Analytics Code

GR 11: Überquerung der Zentralpyrenäen

PURES REISEN/GR 11: Überquerung der Zentralpyrenäen
Nach Oben

GR 11: Überquerung der Zentralpyrenäen

 
Von Benasque, dem "Chamonix der Pyrenäen", wanderst du auf dem legendären Pyrenäen Hochweg GR 11 über Vielha nach Espot. Zwischen den beiden höchsten Bergmassiven der Pyrenäen hindurch führt dich dein Weg zunächst durch den Naturpark Posets-Maladeta. Dabei genießt du die spektakuläre Kulisse des Aneto-Gletschers. Den zauberhaften Nationalpark des Wassers "Aigüestortes" querst du im Anschluss von West nach Ost. Und damit du die Schönheit der Zentralpyrenäen voll und ganz genießen kannst, sind unser zuverlässiger Gepäcktransport und Vollpension während des Trekkings bereits inklusive!

Dein GR11 Reise-Steckbrief


Deine Etappen auf dem GR 11
1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Vielha, Übergabe von Infomaterial durch einen Bergführer,
2. Tag: Morgens Transfer und Wanderung Benasque – Hospital de Benasque (ca. 14 km, ca. +855/-250 Höhenmeter im Auf- bzw. Abstieg im Tagesverlauf),
3. Tag: Hospital de Benasque – Artiga de Lin (10 km, +790/-1.080 Hm) und Transfer zum Hotel in Vielha,
4. Tag: Morgens Transfer ab Hotel und Boca Sur – Restanca Berghütte (13 km, +1.100/-710 Hm),
5. Tag: Restanca Berghütte – Banhs de Tredos (8 km, +705/-740 Hm) und Transfer zum Hotel in Salardú,
6. Tag: Morgens Transfer ab Hotel und Banhs de Tredos – Lago Sant Maurici (12 km, +730/-790 Hm) und Fahrt im Jeep-Taxi zum Hotel in Espot
7. Tag: Nach dem Frühstück Abreise in Eigenregie aus Espot


So komfortabel übernachtest du
Du findest Ruhe und Erholung in unseren gepflegten Landhotels und guten Hotels der 3-Sterne-Kategorie, welche alle garantiert über ein privates Bad im Zimmer verfügen. Einmalig schläfst du in der Berghütte Restanca in Schlafräumen mit Etagenbetten und Gemeinschaftsbädern. Für diese Übernachtung benötigst du einen dünnen Leinenschlafsack und dein Übernachtgepäck, da hierhin kein Gepäcktransport erfolgen kann. (Nur) Im Zeitraum 13.07. - 08.09.24 kannst du anstelle der Berghütte eine Übernachtung (mit Transfers) im Hotel in Arties bei uns buchen (bitte anfragen). In einigen Hotels kann es vorkommen, dass du eine Tourismus-Abgabe in Höhe von ca. € 1,50 p.P. und Nacht vor Ort bezahlen musst. In allen anderen Fällen übernimmt PURES REISEN die Tourismus-Abgabe für dich.

Anforderungen deines Pyrenäen-Trekkings
Die Tour ist technisch einfach, aber körperlich anspruchsvoll. Du wanderst überwiegend auf breiten Wegen oder ausgetretenen und gut ausgeschilderten Bergpfaden. Im Mittel gehst du täglich etwa 640 Höhenmeter im Aufstieg bei einer durchschnittlichen Etappenlänge von knapp 12 km. Klettersteige sind nicht enthalten, aber einige kräftige An- und Abstiege. Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, eine gute körperliche Gesundheit und die Fähigkeit sich mittels Karten zu orientieren, werden vorausgesetzt. Weiterhin sind Englisch-Kenntnisse zur Verständigung mit den Bergführern und in den Hotels notwendig.

Gut zu wissen
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Von Barcelona-Flughafen fährt täglich ein Bus nach Vielha und retour (ca. € 80 pro Person für Hin- und Rückfahrt zusammen, Fahrpläne unter alsa.es). Von Espot bringt dich der Nationalparkbus im voraussichtlichen Zeitraum 21.06. - 29.09.24 täglich mehrfach nach Vielha (Fahrzeit ca. 70 min) zurück. Alternativ kannst du vom Zielort Espot unseren Taxiservice nach La Pobla de Segur (ca. 60 min Fahrzeit) buchen, von wo aus täglich mehrere Busse (siehe alsa.es) und Bahnen (siehe renfe.com) in etwa 3 ½ Stunden Fahrzeit nach Barcelona fahren. Gern beraten wir dich zu den Anreisemöglichkeiten und vermitteln dir passende Flüge nach Barcelona. Plötzliche Wintereinbrüche in den Hochlagen sind grundsätzlich ganzjährig möglich. Solltest du hiervon betroffen sein, werden unsere Bergführer vor Ort versuchen, dir ein kurzfristiges Alternativprogramm auszuarbeiten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung inkl. Kostenübernahme für eine evtl. Bergrettung.


Deine Etappen auf dem GR 11
1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Vielha, Übergabe von Infomaterial durch einen Bergführer,
2. Tag: Morgens Transfer und Wanderung Benasque – Hospital de Benasque (ca. 14 km, ca. +855/-250 Hm)
3. Tag: Hospital de Benasque – Artiga de Lin (10 km, +790/-1.080 Hm) und Transfer zum Hotel in Vielha
4. Tag: Morgens Transfer und Boca Sur – Restanca Berghütte (13 km, +1.100/-710 Hm)
5. Tag: Restanca Berghütte – Banhs de Tredos (8 km, +705/-740 Hm) und Transfer zum Hotel in Salardú
6. Tag: Morgens Transfer und Banhs de Tredos – Lago Sant Maurici (12 km, +730/-790 Hm) und Fahrt im Jeep-Taxi zum Hotel in Espot
7. Tag: Nach dem Frühstück Abreise in Eigenregie aus Espot

So komfortabel übernachtest du
Du übernachtest in gepflegten Landhotels und guten Hotels der 3-Sterne-Kategorie, welche alle garantiert über ein privates Bad im Zimmer verfügen. Einmalig schläfst du in der Berghütte Restanca in Schlafräumen mit Etagenbetten und Gemeinschaftsbädern. Für diese Übernachtung benötigst du einen dünnen Leinenschlafsack und dein Übernachtgepäck, da hierhin kein Gepäcktransport erfolgen kann. (Nur) Im Zeitraum 13.07. - 08.09.24 kannst du anstelle der Berghütte eine Übernachtung (mit Transfers) im Hotel in Arties bei uns buchen (bitte anfragen). In einigen Hotels kann es vorkommen, dass du eine Tourismus-Abgabe in Höhe von ca. € 1,50 p.P. und Nacht vor Ort bezahlen musst. In allen anderen Fällen übernimmt PURES REISEN die Tourismus-Abgabe für dich.

Anforderungen deines Pyrenäen-Trekkings
Die Tour ist technisch einfach, aber körperlich anspruchsvoll. Du wanderst überwiegend auf breiten Wegen oder ausgetretenen und gut ausgeschilderten Bergpfaden. Im Mittel gehst du täglich etwa 640 Höhenmeter im Aufstieg bei einer durchschnittlichen Etappenlänge von knapp 12 km. Klettersteige sind nicht enthalten, aber einige kräftige An- und Abstiege. Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, eine gute körperliche Gesundheit und die Fähigkeit sich mittels Karten zu orientieren, werden vorausgesetzt. Weiterhin sind Englisch-Kenntnisse zur Verständigung mit den Bergführern und in den Hotels notwendig.

Gut zu wissen
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Von Barcelona-Flughafen fährt täglich ein Bus nach Vielha und retour (ca. € 80 pro Person für Hin- und Rückfahrt zusammen, Fahrpläne unter alsa.es). Von Espot bringt dich der Nationalparkbus im voraussichtlichen Zeitraum 21.06. - 29.09.24 täglich mehrfach nach Vielha (Fahrzeit ca. 70 min) zurück. Alternativ kannst du vom Zielort Espot unseren Taxiservice nach La Pobla de Segur (ca. 60 min Fahrzeit) buchen, von wo aus täglich mehrere Busse (siehe alsa.es) und Bahnen (siehe renfe.com) in etwa 3 ½ Stunden Fahrzeit nach Barcelona fahren. Plötzliche Wintereinbrüche in den Hochlagen sind grundsätzlich ganzjährig möglich. Solltest du hiervon betroffen sein, werden unsere Bergführer vor Ort versuchen, dir ein kurzfristiges Alternativprogramm auszuarbeiten. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung inkl. Kostenübernahme für eine evtl. Bergrettung.

Jetzt Angebot anfordern

Leistungen, Termine & Preise


Diese Leistungen sind bei deinem GR-Pyrenäen-Trekking inklusive
  • 6 Übernachtungen inkl. Halbpension in einer Berghütte mit Mehrbettschlafzimmern (1x), im guten Landhotel (1x) sowie in Hotels der 3-Sterne-Kategorie (4x); alle Hotels mit privatem Bad im Zimmer
  • 5x Lunch-Paket für deine Verpflegung während der Wanderungen
  • Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück à max. 15 kg pro Person von Hotel zu Hotel während des Trekkings (nicht zur/von der Berghütte)
  • 6 Hoteltransfers, (5x als Privattransfer und 1x als Sammeltransfer in Nationalpark-Jeep-Taxis), damit du nur die schönsten Abschnitte des GR 11 genießt
  • 1 Reiseinfo-Paket pro Zimmer (1 Wanderkarte 1 : 30.000, 1 Satz Wanderbeschreibungen auf Englisch, Stempelkarte zur Route), wird von einem englischsprachigen Pyrenäen-Bergführer ausgehändigt
  • Notfall-Assistenz: Telefonische und in Vielha auch persönliche Betreuung durch unser englischsprachiges Bergführer-Team



Diese Leistungen garantiert PURES REISEN dir
6 Übernachtungen inkl. Halbpension in einer Berghütte mit Mehrbettschlafzimmer (1x), im guten Landhotel (1x) sowie in Hotels der 3-Sterne-Kategorie (4x); Hotels bis auf Berghütte alle mit privatem Bad im Zimmer
5x Lunch-Paket für deine Verpflegung während der Wanderungen
Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück à max. 15 kg pro Person (nicht zur/von der Berghütte)
6 Hoteltransfers (5x als Privat,-und 1x als Sammeltransfer in Nationalpark-Jeep-Taxis)
1 Reiseinfo-Paket pro Zimmer, wird vor Ort von einem englischsprachigen Pyrenäen-Bergführer ausgehändigt
Notfall-Assistenz: Telefonische und in Vielha auch persönliche Betreuung durch unser englischsprachiges Bergführer-Team

Termine
An- und Abreise innerhalb der Saisonzeiträume täglich möglich.
Beste Reisezeit: Ende Juni - Ende September

Alle Preise pro Person in Euro bei 2 Reisenden
Saisonkalender DoppelzimmerEinzelzimmer
21.06.2024 - 31.07.20241140 €1285 €
01.08.2024 - 31.08.20241230 €1375 €
01.09.2024 - 12.10.20241140 €1285 €
Saisonkalender
21.06.2024 - 31.07.2024
Doppelzimmer1140 €
Einzelzimmer1285 €
01.08.2024 - 31.08.2024
Doppelzimmer1230 €
Einzelzimmer1375 €
01.09.2024 - 12.10.2024
Doppelzimmer1140 €
Einzelzimmer1285 €
 
Zuschläge/Extras
Aufpreis auf EZ, wenn nur 1 Person reist 210 €
Vielha, Zusatznacht HP im 3*H, Nebensaison, p.P. im DZ 100 €
Nebensaison: Juni, Juli, September und Oktober
Vielha, Zusatznacht HP im 3*H, August, p.P. im DZ 115 €
Hauptsaison: August
Reisecode:
HTTP
Veranstalter:
PURES REISEN
Teilnehmer: ab
1
Jetzt Angebot anfordern
 

Karte des Pyrenäen-Wandergebietes

 
 

Beste Reisezeit Zentralpyrenäen

Natürlich können wir das Wetter nicht voraussagen, aber wir können dir ein Klimadiagramm von Benasque zeigen. Benasque befindet sich am Anfang deiner GR 11 Pyrenäen-Trekkingtour. Auf dem Diagramm siehst du die durchschnittlichen Tageshöchst- (rote Linie) und Tagestiefst- (blaue Linie) Temperaturen sowie die durchschnittlichen Niederschlagsmengen im Millimeter pro Quadratmeter (gelbe Balken) pro Monat.

Anhand der Niederschlagsmengen siehst du, dass es das ganze Jahr über regenreich ist und der Hochsommer etwas trockener ist. Mit 20-25 Grad durchschnittlicher Tageshöchsttemperatur ist der Sommer in den Hochpyrenäen trekkingtauglich. Mit Blick auf die durchschnittlichen Tagestiefsttemperaturen (im Prinzip die Temperaturen bei Nacht) siehst du, dass diese im Winter sehr stark sinken und somit außerhalb des Sommers jederzeit mit Kälteeinbrüchen gerechnet werden muss.

Anhand der durchschnittlichen Wetterdaten können wir dir den Zeitraum von Mitte Juni bis Ende September für eine Aneto-Trekkingrunde empfehlen. Zu dieser Zeit sind die mittleren Regenmengen moderat und die maximalen Tagestemperaturen verhältnismäßig warm, aber es ist auch nicht zu heiß.

Jetzt Angebot anfordern
 
 

Deine Trekking-Wanderungen im Detail

1. - 4. Tag

Von unvergesslichen Panoramen & von unvergesslichen Panoramen (1. - 3. Tag)

Damit du maximal gut vorbereitet bist, bekommst du im Büro unserer Bergführer in Vielha tagesaktuelle Routeninformationen, eine Wanderkarte mit eingezeichneter Route, die Wanderbeschreibungen und echte Profi-Tipps für das Trekking.

Am nächsten Morgen startet dein Transfer nach Benasque. Deine erste Wanderung führt dich im steten und sanften Anstieg zwischen den beiden höchsten Pyrenäen-Bergen hindurch. Die Gipfel des markanten Posets im Westen und im Osten des Maladeta-Massivs mit dem Aneto grüßen links und rechts des Weges im reinsten Weiß. Unterhalb des Anetos übernachtest du dann im schönen Berghotel von Hospital de Benasque.

Tags darauf haben wir dir eine Abweichung von GR 11 eingeplant: Der Originalweg führt nämlich auf fast 3.000m Höhe und ist oft verschneit. Daher nimmst du einen „nur“ 2.400m hohen Pass. Oben angekommen, wirst du mit einem Ausblick auf das Maladeta-Massiv und den Aneto verwöhnt: Das strahlende Weiß des mächtigen Gletschers und seiner 3.000er-Nachbarn steht im Kontrast zum überbordenden Grün des Tales. Dann steigst du parallel zu einem Bergbach ab nach Artiga de Lin. Die Hochalm ist der „Gipfel der Bergidylle“: Friedlich grasen Pferde und Kühe auf der saftig grünen und im Hintergrund rauscht ein Wasserfall.


Wanderer auf dem Abstieg ins Benasque-Tal
Benasque-Tal auf dem Pyrenäen-Fernwanderweg GR12
Wanderer steigen auf zum Puerto de Benasque
Wanderer genießt Aussicht auf den höchsten Pyrenäen-Gipfel Aneto
Blick auf Wiesen von Artiga de Lin
Aussicht über Vielha
In den spanischen Pyrenäen geht es auf Saumpfaden durch den Naturpark Posets-Maladeta
Wanderer auf dem Abstieg ins Benasque-Tal
So wanderst du auf dem Pyrenäen-Fernwanderweg GR-11 im unteren Benasque-Tal
Benasque-Tal auf dem Pyrenäen-Fernwanderweg GR12
Aufstieg zum Puerto de Benasque, dem Grenzpass zu Spanien
Wanderer steigen auf zum Puerto de Benasque
Der Aufstieg ist jeden Schweißtropfen wert, denn zur Belohnung gibt es dieses Prachtpanorama auf den Aneto!
Wanderer genießt Aussicht auf den höchsten Pyrenäen-Gipfel Aneto
Die Wiesen von Artiga de Lin
Blick auf Wiesen von Artiga de Lin
Du sitzt ja immer noch vor dem PC! Komm doch lieber in die Pyrenäen und schau es dir mit eigenen Augen an
Aussicht über Vielha
-->
In den spanischen Pyrenäen geht es auf Saumpfaden durch den Naturpark Posets-Maladeta
Wanderer auf dem Abstieg ins Benasque-Tal
So wanderst du auf dem Pyrenäen-Fernwanderweg GR-11 im unteren Benasque-Tal
Benasque-Tal auf dem Pyrenäen-Fernwanderweg GR12
Aufstieg zum Puerto de Benasque, dem Grenzpass zu Spanien
Wanderer steigen auf zum Puerto de Benasque
Der Aufstieg ist jeden Schweißtropfen wert, denn zur Belohnung gibt es dieses Prachtpanorama auf den Aneto!
Wanderer genießt Aussicht auf den höchsten Pyrenäen-Gipfel Aneto
Die Wiesen von Artiga de Lin
Blick auf Wiesen von Artiga de Lin
Du sitzt ja immer noch vor dem PC! Komm doch lieber in die Pyrenäen und schau es dir mit eigenen Augen an
Aussicht über Vielha
5. - 7. Tag

Zum Nationalpark des gewundenen Wassers (4. - 7. Tag)

Am 4. Tag lässt dich unser Fahrer an der Südseite des Tunel de Vielha (Boca Sur) raus und dann startet deine Durchquerung des Nationalparks Aigüestortes von West nach Ost. Du steigst zunächst gut 700 Höhenmeter auf und findest dich danach in einer „anderen Welt“ wieder. In über 2.000 m Höhe folgt ein kristallklarer Bergsee auf den nächsten. Von Schwarzkiefern gesäumte Berghänge, rauschende Wasserfälle und sprudelnde Sturzbäche gehören hier genauso zum Landschaftsbild wie Geier und Steinadler, die vor schneebedeckter Kulisse majestätisch ihre Bahnen ziehen. Deine Wanderung endet schließlich an der Hochgebirgshütte Restanca. Bitte beachte: (Nur) Im Zeitraum Mitte Juli bis Anfang September besteht die Möglichkeit nahe der Hütte mit einem Nationalpark-Jeep-Taxi ins benachbarte Tal (und nächsten Tag retour) gebracht zu werden, um im Dorf Arties in einem Hotel zu übernachten (bitte bei Interesse anfragen).

Weiter geht es tags darauf mit deiner Nationalpark-Querung. Über einen Passweg erreichst du den Felsenkessel Cirq de Colmers. In der Senke breitet sich ein zauberhafter Hochgebirgssee aus und im Hintergrund grüßt der fast 3.000m hohe Gipfel des Colomers. Genieße hier dein Lunch-Paket, ehe du zum Parkplatz von Banhs de Tredos absteigst.

Deine letzte Wanderung hält nochmal alles bereit, was den Nationalpark Aigüestortes so einzigartig schön macht. Erst wanderst du durch den von Bergseen durchzogenen Soboredo-Felsenkessel. Dann folgt inmitten der alpinen Bilderbuchlandschaft der Aufstieg zum Ratera-Pass (2.572 m). Parallel zum rauschenden Bergbach steigst du ab zum großen Finale: Der Estany Sant Maurici liegt knapp uterhalb der 2.000-Meter-Marke. Umso eindrucksvoller wirkt da der fast 3.000m hohe Doppelgipfel „Els Encantats“. Der Anblick „Der Verzauberten“ wird auch dir ein Lächeln auf die Lippen zaubern, ehe du im Nationalpark-Jeep-Taxi nach Espot gelangst.
Wanderer im Aigüestortes Nationalpark
Ausblick auf Berge im Aigüestortes Nationalpark
Hochsee Lac de Dalt de Saboredo
Blick auf Estany Ratera
Wegweiser im Aigüestortes Nationalpark
Ein Traum: Die Natur im Aigüestortes Nationalpark
Wanderer im Aigüestortes Nationalpark
Solche wunderschönen Ausblicke und Berpanormaen bietet dir der Aigüstortes-Nationalpark in Serie
Ausblick auf Berge im Aigüestortes Nationalpark
Hochseen säumen den Wanderweg durch die katalanischen Pyrenäen
Hochsee Lac de Dalt de Saboredo
Blick auf Estany Ratera
Blick auf Estany Ratera
Mitten im Aigüestortes Nationalpark
Wegweiser im Aigüestortes Nationalpark
-->
Ein Traum: Die Natur im Aigüestortes Nationalpark
Wanderer im Aigüestortes Nationalpark
Solche wunderschönen Ausblicke und Berpanormaen bietet dir der Aigüstortes-Nationalpark in Serie
Ausblick auf Berge im Aigüestortes Nationalpark
Hochseen säumen den Wanderweg durch die katalanischen Pyrenäen
Hochsee Lac de Dalt de Saboredo
Blick auf Estany Ratera
Blick auf Estany Ratera
Mitten im Aigüestortes Nationalpark
Wegweiser im Aigüestortes Nationalpark
Jetzt Angebot anfordern
 

Kundenmeinungen zur Reise

Wir von PURA sind natürlich von der Qualität der Reise überzeugt. Was unsere Kunden meinen, erfahren Sie hier:
Durchschnittliche Bewertung:
1 Bewertung
5 / 5
 

Diese Trekkingtour bieten wir 2024 erstmalig an, weshalb noch keine Bewertungen vorliegen. Dein PURES REISEN Team

PURES REISEN
Durchschnittliche Bewertung:
5 / 5
1 Bewertung
 

Diese Trekkingtour bieten wir 2024 erstmalig an, weshalb noch keine Bewertungen vorliegen. Dein PURES REISEN Team

PURES REISEN
 

Die GR11-Trekking-Reise anfragen

Für dein "Persönliches Angebot" benutze jetzt das Anfrageformular!
Es ist ganz einfach: Teile uns dein konkretes Wunsch-Reisedatum, die benötigte Anzahl an Doppel- und Einzelzimmern und deine weiteren Wünsche mit. Du erhältst dann ein detailliertes Angebot mit verbindlichen Preisen und allen wichtigen Informationen zu deiner Wunschreise!

Felder ausfüllen, Angebot anfordern und schon bald ein Angebot zur Reise
"GR 11: Überquerung der Zentralpyrenäen" erhalten:
Angebot anfordern!