Feb
25

Reisebericht Autorundreise Yucatan

admin 25.02.2015 0 Kommentare
Es war unsere Hochzeitsreise. Es war die unvergessliche Zeit am karibischen Meer und auf der Halbinsel Yucatan angrenzend an den Golf von Mexiko. Zug zum Flug war eine tolle Option um bequem und unkompliziert nach Frankfurt zu gelanden. Nach 11, 5 h Flug landete der Flieger in Cancun. Anschließend mit dem Hotelbus nach Playa del Carmen. Erstmal vier Tage ANKOMMEN, RUNTERKOMMEN, ENTSPANNEN und die Seele baumeln lassen.     Nach den 4 Tagen Entschleunigung ging es mit einem amerikanische Gefährt über die Halbinsel. Die Beschreibungen des Reiseveranstalters waren abenteuerlich. Ebenso wie die Straße. Ne, natürlich nicht. Mit großen Gebietskarten und einer sehr guten Beschreibung war es kinderleicht die einzelnen Etappenziele – die einzelne Sehenswürdigkeiten und Hotels zu finden. Die Straße waren größtenteils sehr gut ausgebaut. Das Abenteuerliche waren eher die Verkaufstände in den einzelnen Dörfern. Ein rohes Stück Fleisch auf einem Haken nur 2 m von der Straße entfernt in einem Verschlag war schon interessant. Wie sich herausstellte, war das der hiesige Metzger….:-). Die einzelnen Etappen waren 200-300 km je Tag. Das war eine gute Distanz, so dass man nur ein paar Stündchen im Auto verbracht hat und den Rest die Sehenswürdigkeiten geniessen konnte. Hier nur eine Auswahl:
Tulum
Coba
Valladolid
Chichen Itza
Merida
Uxmal
Campeche
Palenque
Chicanna
Chetumal
und der heranrückende Hurrican war auch noch ein Highlight… Danach haben wir noch eine Woche Strandurlaub gemacht. Das war sehr erholsam…Der Strand am karibischen Meer ist einfach traumhaft.
Eine richtige Traumreise eben….
CG, 2015
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar