag man kaum glauben, dass es sich um eine Insel handelt. Noch unglaublicher ist allerdings, dass sie seit 1999 komplett zum Naturpark erklärt wurde. Daher verwundert es nicht, dass der gut 50 km breite Ostseeküstenabschnitt kaum bebaut ist. Die architektonisch reizvollen, mondänen „Kaiserbäder“ mit ihren eleganten Gebäuden harmonieren perfekt mit den verträumten Fischerdörfern und der wildromantischen Küste. Die letzten beiden Tage wandern Sie konsequent immer entlang des Ufers. Die Steilküsten bieten berauschende Ausblicke auf die Ostsee und wechseln sich mit Passagen entlang herrlicher Sandstrände und durch Kiefern- und Birkenwälder ab. Krönender Abschluss Ihrer Wanderreise ist das mit prächtigen Jugendstil-Villen gesäumte Seeheilbad Ahlbeck. Genau zwischen den beiden berühmten Seebrücken von Ahlbeck und Heringsdorf liegt Ihr elegantes Hotel.

Anforderungsprofil
Die Tageswanderungen sind im Mittel 22 km lang, bei durchschnittlich weniger als 100 Höhenmeter im Aufstieg pro Tag. Die Wanderungen folgen überwiegend dem Verlauf des Fernwanderweges E9, und Sie wandern meist auf Naturwegen und nur selten über asphaltierte Passagen. Die ersten beiden und relativ langen Etappen können mit öffentlichen Bussen um bis zu 8 km bzw. bis zu 10 km verkürzt werden.

Ihre Hotels
Drei Nächte verbringen Sie in ausgesuchten 3- bis 4-Sterne-Hotels und viermal schlafen Sie in Landhotels mit besonderem Charme. Alle Zimmer verfügen garantiert über ein privates Bad bzw. Dusche und WC. Das Frühstück wird in der Regel als Büfett serviert.

Gut zu wissen
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Gern beraten wir Sie zur Anreise mit der Bahn oder dem PKW. Für den Fall, dass unsere Standardhotels schon belegt sein sollten, behalten wir uns leichte Änderungen der Tagesetappen vor.

05.05.2017 | A.H.

Tolle Organisation von PURA !! Perfekte Etappenlängen !! Super Unterkünfte !! Leider war das Wetter sehr durchwachsen.
Ab Wolgast ein Traumweg !!



29.07.2016 | C und M

Wir waren jetzt das dritte Mal mit PURA-AKTIV-REISEN unterwegs und waren wieder bestens zufrieden. Es hat alles hervorragend geklappt, die Hotels waren sehr gut ausgewählt, der Gepäcktransport klappte problemlos und die Reise- und Wanderunterlagen waren sehr hilfreich und bestens durchdacht. Die gesamte Abwicklung der Reise war unkompliziert. Danke für alles! .... Einmal PURA-Reisen, immer PURA-Reisen !!!



12.06.2015 | Jacobsister

Vielen Dank für die super Organisation. Ergänzende Wegbeschreibung und Hotels alles "erste Sahne". Sogar das Wetter war stimmig - wie bestellt:-)



11.05.2015 | Christoph und Achim & Cooper

Der Weg war toll ! Sehr idyllisch, naturnah und einsam. Die Wegbeschreibung top und die Unterkünfte sehr gut ausgesucht. Wir waren zu zweit mit unserem Hund unterwegs. In den Hotels war das kein Problem und unser Gepäck meist schon vor uns auf dem Zimmer. Wir waren Anfang  Mai unterwegs . Das Wetter war sonnig, frisch und zum Wandern  angenehm. Vielen Dank an das Pura-Team für diesen tollen Trip.



13.04.2015 | Wandererlebnis

Diese Wanderung war unsere 3. Wanderung mit Pura. Und wieder ein echtes Erlebnis. Die Wege sehr erlebnisreich und Natur pur. Einsame Wege bis wir auf usedom gelandet waren.
Dank der mitgegebenen Erläuterungen haben wir auch alles gut gefunden. Nur einmal war es ein wenig unklar, aber durch Nachfragen waren wir schnell wieder auf dem richtigen Weg. Da wir bereits Wandererfahrung hatten, waren wir auch immer gerüstet und auch der Ruhetag im Hotel und kein laden in sicht (heute bitte Verpflegung mitnehmen ,da unterwegs keine Einkaufsmöglichkeit) brachten uns nicht aus der ruhe. Wir hatten bereits am Tag vorher vorgesorgt. Und so konnten wir auch den Schneetag durch den einsamen Wald gut überstehen.
Die Hotels machten dann immer wieder gute Laune. Sie sind sehr witzig ausgesucht und das Frühstück immer super.
Die Reise hat uns sehr gut gefallen und es machte Lust auch die anderen Strecken des ostseeküstenwegs zu laufen. Dass es nicht so viele Einkehrmöglichkeiten gibt, ist nicht so tragisch. Man kann vorsorgen und so die Einsamkeit genießen. Der Weg ist sehr abwechslungsreich. Am Bodden vorbei, durch Wälder, am Fluß entlang und dann die lange Strecke Meer.



24.09.2014 | Gerd

Erstaunlich schöne Wälder und Natur. Der letzte Abschnitt an der Promenade von Usedom dann sehr touristisch. Kann ich aber trotzdem weiter empfehlen. Schöne Auswahl an Hotels und Unterkünften. Gepäcktransport hat gut geklappt. Ich werde wieder bei PURA buchen.



31.05.2014 | Hanna

Ich habe in der Region gar nicht mit so tollen Unterkünften gerechnet. Ich bin von rustikalen, einfachen und kleinen Hotels ausgegangen, wurde aber positiv überrascht. Bis auf eine Unterkunft waren alle Hotels gut. Gepäcktransport funktionierte ohne Probleme. Der Wanderweg ist teilweise nicht so gut beschildert, aber mit Hilfe der Wegbeschreibung von pura konnten wir die kniffligen Momente gut überstehen.



18.05.2014 | Linda

Ich war mit meinem Hund unterwegs. Wir wurden überall freundlich und liebevoll aufgenommen. Die Organisation hat mir gut gefallen. Ein bisschen doof fand ich den letzten Abschnitt auf Usedom, da ich dort den Hund nicht frei laufen lassen konnte, sondern das Gefühl hatte ihn immer an die Leine nehmen zu müssen (obwohl es nicht pflicht war, aber die Blicke einiger Mitmenschen haben mir gereicht).
Ich kann die Wanderung nur weiter empfehlen. Alles super!
Danke!



Karte
Vielen Dank für Ihre Kataloganforderung. Wir werden Ihnen den brandaktuellen Katalog mit den Wander-, Pilger-, Trekking- und Radreisen umgehend per Post zusenden. Und dann heißt es auch für Sie blättern, träumen, buchen und losreisen!

Ihr Team von PURA.
Katalog kostenlos anfordern!
Fordern Sie jetzt unseren aktuellen Ganzjahreskatalog mit über 100 ausführlich beschriebenen Wander-, Pilger-, Ski- und Radreisen an!
Anrede
Titel
Vorname
Nachname
Straße und Nr.
PLZ
Ort
Land
Das Pura Team
Wir sind pura
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Durchdachte Reisen
  • Kompetente Beratung
  • Innovative Aktivreisen
  • Transparente Preisgestaltung


Reise buchen Fragen zur
Reise stellen
Reise merken Reise als PDF
Vielen Dank!
Wir werden Ihre Frage in Kürze beantworten.
Name der Reise
Anrede
Vorname
Nachname
Email
Telefonnummer
Ihre Nachricht