PURA/Portugiesischer Jakobsweg B1: Porto – Tui
Nach Oben

Portugiesischer Jakobsweg B1: Porto – Tui

 
Der beliebte portugiesische Jakobsweg führt Sie von der Barock-Metropole Porto durch das grüne und hügelige Hinterland Nordportugals und bei Tui über die Grenze nach Spanien. Durch, Dabei pilgern Sie durch legendenumwobene Städte und über uralte Pfade. Sorgfältig geplante Tagesetappen, unsere über Jahre optimierte Hotelauswahl und der zuverlässige Gepäcktransport machen Ihre Reise auf dem berühmten Camino Portugués zu einem unbeschwerten Erlebnis!

Etappenplan


Portugiesischer Jakobsweg Block 1, Porto – Tui: Ihre Etappen

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Porto
2. Tag: 9 Uhr Taxitransfer und Wanderung Vilar do Pinheiro – Arcos (ca. 17 km, ca. 230 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf)
3. Tag: Arcos – Barcelos (21 km, 230 Hm) 
4. Tag: Barcelos – Balugães (17 km, 270 Hm),
5. Tag: Balugães – Ponte de Lima (21 km, 200 Hm)
6. Tag: Ponte de Lima – Pecene (20 km, 500 Hm)
7. Tag: Pecene – Tui (16 km, 140 Hm); Block kann auch in Valença beendet werden (dann 13 km, 120 Hm)
8. Tag: Abreise in Eigenregie von Tui (bzw. Valença) oder Verlängerung mit "Portugiesischer Jakobsweg B2: Tui – Santiago"


Anforderungsprofil
Die Tagesetappen haben eine durchschnittliche Länge von 19 km. Im Mittel sind täglich 260 Höhenmeter im Aufstieg zu bewältigen, einmalig etwa 500 Hm. Wander-Erfahrung setzen wir bei Ihnen voraus. Beachten Sie bitte, dass in den meisten Hotels Portugiesisch- bzw. Spanisch- oder Englischkenntnisse benötigt werden.

Gut zu wissen
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Gern beraten wir Sie zu den An- und Abreisemöglichkeiten nach Porto bzw. von Tui (beide Orte sind mit Bussen oder Bahn ab den Flughäfen Porto, Vigo und Santiago erreichbar) und buchen Ihnen die passenden Flüge und Transfers. Sie können diese Reise innerhalb des ganzen Jahres nach eigenem Wunsch täglich antreten! Klicken Sie auf „Jetzt Angebot anfordern“ und Sie erhalten ein umfassendes Angebot mit allen Leistungen, verbindlichen Preisen und wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Jetzt Angebot anfordern

Leistungen, Termine & Preise


Diese Leistungen garantiert PURA Ihnen:in Hotels mit besonderem Charme (2x), 3-Sterne-Hotels (2x) und gepflegten Landhotels (3x); alle mit privatem Bad im Zimmer
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Stück à 20 kg pro Person von Hotel zu Hotel während der Wanderungen
  • 1 Taxitransfer damit Sie nur die schönsten Abschnitte des Camino Portugués genießen
  • 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (inkl. Wanderführer-Buch mit Karten und Routenbeschreibungen, PURA-Sprachführer Deutsch-Spanisch, Stadtplan der Großstädte, GPS-genauer Lageplan pro Hotel, Kompakte Buchungsübersicht mit allen Anschriften)
  • 1 Jakobsweg Pilgerpass pro Person, damit Sie sich bei Ankunft in Santiago die wohlverdiente Pilgerurkunde „La Compostela“ ausstellen lassen können!
  • Notfall-Assistenz: Unser englisch- und teilweise deutschsprachiges Service-Team in Galicien steht Ihnen an 7 Tagen pro Woche telefonisch und in Santiago auch persönlich zur Seite


Termine
Anreise täglich möglich. Ganzjährig buchbar.
Beste Reisezeit: Ende April - Mitte Oktober

Preise
Alle Preise pro Person in Euro
Preis ab 2 Reisenden DoppelzimmerEinzelzimmerAlleinreisenden-Zuschlag
01.01.2020 - 31.12.2020596 €866 €79 €
 
Zuschläge/Extras
Zuschlag für 6x Abendessen p.P. (nicht in Porto) 148 €
Zusatznacht Porto im 3-Sterne-Hotel, p.P. im DZ/F 84 €
Taxitransfer Tui - Vigo Flughafen, pauschal für bis zu 4 Pers. 60 €
Taxitransfer Tui - Porto Flughafen, pauschal für bis zu 4 Pers. 210 €
Taxitransfer Tui-Santiago Flughafen, pauschal für bis zu 4 Pers. 190 €
Reisecode:
WTPO01
Veranstalter:
PURA e.K.
Teilnehmer: ab
1
   
 

Karte des Camino Portugués

 

Das Wetter

Natürlich können wir das Wetter nicht voraussagen, aber wir können Ihnen ein Klimadiagramm von Porto zeigen. Von Porto aus starten Sie Ihre Reise auf dem portugiesischen Jakobsweg, sodass die Wetterdaten sehr repräsentativ sind. Auf dem Klimadiagramm sehen Sie die durchschnittlichen Tageshöchst- (rote Linie) und Tagestiefst- (blaue Linie) Temperaturen sowie die durchschnittlichen Niederschlagsmengen in Millimeter pro Quadratmeter pro Monat (gelbe Balken).

Wie Sie anhand der Niederschlagsmengen sehr schön erkennen können, sind die Wintermonate regenreich und die Sommermonate dahingegen eher trocken. Mit durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen von bis zu 24 Grad sind selbst die Sommermonate Juli und August zum Pilgern geeignet. Auch die Wintermonate sind zum Pilgern geeignet, da ein Blick auf die durchschnittlichen Tagestiefsttemperaturen (im Prinzip die Temperaturen bei Nacht) zeigt, dass die Temperaturen selbst im Januar und Februar über 5 Grad im Mittel liegen und somit Wintereinbrüche und Schneefälle eher unwahrscheinlich sind. 


Aufgrund der gegebenen Wetterdaten ist eine Pilgerreise auf dem portugiesischen Jakobsweg im ganzen Jahr zu empfehlen, denn: Die mittleren Regenmengen sind so ziemlich das ganze Jahr über erträglich und die maximalen und minimalen Tagestemperaturen sind im Mittel sehr gut zum Pilgern geeignet. 

 

Ihre Wanderungen im Detail

 
1. - 4. Tag

Vom Weltkulturerbe & einem legendären Hahn

Enge, gewundene Gassen mit dichter Häuserbebauung bilden die terrassenartige Struktur der Altstadt Portos. Und im Hafen des Rio Douro schunkeln seit jeher die für den Portwein-Transport benutzten Rabelo-Boote. Kein Wunder, dass bei so viel barocker Baukunst auf engstem Raum die Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde. Der Jakobsweg aus Porto hinaus ist nur etwas für Asphalt-Fetischisten mit einem Faible für viel Verkehr. Dank unseres integrierten Transfers überspringen Sie einfach diese verkehrsreiche Etappe und starten erst dort, wo es wieder beschaulicher wird. Mit wenig Steigung führt Sie der Camino durch das mediterrane, küstennahe Hinterland. Mit Keramikkacheln reich verzierte Kirchen sind typisch für die vielen kleinen Dörfer entlang des Jakobsweges. Barcelos präsentiert sich mit lauschiger Altstadt und schmucken Barock-Kirchen. Der Hahn von Barcelos ist jedoch das eigentliche und überall sichtbare Wahrzeichen. Der Legende nach sprang das bereits gebratene Federvieh putzmunter vom Teller, um die Unschuld eines Jakobspilgers zu bezeugen. Durch ein ländliches Idyll, geprägt von Kornfeldern, Weinreben und Waldpassagen führt Sie der Camino erst ins beschauliche Balugães und dann nach Ponte de Lima.
5. - 8. Tag

Über den grünen Norden Portugals

Als die älteste Stadt Portugals gilt Ponte da Lima. Idyllisch am Fluss Lima gelegen, bietet die Kleinstadt alles für einen Wohlfühltag: Mittelalterliche Stadtmauer, prächtige Herrenhäuser, reich verzierte gotische und barocke Kirchen und reichlich Cafés. So richtig Camino-Feeling kommt auf, wenn man die historische Brücke über die Flussauen des Lima quert. Dann wird es zunehmend „bergiger“, und so führt der Jakobsweg durch die dichten Wälder des erstaunlich grünen Mittelgebirges. Ruhe und Erholung finden Sie dann in unserem besonderen Klosterhotel in Pecene. Auf Flurwegen geht es über kleine Weiler nach Valença, der letzten Kleinstadt in Portugal. Die gewaltigen Stadtmauern zeugen von der Nähe der ewigen „Rivalin“ Tui. Die spanische Grenzstadt grüßt deutlich erkennbar vom anderen Ufer des Rio Minho. In Tui soll der hl. Jakobus der Legende nach sogar eine Predigt gehalten haben.
Jetzt Angebot anfordern
 

Kundenmeinungen zur Reise

Wir von PURA sind natürlich von der Qualität der Reise überzeugt. Was unsere Kunden meinen, erfahren Sie hier:
Durchschnittliche Bewertung:
2 Bewertungen
4 / 5
 

Unsere Wanderung von Porto nach TUI war ein ,RundumSorglosPaket' Alle Unterkünfte hatten ihren eigenen Charme u durch die gute Vororganisation von pu...

ra haben wir eine tiefenentspannte Zeit erlebt u nette Menschen kennengelernt. Nun geht es mit frischer Kraft wieder in den Alltag. Die nächste Wanderreise werden wir ganz sicher wieder über pura buchen! Vielen lieben Dank u allen Mitarbeitern eine gute Zeit. Herzlich HH

Weiterlesen
HH
 

Alles in allem eine gute Erfahrung und eine interessante Reise. Gegen schlechtes Wetter kann ein Reiseveranstalter nichts machen aber die Auswahl der...

entsprechenden Hotels kann dieser durchaus beinflussen. Alt und historisch passt z.B. nicht mit kälterem oder nassem Wetter zusammen. Das führt zu klammer Bettwäsche und nicht funktionierten Heizungen und anderem Unbill den ein müder und nasser Wanderer so gar nicht gebrauchen kann am Ende eines Tages. Die reise selbst kann man nur empfehlen und die Landschaft ist wunderschön. Die Teilstrecken der Wanderung auf Bundesstrassen, ja da muss man ein wenig mutig sein, aber wir sind sicher die Portugiesen werden über kurz oder lang hierzu ein paar Änderungen vornehmen in den Streckenführungen. Diese sind im übrigen am Anfang nicht ganz so zahlreich wie die Reiseführer behaupten. Aber mit ein bisschen Orientierungssinn kommt man durchaus überall hin. Fazit wir werden auch den weiteren Weg gehen aber sicherlich mehr auf die Buchung der Unterkünfte achten als zuvor. Anmerkung von PURA: Gern nehmen wir Kritik an und stellen uns dieser. Wir machen unsere Reisen für unsere Kunden und haben ein großes Interesse daran, dass Sie zufrieden wieder nach Hause kommen. In Ihrem Fall können wir die geäußerte Kritik bezüglich der Hotels aber nicht nachvollziehen. Besten Gewissens können wir behaupten, dass wir Ihnen durchgehend an allen Stationen beinahe schon außergewöhnlich gute Hotels gebucht haben. Diese Unterkünfte werden durch unsere Kunden und auch in unabhängigen Hotelportalen regelmäßig auf das Höchste gelobt. Wir wüssten nicht eine einzige Station, wo wir Sie hätten besser unterbringen können. Bezüglich der Heizung hätten Ihnen auch andere "modernere" Hotels kaum einen Mehrwert gebracht, da die Heizungsanlagen in Nordportugal fast immer auf Gemeinde-Ebene geregelt werden. Heißt also: Entweder haben alle im Ort Heizung oder keiner! Wenn das Hotel selber keinen Einfluss auf den Betrieb der Heizung hat, dann können Sie als Kunde und wir als Veranstalter das natürlich auch nicht beeinflussen. Bezüglich der Streckenführung gebe ich Ihnen Recht, dass diese abschnittsweise zwischen Porto und Barcelos recht abenteuerlich ist. Daher überbrücken wir ja auch die komplette 1. Etappe von Porto nach Vilar do Pinheiro mit einem Transfer. Wenn wir die Wünsche unserer Kunden kennen, dann können jederzeit auch weitere Transfers eingeplant werden oder der Wanderstart erst ab Barceloas gewählt werden.

Weiterlesen
Einsteiger Wandern auf dem Jakobsweg von Porto nach TUI
Durchschnittliche Bewertung:
4 / 5
2 Bewertungen
 

Unsere Wanderung von Porto nach TUI war ein ,RundumSorglosPaket' Alle Unterkünfte hatten ihren eigenen Charme u durch die gute Vororganisation von pu...

ra haben wir eine tiefenentspannte Zeit erlebt u nette Menschen kennengelernt. Nun geht es mit frischer Kraft wieder in den Alltag. Die nächste Wanderreise werden wir ganz sicher wieder über pura buchen! Vielen lieben Dank u allen Mitarbeitern eine gute Zeit. Herzlich HH

Weiterlesen
HH
 

Alles in allem eine gute Erfahrung und eine interessante Reise. Gegen schlechtes Wetter kann ein Reiseveranstalter nichts machen aber die Auswahl der...

entsprechenden Hotels kann dieser durchaus beinflussen. Alt und historisch passt z.B. nicht mit kälterem oder nassem Wetter zusammen. Das führt zu klammer Bettwäsche und nicht funktionierten Heizungen und anderem Unbill den ein müder und nasser Wanderer so gar nicht gebrauchen kann am Ende eines Tages. Die reise selbst kann man nur empfehlen und die Landschaft ist wunderschön. Die Teilstrecken der Wanderung auf Bundesstrassen, ja da muss man ein wenig mutig sein, aber wir sind sicher die Portugiesen werden über kurz oder lang hierzu ein paar Änderungen vornehmen in den Streckenführungen. Diese sind im übrigen am Anfang nicht ganz so zahlreich wie die Reiseführer behaupten. Aber mit ein bisschen Orientierungssinn kommt man durchaus überall hin. Fazit wir werden auch den weiteren Weg gehen aber sicherlich mehr auf die Buchung der Unterkünfte achten als zuvor. Anmerkung von PURA: Gern nehmen wir Kritik an und stellen uns dieser. Wir machen unsere Reisen für unsere Kunden und haben ein großes Interesse daran, dass Sie zufrieden wieder nach Hause kommen. In Ihrem Fall können wir die geäußerte Kritik bezüglich der Hotels aber nicht nachvollziehen. Besten Gewissens können wir behaupten, dass wir Ihnen durchgehend an allen Stationen beinahe schon außergewöhnlich gute Hotels gebucht haben. Diese Unterkünfte werden durch unsere Kunden und auch in unabhängigen Hotelportalen regelmäßig auf das Höchste gelobt. Wir wüssten nicht eine einzige Station, wo wir Sie hätten besser unterbringen können. Bezüglich der Heizung hätten Ihnen auch andere "modernere" Hotels kaum einen Mehrwert gebracht, da die Heizungsanlagen in Nordportugal fast immer auf Gemeinde-Ebene geregelt werden. Heißt also: Entweder haben alle im Ort Heizung oder keiner! Wenn das Hotel selber keinen Einfluss auf den Betrieb der Heizung hat, dann können Sie als Kunde und wir als Veranstalter das natürlich auch nicht beeinflussen. Bezüglich der Streckenführung gebe ich Ihnen Recht, dass diese abschnittsweise zwischen Porto und Barcelos recht abenteuerlich ist. Daher überbrücken wir ja auch die komplette 1. Etappe von Porto nach Vilar do Pinheiro mit einem Transfer. Wenn wir die Wünsche unserer Kunden kennen, dann können jederzeit auch weitere Transfers eingeplant werden oder der Wanderstart erst ab Barceloas gewählt werden.

Weiterlesen
Einsteiger Wandern auf dem Jakobsweg von Porto nach TUI
 

Die Reise anfragen

Für Ihr "Persönliches Angebot von PURA" benutzen Sie jetzt das Anfrageformular!
Es ist ganz einfach: Teilen Sie uns Ihr Reisedatum, die benötigte Anzahl an Doppel- und Einzelzimmern und Ihre weiteren Wünsche mit. Sie erhalten dann ein detailliertes Angebot mit verbindlichen Preisen und allen wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Felder ausfüllen, Angebot anfordern und schon bald ein Angebot zur Reise
"Portugiesischer Jakobsweg B1: Porto – Tui " erhalten:
Angebot anfordern!