• Übersicht
  • Beschreibung
  • Karte
  • Bilder
  • Kundenbewertung

Aneto-Trekkingrunde

Sie umrunden einmal komplett den höchsten Berg der Pyrenäen - den Aneto (3.404 m) - auf gut markierten Wanderwegen und genießen die spektakulären Kulisse des Aneto-Gletschers sowie azurblau schimmernde Bergseen. Und damit Sie die Schönheit des Naturparks voll und ganz genießen können, sind unser zuverlässiger Gepäcktransport, Übernachtungen in schönen Landhotels und Vollpension während des Trekkings bereits inklusive! 8 Tage ab EUR 798


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Vielha, Infotreffen mit einem Bergführer,
2. Tag: Morgens Transfer und Wanderung Artiga de Lin – Hospice de France (ca. 15 km, ca. +1.045/-1.010 Höhenmeter im Auf- bzw. Abstieg im Tagesverlauf),
3. Tag: Hospice de France – Hospital de Benasque (15 km, +1.060/-695 Hm),
4. Tag: Hospital de Benasque – Cerler (20 km, +510/-710 Hm),
5. Tag: Cerler – Castanesa (20 km, +830/-910 Hm),
6. Tag: Castanesa – Aneto-Dorf (19 km, +980/-1.070 Hm),
7. Tag: Morgens Transfer und Wanderung Boca Sur – Vielha (15 km, +810/-1.465 Hm),
8. Tag: Nach dem Frühstück Abreise in Eigenregie aus Vielha.


Termine & Preise

Preise 2019 pro Person in Euro (ab 1 Reisenden)
Anreise täglich möglich gemäß Saisonkalender.
Beste Reisezeit: Ende Juni - Ende September

DZEZ
22.06.19 - 01.08.19 798 896
01.08.19 - 01.09.19 860 958
01.09.19 - 13.10.19 798 896


Leistungen

  • ✓ 7 Übernachtungen inkl. Halbpension in Mittelklasse- und gepflegten Landhotels. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad
  • ✓ 6x Lunch-Paket für Ihre Verpflegung während der Wanderungen
  • ✓ Tourismus-Abgaben inklusive. Die örtliche „Bettensteuer“ in allen betroffenen Hotels der Reise übernimmt PURA für Sie
  • ✓ Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück à max. 20 kg pro Person von Hotel zu Hotel während des Trekkings
  • ✓ 2 Wandertransfers, damit Sie nur die schönsten Abschnitte des Pyrenäen-Trekkings genießen
  • ✓ 1 Informationstreffen mit einem englischsprachigen Pyrenäen-Bergführer
  • ✓ 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (beinhaltet 1 Wanderkarte 1 : 30.000, 1 Satz Routenbeschreibungen auf Englisch, Stempelkarte zur Route), wird vor Ort ausgehändigt
  • ✓ Notfall-Assistenz: Telefonische und in Vielha auch persönliche Betreuung durch unser englischsprachiges Team

Reise-Code: HTAR
Veranstalter: pura - aktiv reisen
Teilnehmer: min. 1

Aneto-Trekkingrunde

Pferde, die gemächlich auf verschwenderisch grünen Bergalmen grasen, und azurblau schimmernde Bergseen bekommen Sie täglich zu sehen. Und wenn mächtige Greifvögel wie der Steinadler oder Bartgeier vor der spektakulären Kulisse des Aneto-Gletschers lautlos durch die Luft gleiten, sind Sie mittendrin im Naturparadies! Sie umrunden einmal komplett den höchsten Berg der Pyrenäen - den Aneto (3.404 m) - auf gut markierten Wanderwegen. Und damit Sie die Schönheit des Naturparks voll und ganz genießen können, sind unser zuverlässiger Gepäcktransport, Übernachtungen in schönen Landhotels und Vollpension während des Trekkings bereits inklusive!

Reise-Steckbrief

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Vielha, Infotreffen mit einem Bergführer,
2. Tag: Morgens Transfer und Wanderung Artiga de Lin – Hospice de France (ca. 15 km, ca. +1.045/-1.010 Höhenmeter im Auf- bzw. Abstieg im Tagesverlauf),
3. Tag: Hospice de France – Hospital de Benasque (15 km, +1.060/-695 Hm),
4. Tag: Hospital de Benasque – Cerler (20 km, +510/-710 Hm),
5. Tag: Cerler – Castanesa (20 km, +830/-910 Hm),
6. Tag: Castanesa – Aneto-Dorf (19 km, +980/-1.070 Hm),
7. Tag: Morgens Transfer und Wanderung Boca Sur – Vielha (15 km, +810/-1.465 Hm),
8. Tag: Nach dem Frühstück Abreise in Eigenregie aus Vielha.

Vom Gipfel der Bergidylle & von unvergesslichen Panoramen (1. - 4. Tag)
Damit Sie maximal gut vorbereitet sind, bekommen Sie im Büro unserer Bergführer in Vielha tagesaktuelle Routeninformationen, eine Wanderkarte mit eingezeichneter Route, die Wanderbeschreibungen und echte Profi-Tipps für das Trekking. Schon der Einstieg in die erste Wanderung ist der „Gipfel der Bergidylle“: Friedlich grasen Pferde und Kühe auf der saftig grünen Hochebene Artiga de Lin. Mittendrin mäandert ein Bergbach und im Hintergrund rauscht ein Wasserfall. Parallel zum Bergbach steigen Sie auf bis in die baumfreie Hochgebirgswelt der Zentral-Pyrenäen. Vom Grenzpass in gut 2.400 m Höhe geht´s rechts nach Frankreich und links zum Fuße des höchsten Pyrenäen-Gipfels. Sie nehmen den Abstecher nach Frankreich, denn für die Bewunderung des Pyrenäen-Giganten gibt es noch Gelegenheiten genug. Auf der „Route der zehn Seen“ steigen Sie dann am 3. Tag zum Pass von Benasque (2.445 m) auf und damit ins spanische Aragón. Das eigentliche Highlight aber ist der Ausblick auf das Maladeta-Massiv mit dem Aneto: Das strahlende Weiß des mächtigen Gletschers und seiner 3.000er-Nachbarn steht im Kontrast zum überbordenden Grün des Tales. Durch eben dieses von dichten Wäldern und Flüssen durchzogene Hochtal wandern Sie dann am 4. Tag zwischen den beiden höchsten Pyrenäen-Bergen hindurch. Die Gipfel des markanten Posets im Westen und im Osten des Maladeta-Massivs mit dem Aneto grüßen links und rechts des Weges im reinsten Weiß. Mit schönsten Ausblicken erreichen Sie schließlich das Bergdorf Cerler.

Zu stillen Bergdörfern & zum Ausblick der Superlative (5. - 8. Tag)
Cerler ist im Winter eine beliebte Skistation, konnte sich aber seinen historischen Dorfkern mit den schönen Natursteinfassaden bewahren. Genau hier schlafen Sie und hier startet auch Ihre Wanderung zum Bergsattel von Basibé (2.280 m). Oben angekommen, heißt es durchschnaufen und die fantastischen Fernblicke auf die schneebedeckten 3.000er des Posets-Massivs genießen. Nur das Plätschern des Rios und das Pfeifen der Murmeltiere durchdringen beim folgenden Abstieg die Stille der Hochgebirgswelt. Auf einer Piste wandern Sie weiter bis zum gemütlichen Bergdorf Castanesa. Stets den 3.000er Pico de Vallibierna im Blick, steigen Sie am 6. Tag auf zu einem Bergpass. Auf den breiten Pfaden der Pyrenäen-Fernwanderwege GR-18 und GR-11 steigen Sie bequem nach Aneto-Dorf ab. Ein kurzer Wandertransfer und schon startet der letzte Aufstieg und der bietet Panorama-Blicke, die die Produktion der Glückshormone auf Hochtouren treibt: Die Gletscher des Maladeta-Massivs grüßen im Westen, und im Osten buhlen die Gipfel des zauberhaften Aigüestortes-Nationalparks und unzählige Bergseen um die Gunst der Augen. Wenn das kein würdiger Abschluss eines einzigartigen Pyrenäentrekkings ist!

Anforderungsprofil
Die Rundwanderung ist technisch einfach und körperlich sehr anspruchsvoll. Sie wandern überwiegend auf breiten Wegen oder ausgetretenen und gut ausgeschilderten Bergpfaden. Im Mittel gehen Sie täglich knapp 900 Höhenmeter im Aufstieg bei einer durchschnittlichen Etappenlänge von 17 km. Klettersteige sind nicht enthalten, aber einige kräftige An- und Abstiege. Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und die Fähigkeit sich mittels Karten zu orientieren werden vorausgesetzt. Weiterhin sind Englisch-Kenntnisse zur Verständigung mit den Bergführern und in den Hotels notwendig.

Ihre Hotels
Sie übernachten einmal in einem einfachen Berggasthof, zweimal in ausgesuchten Landhotels mit Charme und viermal in guten Hotels der 3-Sterne-Kategorie, welche alle garantiert über ein privates Bad im Zimmer verfügen. Mit Ausnahme von Vielha handelt es sich bei allen Stationen um kleine, typische Pyrenäen-Dörfer, in denen es ruhig und beschaulich zugeht.

Gut zu wissen
An- und Abreise nach Vielha erfolgen in Eigenregie. Vom Flughafen Barcelona nach Vielha und retour besteht eine Linienbusverbindung (Fahrpläne und Ticketpreise unter www.alsa.es). Gern beraten wir Sie zu den Anreisemöglichkeiten und buchen Ihnen passende Flüge nach Barcelona. Plötzliche Wintereinbrüche in den Hochlagen sind grundsätzlich ganzjährig möglich. Sollten Sie hiervon betroffen sein, werden unsere örtlichen Mitarbeiter im Rahmen des Möglichen versuchen, Ihnen ein kurzfristiges Alternativprogramm auszuarbeiten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung inkl. Kostenübernahme für eine evtl. Bergrettung.


25.07.2017 | Erika

Die Aneto Trekkingtour ist eine lohnenswerte Tour mit wunderschönen Landschaften und sehr gut ausgezeichneten Wanderwegen. Das Tourenbuch mit Bildern, vom Veranstalter zur Verfügung gestellt, ist sehr hilfreich!
Die Unterkünfte waren unterschiedlich, von wirklich sehr schön bis sehr eng, düster und klein (das bezieht sich nur auf die Zimmer). Die Hotel-Infrastruktur war im Grossen und Ganzen gut bis sehr gut. Auch das Essen war sehr schmackhaft und mit Liebe zubereitet.
Die einzelnen Touren waren eher lang und es braucht Ausdauer um die durchschnittlich 20 km und 2000 Höhenmeter pro Tag zu bewältigen. Vor allem die Schlussetappen an den letzten zweit Tagen der Tour waren recht nahrhaft, da man über lange Zeit auf breiten Feldwegen oder Strassen zum Zielort läuft. Aber es ist auf jeden Fall eine empfehlenswerte Tour mit vielen tollen Eindrücken.



05.09.2016 | Anita & Jürgen

Eine Traumtour durch eine einzigartige Bergwelt.
Die einzelnen Wanderungen sind sehr gut beschrieben.
Die Unterkünfte sind sehr abwechslungsreich und immer sehr schön ausgesucht. Das angebotene Abendessen war immer ein besonderer Genuss nach einem anstrengenden Wandertag.
Die ganze Planung und Durchführung war bestens organisiert.
Wir haben schon die "Aigüestortes-Durchquerung" im Visier !
Vielen Dank - Anita & Jürgen/Schwarzwald

Kommentar von PURA: Schön, dass wir Sie mit dem "Pyrenäen-Virus" infizieren konnten. Die Aigüestortes-Durchquerung wird Ihnen sicher auch sehr gefallen!



22.08.2016 | Andrea

Diese Tour ist sehr anstrengend, aber für geübte Wanderer machbar. Die Aussichten sind unbeschreiblich schön. Die Wege sind nicht immer markiert, aber auch hierauf wird hingewiesen. Die Organisation und die Unterbringungen sind perfekt. Gutes Essen, nettes Personal, wunderschöne Lagen.

Die Beschreibung der Strecke ist recht gut. Diese Reise ist absolut empfehlenswert für alle diejenigen die Ruhe genießen und im Einklang mit sich und der Natur sein wollen. Es war wirklich ganz toll mit Ihnen zu wandern.

Kommentar von PURA: Schön, dass es Ihnen so gut gefallen hat und vielen Dank für das nette Lob!



Karte
Unser Katalog "aktiv & pur 2019" befindet sich gerade im Druck.
Voraussichtlich Ende November werden wir Ihnen den brandaktuellen Katalog mit den Wander-, Pilger-, Trekking- und Radreisen per Post zusenden. Und dann heißt es auch für Sie blättern, träumen, buchen und losreisen!
Einige Reisen sind online bereits für 2019 aktualisiert und können nach Erhalt eines persönlichen Angebotes auch schon gebucht werden! Bis dahin verbleiben wir mit aktiven Grüßen aus Hamburg.

Ihr Team von PURA.
Katalog kostenlos anfordern!
Fordern Sie jetzt unseren aktuellen Ganzjahreskatalog mit über 100 ausführlich beschriebenen Wander-, Pilger-, Ski- und Radreisen an!
Anrede
Titel
Vorname
Nachname
Straße und Nr.
PLZ
Ort
Land
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert
Das Pura Team
Wir sind pura
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Durchdachte Reisen
  • Kompetente Beratung
  • Innovative Aktivreisen
  • Transparente Preisgestaltung


Reise buchen Fragen zur
Reise stellen
Reise merken Reise als PDF
Vielen Dank!
Wir werden Ihre Frage in Kürze beantworten.
Name der Reise
Anrede
Vorname
Nachname
Email
Telefonnummer
Ihre Nachricht