Mosel-Camino für Genusswanderer

PURA/Mosel-Camino für Genusswanderer
Nach Oben

Mosel-Camino für Genusswanderer

 
Sie wandern entlang der mäandernden Mosel, über liebliche Weinberge und vorbei an mittelalterlichen Burgen und Schlössern. Es erwarten Sie berauschende Ausblicke auf die einzigartigen Flussschleifen der Mosel und gemütliche Weindörfer, die zur Rast einladen. Pilgern Sie ganz entspannt die für „jedermann“ machbaren Etappen, während wir Ihr Hauptgepäck zuverlässig zum nächsten Hotel bringen!

Etappenplan Mosel-Camino


Mosel-Camino, Treis-Karden – Trier: Ihre Pilgeretappen 

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Treis-Karden
2. Tag: Treis-Karden – Beilstein (ca. 15 km, ca. 460 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf)
3. Tag: Beilstein – Zell (18 km, 430 Hm)
4. Tag: Zell – Traben-Trarbach (18 km, 600 Hm)
5. Tag: Traben-Trarbach – Osann-Monzel (17 km, 460 Hm)
6. Tag: Osann-Monzel – Klüsserath (19 km, 470 Hm) und nachmittags Hoteltransfer nach Osann-Monzel
7. Tag: Morgens Transfer ab Hotel und Wanderung Klüsserath – Schweich (15 km, 400 Hm)
8. Tag: Schweich – Trier (20 km, 440 Hm)
9. Tag: Abreise in Eigenregie von Trier oder Verlängerung


Anforderungen der Mosel-Camino-Reise
Ihre Wanderungen haben im Laufe eines Tages eine durchschnittliche Länge von 17 km bei 450 Höhenmetern im Aufstieg. Eine gute Grundkondition setzen wir daher voraus. Die Wanderungen führen überwiegend über gut ausgebaute Feld- und Wanderwege. In geschlossenen Ortschaften verläuft die Route meist auf wenig befahrenen Straßen.


Gut zu wissen
An- und Abreise zum Jakobsweg erfolgen in Eigenregie. Abstellmöglichkeiten für Ihren PKW bestehen in Treis-Karden und Trier (Details auf Anfrage). Wenn Sie vom 6. auf den 7. Tag einmalig eine einfache Weinguts-Pension akzeptieren, können wir Ihnen einen Reiseverlauf ohne Hoteltransfers anbieten. Der Reisepreis reduziert sich dann pro Person in Höhe von € 95 für Einzelreisende, € 50 für 2 - 3 Reisende und € 35 bei 4 Reisenden. Sprechen Sie uns bei Interesse gern auf die Variante „Mit Weinguts-Übernachtung“ an. Sowohl Treis-Karden als auch Trier sind mit der Bahn (Fahrpläne unter www.bahn.de) erreichbar. Bitte teilen Sie uns mit Ihrer Anfrage für den Mosel-Camino Ihr gewünschtes Reisedatum so exakt wie möglich mit! Unser Angebot wird umfassende Informationen rund um Ihre Reise, zu den Bedingungen und zu Ihren Rechten bei dieser Jakobswegreise enthalten!

Jetzt Angebot anfordern

Leistungen, Termine & Preise


Diese Leistungen garantiert PURES REISEN Ihnen:
  • 8 Übernachtungen inkl. Frühstück in guten Landhotels (2x) sowie in 3-Sterne-Hotels (6x); alle mit privatem Bad im Zimmer
  • Inkl. Tourismus-Abgaben. Die „Bettensteuer“ in Osann -Monzel und Trier übernimmt PURES REISEN für Sie
  • Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück pro Person à max. 20 kg von Hotel zu Hotel während der Wanderungen
  • 2 Hoteltransfers (Klüsserath – Osann-Monzel und retour)
  • 1 Reiseinfo-Paket pro Zimmer (u.a. Wanderführer-Buch mit Karten und Wegbeschreibungen)
  • 1 Jakobsweg-Pilgerpass pro Person


Termine
An -und Abreise im Reisezeitraum 01.04. - 06.11.2022 täglich möglich.
Beste Reisezeit: Ende April - Mitte Oktober

Preise pro Person in Euro

Preis pro Person bei 2-3 Reisenden DoppelzimmerEinzelzimmer
01.04.2022 - 06.11.2022840 €1035 €
Preis pro Person bei 2-3 Reisenden
01.04.2022 - 06.11.2022
Doppelzimmer840 €
Einzelzimmer1035 €
 
Zuschläge/Extras
Alleinreisenden-Zuschlag 83 €
Abschlag bei 4 Teilnehmern über eine Reiseanmeldung, p.P. im EZ/F und im EZ/F -85 €
Zusatznacht/F im Landhotel in Treis-Karden, p.P. im DZ 52 €
Zusatznacht/F im 4 Sterne-Hotel in Treis-Karden, p.P. im DZ 85 €
Zusatznacht/F im 3 Sterne-Hotel in Trier, p.P. im DZ 69 €
Reisecode:
WTMO
Veranstalter:
PURES REISEN
Teilnehmer: ab
1
Jetzt Angebot anfordern
 

Karte des Mosel-Caminos

 
 

Das Klima am Mosel-Camino

Zwar sind wir Reiseveranstalter und keine Wetterexperten, aber wir können Ihnen eine Klimagrafik von Trier zeigen. In Trier endet Ihre Reise, sodass die Wetterdaten repräsentativ sind. Der Grafik können Sie die mittleren, maximalen (rote Linie) und minimalen (blaue Linie) Tagestemperaturen und auch die mittlere Regenmenge in Millimeter pro Quadratmeter pro Monat (gelbe Balken) entnehmen!

Wie Sie anhand der Niederschlagsmengen sehr schön erkennen können ist das ganze Jahr etwas regenreich, die Niederschlagsmengen sind jedoch moderat. Mit maximalen Tagestemperaturen von unter 24 Grad im Mittel sind selbst der Juli und August wandertauglich. Die durchschnittlichen Tagestiefsttemperaturen (im Prinzip sind das die Temperaturen bei Nacht) zeigen, dass von November bis März Wintereinbrüche möglich sind, da die Temperaturen hier auf bis zu -2 Grad sinken. 
 


Summa summarum können wir Ihnen eine Reise auf dem Mosel-Camino im Zeitraum von Ende April bis Mitte Oktober empfehlen, denn: Dann ist die Regentätigkeit verhältnismäßig gering und die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen sind moderat.

Jetzt Angebot anfordern
 
 

Ihre Wanderungen im Detail

1. - 4. Tag

Vom Dornröschen der Mosel & über wahre Premium-Panoramen

Können Sie sich noch an den alten 500-Mark-Schein erinnern? Dort war mit Burg Eltz eine der schönsten Burgen Deutschlands abgebildet. Genau jene mittelalterliche Prachtburg liegt nur 5 km nördlich von Treis-Karden und ist ein äußerst lohnenswertes Ausflugsziel( 1. Tag). Als Moseldom wird die romanische Kirche St. Castor in Karden bezeichnet.

Und auf der anderen Moselseite wird das beschauliche Treis gleich von zwei Burgen überthront. Die liegen praktischerweise direkt am Weg. Genau wie das idyllische Flaumbachtal(2. Tag), in dem kaum eine Menschenseele wohnt. Umso überraschender ist es, dass sich am Ende des Tales mit Maria Engelport ein prächtiges, neogotisches Kloster befindet. Als „Dornröschen der Mosel“ gilt das mittelalterliche Prachtstädtchen Beilstein.

Durch liebenswürdige kleine Weindörfer gelangen Sie am 3. Tag zum Aussichtsturm Prinzenkopf und kurz darauf vorbei an der Marienburg.

Mit herrlicher Aussicht auf die Mosel wandern Sie hinab nach Zell. Am 4. Tag gibt es reichlich erstklassige Moselpanoramen. Der Aufstieg zum 420 m hohen Bummkopf wird mit einer Premium-Aussicht belohnt: Die fast kreisförmige Moselschleife schmiegt sich um den gegenüberliegenden Weinberg und in der Ferne grüßen Burgen und Weindörfer. Auf dem Weg liegt auch die Ruine der Grevenburg. Und die bietet dann eine Premium- Aussicht auf die nächste Moselschleife und die mondäne Kleinstadt Traben-Trarbach.
5. - 9. Tag

Über ein Dorf mit Weitblick, Weinberge & zur ältesten Stadt Deutschlands

Bergauf an den Weinbergen entlang und anschließend über Serpentinen wieder abwärts, erreichen Sie die bereits im 7. Jh. gegründete Siedlung Osann-Monzel (5. Tag), welche sich selbst ganz bescheiden als „Weindorf mit Weitblick“ bezeichnet. Wenn Sie aus einer der urigen Winzerstuben austreten und den Ausblick auf die gut 60 m unter Ihnen mäandernde Mosel genießen, werden Sie verstehen, wie passend der Slogan ist.

Weiter geht es auf dem Mosel-Camino im steten Bergauf und Bergab. Sie wandern durch gemütliche Dörfer und über herrliche Weinbergwege nach Klüsserath (6. Tag).

Die nächste Wanderung führt Sie auf Höhenwegen mit fantastischen Panoramablicken auf die Moselschleifen und durch Wälder nach Schweich (7. Tag).

Die abschließende Etappe verwöhnt Sie noch einmal mit ständigem Blick auf die gemächlich mäandernde Mosel. Trier, die älteste Stadt Deutschlands, stellt den würdigen Rahmen für Ihren Abschied von der Mosel und dem Jakobsweg.
Jetzt Angebot anfordern
 

Das sagen unsere Kunden

Wir von PURA sind natürlich von der Qualität der Reise überzeugt. Was unsere Kunden meinen, erfahren Sie hier:
Durchschnittliche Bewertung:
10 Bewertungen
4.6 / 5
 

Unsere Wanderreise an die Mosel war ein großes Erlebnis. Wir bedanken uns bei Ihnen für die Organisation und das tolle Wetter. Wir hatten Spaß beim...

Wandern und freuten uns jeden Tag auf neue Eindrücke in der schönen Mosel-Landschaft. Und nach den Strapazen der Wanderung waren wir jeden Tag neugierig auf die von Ihnen für uns gewählte Unterkunft. Besonders das Hotel Villa Beilstein hat uns begeistert. Und wir durften es sogar zweimal genießen... Wir haben gut gespeist und die Mosel-Weine der verschiedenen Regionen genossen. Herausragend: Mittlers Restaurant in Schweich. Eine außergewöhnlich gute Küche, ein sehr gepflegtes Ambiente! Unbedingt empfehlenswert: Gaststätte Zur Traube in Osann-Monzell. Einfacher Gastraum, gutes und preiswertes Essen, sehr herzliche Bedienung und als Sahnehäubchen: alle regionalen Weine zum kleinen Einheitspreis zum Probieren. Wir waren begeistert. Noch ein kritischer Hinweis: Nicht nur für uns war die Marienburg eigentlich ein Höhepunkt auf dem Weg von Beilstein nach Zell. Die Enttäuschung war allen Pilgern anzusehen, als sie nach der Kletterei von Bullay zur Burg (sehr ungepflegter, schmaler und krautiger Fußweg) dort weder ein Café, noch ein Kiosk - ja nicht mal ein WC zur Verfügung stand. Man wurde recht unfreundlich darauf verwiesen, dass das Betreten der Innenräume nur für Gäste des Hotels möglich wäre. Ein dementsprechender Hinweis im Begleitheft wäre nur fair - besser noch eine Rücksprache mit dem örtlichen Tourismusbüro, ob man dieser absolut unbefriedigenden Situation nicht abhelfen kann - im Interesse der Wanderer und der Tourismusbranche. Wir haben uns gut erholt und eine schöne Ecke Deutschlands kennengelernt. Vielen Dank! Bernd Beier

Weiterlesen
Bernd Beier
 

Wir sind an unserem Ziel in Trier angekommen und bleiben bis Sonntag. Erster Eindruck: beeindruckend schön. Ich habe den Camino richtig genossen. Tag...

esprogramm gut zu machen. Schöne Wege, gut ausgeschildert, tolle Ausblicke auf die Mosellandschaft. Dazu ein Bilderbuchwetter. In den Hotels habe ich mich wohlgefühlt. Gastfreundlich und einfach zu finden. Der Gepäcktransport hat gut geklappt. Ich wäre noch gerne weitergelaufen. Alles Gute und herzliche Grüsse Hansruedi Herren

Weiterlesen
Hans-Rudolf Herren
 

Für uns als "Ersttäter" war es eine gelungene Wanderung, mit idyllischen Ortschaften, endlosen Weinbergen, gut markierten Wanderwegen, perfekter Org...

anisation der Quartiere und zuverlässigem Gepäcktansport. Wir lernten nette Menschen kennen und konnten den Moselwein genießen. Meine Fau und ich können uns gut vorstellen, zum "Wiederholungstäter " einer Genusswanderreise zu werden. Wir können den Mosel Camino als Genusswanderreise empfehlen.

Weiterlesen
Hans
 

eine sehr gut organisierte Wanderreise mit durchweg guten Unterkünften, die durch die zum Zeitpunkt unserer Wanderung auf dem Mosel Camino herrschend...

es heisses Wetter (bis 34° C) und das iuA z.T. sehr anspruchsvolle Höhenprofil der einzelnen Teilstrecken für uns auch eine Herausforderung darstellten. Besonders gut gefallen hat uns das Hotel in Beilstein und der persönliche Umgang in der Unterkunft in Osan-Monzel. Klare Enpfehlung, jederzeit wieder mit PURA.

Weiterlesen
pwahlich
 

Keinerlei Beanstandungen für eine durchweg gelungen geplante Pilgerreise durch einen wunderschönen teil Deutschlands. Die vielen Eindrücke, Ausblic...

ke, Gespräche, Naturliebe ...... wird uns niemand mehr nehmen können und wir werden hoffentlich noch lange davon zehren!

Weiterlesen
Anja und Stefan Schwarz
 

Es war eine sehr gut vorbereitete Reise. Wir wurden überall super nett in Empfang genommen und hatten ausschließlich gute Unterkünfte. Immer wieder...

gerne.

Weiterlesen
Sommer2016
 

Die Wanderungen waren durch die regelmäßigen Aufstiege anstrengend, aber auch für "Schreibtischtäter" gut zu schaffen. Als Belohnung gab es immer...

wieder tolle Blicke über das Moseltal. Die Hotels waren von wechselnder Qualität, aber für eine Nacht war es fast überall in Ordnung. Die Streckenbeschreibungen und auch die Ausschilderungen vor Ort waren sehr gut, es gab keine Orientierungsschwierigkeiten.

Weiterlesen
Zwei Wanderer
 

Als "Wiederholungstäter" auf einer von PURA geplanten Tour bin ich auch diesmal begeistert von der guten Vorbereitung und dem angebotenen Service. Un...

terkünfte und Kartenmaterial entsprachen meinen Erwartungen. Ich werde sicher wieder Ihre Leistungen in Anspruch nehmen. MfG Eisentyp Kommentar von PURA: Vielen Dank für Ihre Treue und das schöne Lob!

Weiterlesen
Eisentyp
 

Insgesamt gute Organisation, zuverlässiger und pünktlicher Gepäcktransport. Sehr unterschiedliche Unterkünfte: von großzügigem Appartement bis z...

u renovierungsbedürftigem Hotel. Frühstück durchweg in Ordnung.

Weiterlesen
Zipzap
 

Die Reise war topp organisiert! Es gab als Ausstattung einen interessanten Wanderführer mit Hinweisen auf die "Highlights", umfangreiches Kartenmater...

ial und gute Lage-Beschreibungen der Unterkünfte. Letztere waren insgesamt mehr als zufriedenstellend. Man wurde überall sehr freundlich aufgenommen und bei Fragen wurde bereitwillig Hilfestellung angeboten. Der Gepäcktransport klappte einwandfrei. Die Orte sind z.T. sehr klein und bieten nicht überall einen Supermarkt, was zum einen somit auch nicht den Flair des Ortes stört und zum anderen durch alternative sowie preislich gute Restaurants (auch in den jeweiligen Hotels) aufgewogen wird. Zudem waren die Frühstück-Buffets immer ausreichend und gut. Der Mosel-Camino ist bestens markiert, so dass man im Grunde nicht auf die Wanderkarten schauen müsste. Die Wege sind sehr schön und abwechslungsreich. Da die Routen zum Teil über Schotter, Feldwege oder auch kleine max. 50 cm breite Stiege führen, hat sich die Mitnahme von Wanderschuhen echt gelohnt. Die Etappe von Zell nach Traben-Trarbach verlangt ein wenig Kondition und Trittfestigkeit, ist dann aber wie auch alle anderen Etappen gut zu schaffen. Zur "Not" besteht entlang der Mosel ein gutes Nahverkehrsnetz. Die Wege führen zwar nicht ständig an der Mosel entlang, dafür dann aber durch tolle Waldgebiete. Man hat jedoch täglich immer wieder mal einen tollen Ausblick auf den Fluss und die Weinberge. Wer Lust am Wandern und an schöner Natur hat sowie mal die Seele baumeln lassen möchte, ist auf dem Mosel-Camino bestens aufgehoben. Empfehlenswert!

Weiterlesen
Ralf O.
Durchschnittliche Bewertung:
4.6 / 5
10 Bewertungen
 

Unsere Wanderreise an die Mosel war ein großes Erlebnis. Wir bedanken uns bei Ihnen für die Organisation und das tolle Wetter. Wir hatten Spaß beim...

Wandern und freuten uns jeden Tag auf neue Eindrücke in der schönen Mosel-Landschaft. Und nach den Strapazen der Wanderung waren wir jeden Tag neugierig auf die von Ihnen für uns gewählte Unterkunft. Besonders das Hotel Villa Beilstein hat uns begeistert. Und wir durften es sogar zweimal genießen... Wir haben gut gespeist und die Mosel-Weine der verschiedenen Regionen genossen. Herausragend: Mittlers Restaurant in Schweich. Eine außergewöhnlich gute Küche, ein sehr gepflegtes Ambiente! Unbedingt empfehlenswert: Gaststätte Zur Traube in Osann-Monzell. Einfacher Gastraum, gutes und preiswertes Essen, sehr herzliche Bedienung und als Sahnehäubchen: alle regionalen Weine zum kleinen Einheitspreis zum Probieren. Wir waren begeistert. Noch ein kritischer Hinweis: Nicht nur für uns war die Marienburg eigentlich ein Höhepunkt auf dem Weg von Beilstein nach Zell. Die Enttäuschung war allen Pilgern anzusehen, als sie nach der Kletterei von Bullay zur Burg (sehr ungepflegter, schmaler und krautiger Fußweg) dort weder ein Café, noch ein Kiosk - ja nicht mal ein WC zur Verfügung stand. Man wurde recht unfreundlich darauf verwiesen, dass das Betreten der Innenräume nur für Gäste des Hotels möglich wäre. Ein dementsprechender Hinweis im Begleitheft wäre nur fair - besser noch eine Rücksprache mit dem örtlichen Tourismusbüro, ob man dieser absolut unbefriedigenden Situation nicht abhelfen kann - im Interesse der Wanderer und der Tourismusbranche. Wir haben uns gut erholt und eine schöne Ecke Deutschlands kennengelernt. Vielen Dank! Bernd Beier

Weiterlesen
Bernd Beier
 

Wir sind an unserem Ziel in Trier angekommen und bleiben bis Sonntag. Erster Eindruck: beeindruckend schön. Ich habe den Camino richtig genossen. Tag...

esprogramm gut zu machen. Schöne Wege, gut ausgeschildert, tolle Ausblicke auf die Mosellandschaft. Dazu ein Bilderbuchwetter. In den Hotels habe ich mich wohlgefühlt. Gastfreundlich und einfach zu finden. Der Gepäcktransport hat gut geklappt. Ich wäre noch gerne weitergelaufen. Alles Gute und herzliche Grüsse Hansruedi Herren

Weiterlesen
Hans-Rudolf Herren
 

Für uns als "Ersttäter" war es eine gelungene Wanderung, mit idyllischen Ortschaften, endlosen Weinbergen, gut markierten Wanderwegen, perfekter Org...

anisation der Quartiere und zuverlässigem Gepäcktansport. Wir lernten nette Menschen kennen und konnten den Moselwein genießen. Meine Fau und ich können uns gut vorstellen, zum "Wiederholungstäter " einer Genusswanderreise zu werden. Wir können den Mosel Camino als Genusswanderreise empfehlen.

Weiterlesen
Hans
 

eine sehr gut organisierte Wanderreise mit durchweg guten Unterkünften, die durch die zum Zeitpunkt unserer Wanderung auf dem Mosel Camino herrschend...

es heisses Wetter (bis 34° C) und das iuA z.T. sehr anspruchsvolle Höhenprofil der einzelnen Teilstrecken für uns auch eine Herausforderung darstellten. Besonders gut gefallen hat uns das Hotel in Beilstein und der persönliche Umgang in der Unterkunft in Osan-Monzel. Klare Enpfehlung, jederzeit wieder mit PURA.

Weiterlesen
pwahlich
 

Keinerlei Beanstandungen für eine durchweg gelungen geplante Pilgerreise durch einen wunderschönen teil Deutschlands. Die vielen Eindrücke, Ausblic...

ke, Gespräche, Naturliebe ...... wird uns niemand mehr nehmen können und wir werden hoffentlich noch lange davon zehren!

Weiterlesen
Anja und Stefan Schwarz
 

Es war eine sehr gut vorbereitete Reise. Wir wurden überall super nett in Empfang genommen und hatten ausschließlich gute Unterkünfte. Immer wieder...

gerne.

Weiterlesen
Sommer2016
 

Die Wanderungen waren durch die regelmäßigen Aufstiege anstrengend, aber auch für "Schreibtischtäter" gut zu schaffen. Als Belohnung gab es immer...

wieder tolle Blicke über das Moseltal. Die Hotels waren von wechselnder Qualität, aber für eine Nacht war es fast überall in Ordnung. Die Streckenbeschreibungen und auch die Ausschilderungen vor Ort waren sehr gut, es gab keine Orientierungsschwierigkeiten.

Weiterlesen
Zwei Wanderer
 

Als "Wiederholungstäter" auf einer von PURA geplanten Tour bin ich auch diesmal begeistert von der guten Vorbereitung und dem angebotenen Service. Un...

terkünfte und Kartenmaterial entsprachen meinen Erwartungen. Ich werde sicher wieder Ihre Leistungen in Anspruch nehmen. MfG Eisentyp Kommentar von PURA: Vielen Dank für Ihre Treue und das schöne Lob!

Weiterlesen
Eisentyp
 

Insgesamt gute Organisation, zuverlässiger und pünktlicher Gepäcktransport. Sehr unterschiedliche Unterkünfte: von großzügigem Appartement bis z...

u renovierungsbedürftigem Hotel. Frühstück durchweg in Ordnung.

Weiterlesen
Zipzap
 

Die Reise war topp organisiert! Es gab als Ausstattung einen interessanten Wanderführer mit Hinweisen auf die "Highlights", umfangreiches Kartenmater...

ial und gute Lage-Beschreibungen der Unterkünfte. Letztere waren insgesamt mehr als zufriedenstellend. Man wurde überall sehr freundlich aufgenommen und bei Fragen wurde bereitwillig Hilfestellung angeboten. Der Gepäcktransport klappte einwandfrei. Die Orte sind z.T. sehr klein und bieten nicht überall einen Supermarkt, was zum einen somit auch nicht den Flair des Ortes stört und zum anderen durch alternative sowie preislich gute Restaurants (auch in den jeweiligen Hotels) aufgewogen wird. Zudem waren die Frühstück-Buffets immer ausreichend und gut. Der Mosel-Camino ist bestens markiert, so dass man im Grunde nicht auf die Wanderkarten schauen müsste. Die Wege sind sehr schön und abwechslungsreich. Da die Routen zum Teil über Schotter, Feldwege oder auch kleine max. 50 cm breite Stiege führen, hat sich die Mitnahme von Wanderschuhen echt gelohnt. Die Etappe von Zell nach Traben-Trarbach verlangt ein wenig Kondition und Trittfestigkeit, ist dann aber wie auch alle anderen Etappen gut zu schaffen. Zur "Not" besteht entlang der Mosel ein gutes Nahverkehrsnetz. Die Wege führen zwar nicht ständig an der Mosel entlang, dafür dann aber durch tolle Waldgebiete. Man hat jedoch täglich immer wieder mal einen tollen Ausblick auf den Fluss und die Weinberge. Wer Lust am Wandern und an schöner Natur hat sowie mal die Seele baumeln lassen möchte, ist auf dem Mosel-Camino bestens aufgehoben. Empfehlenswert!

Weiterlesen
Ralf O.
 

Den Mosel-Camino anfragen

Für Ihr "Persönliches Angebot von PURA" benutzen Sie jetzt das Anfrageformular!
Es ist ganz einfach: Teilen Sie uns Ihr Reisedatum, die benötigte Anzahl an Doppel- und Einzelzimmern und Ihre weiteren Wünsche mit. Sie erhalten dann ein detailliertes Angebot mit verbindlichen Preisen und allen wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Felder ausfüllen, Angebot anfordern und schon bald ein Angebot zur Reise
"Mosel-Camino für Genusswanderer" erhalten:
Angebot anfordern!