PURA/Der Rennsteig für Genießer
Nach Oben

Der Rennsteig für Genießer

 
Eine Wanderreise auf dem Rennsteig ist ein „Muss“ für jeden Wanderfreund. Auf dem 168 km langen und historischen Kammweg erleben Sie die überwältigende Naturschönheit der Thüringer Berge. Genusswanderer kommen bei dieser Reise voll auf ihre Kosten: Sie schlafen in ausgesuchten Hotels und genießen unseren zuverlässigen Gepäcktransport. Und bei den durchschnittlich 15 km langen Tagesetappen bleibt Zeit, die geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten entlang des Rennsteigs mit Muße zu erkunden.

Etappenplan


Rennsteig für Genießer, Eisenach – Blankenstein: Ihre Etappen

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Eisenach
2. Tag: Wanderung von Eisenach über den Wartburg-Weg nach Ascherbrück (ca. 13½ km, ca. 400 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf). Alternativ kann die Wanderung auch in Hörschel gestartet werden (dann ca. 10 Min Bahnfahrt, 19 km, 650 Hm)
3. Tag: Ascherbrück – Grenzwiese (14 km, 440 Hm)
4. Tag: Grenzwiese – Neue Ausspanne (14 km, 240 Hm) und Übernachtung in Tambach
5. Tag: Neue Ausspanne – Oberhof (16 km, 300 Hm)
6. Tag: Oberhof – Waldhotel Rennsteighöhe (18 km, 200 Hm)
7. Tag: Waldhotel Rennsteighöhe – Masserberg (19 km, 320 Hm)
8. Tag: Masserberg – Limbach (12 km, 170 Hm)
9. Tag: Limbach – Ernstthal (15 km, 290 Hm) und Übernachtung in Lichte
10. Tag: Ernstthal – Steinbach (18 km, 190 Hm)
11. Tag: Steinbach – Rodacherbrunn (14½ km, 190 Hm) und Übernachtung in Wurzbach
12. Tag: Rodacherbrunn – Blankenstein (14½ km, 50 Hm)
13. Tag: Abreise in Eigenregie aus Blankenstein


Diese Anforderungen erwarten Sie 
Ihre Etappen sind durchschnittlich 15½ km lang und im Mittel sind im Laufe eines Tages knapp 300 Höhenmeter im Aufstieg zu absolvieren. Die Rennsteigwanderungen sind durch ein stetes Auf und Ab geprägt, wobei Sie nie mehr als 250 Höhenmeter am Stück aufsteigen müssen. Die Ausschilderung und die Pflege der Wanderwege sind vorbildlich. 160 Kilometer der rund 168 km langen Gesamtstrecke verlaufen auf Forst- und naturbelassenen Wegen. Eine wetterfeste Wanderausrüstung und eine solide körperliche Verfassung werden vorausgesetzt.


Gut zu wissen
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Sowohl Eisenach als auch Blankenstein verfügen über einen Bahnhof (Fahrpläne unter www.bahn.de). Sie können diese Reise im Reisezeitraum 26.04.19 - 13.10.19 buchen und nach eigenem Wunsch täglich antreten! In einigen Hotels wird vor Ort eine Kurtaxe erhoben. Bitte teilen Sie uns mit Ihrer Anfrage Ihr gewünschtes Reisedatum so exakt wie möglich mit! Unser Angebot wird umfassende Informationen rund um Ihre Reise, zu den Bedingungen und zu Ihren Rechten bei dieser Pauschalreise enthalten!
Jetzt Angebot anfordern

Leistungen, Termine & Preise


Diese Leistungen garantiert PURA Ihnen:
  • 12 Übernachtungen inkl. Frühstück in Mittelklassehotels (2x) und Hotels der 3- bis 4-Sterne-Kategorie (3x) sowie in gepflegten Landhotels und Pensionen (7x)
  • Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück à max. 20 kg pro Person von Hotel zu Hotel während der Wanderungen
  • 3 Wandertransfers (jeweils vom Rennsteig zum Hotel und retour), damit Sie keine unnötigen Wege haben
  • 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (Wanderführerbuch, Stadtplan Eisenach, GPS-genauer Lageplan pro Hotel, kompakte Buchungsübersicht mit allen Adressen)


Termine
Anreise täglich möglich im Reisezeitraum 26.04.19 - 13.10.19
Beste Reisezeit: Mai - Anfang Oktober

Preise
Preise 2019 pro Person in Euro
Preis ab 2 Reisenden DoppelzimmerEinzelzimmerAlleinreisenden-Zuschlag
26.04.2019 - 13.10.2019965 €1118 €307 €
 
Reisecode:
WTRK
Veranstalter:
PURA e.K.
Teilnehmer: ab
1
   
 

Karte des Rennsteigs

 

Wie wird das Wetter?

Mit magischen Kristallkugeln arbeiten wir nicht, aber wir können Ihnen eine Wettergrafik von Eisenach zeigen. In Eisenach starten Sie Ihre Wanderreise, weshalb die Wetterdaten repräsentativ sind. Auf der Wettergrafik sehen Sie die durchschnittlichen Tageshöchst- (rote Linie) und Tagestiefst- (blaue Linie) Temperaturen sowie die durchschnittlichen Niederschlagsmengen in Millimeter pro Quadratmeter pro Monat (gelbe Balken).

Wie Sie anhand der Niederschlagsmengen sehr schön sehen können ist das ganze Jahr etwas regenreich, die Niederschlagsmengen sind jedoch moderat. Mit maximalen Tagestemperaturen von unter 24 Grad im Mittel ist sogar der Hochsommer sehr gut zum Wandern geeignet. Die durchschnittlichen Tagestiefsttemperaturen (im Prinzip sind das die Temperaturen bei Nacht) sinken in den Wintermonaten auf bis zu -4 Grad, sodass mit Kälteeinbrüchen und Schneefall zu rechnen ist. 


Alles in Allem können wir Ihnen aufgrund der Wetterdaten eine Wanderreise auf dem Rennsteig im Zeitraum von Mai bis Anfang Oktober empfehlen, denn: In diesem Zeitraum sind die mittleren Regenmengen moderat und die durchschnittlichen Tagestemperaturen sind verhältnismäßig warm. 

 

Ihre Wanderungen im Detail

 
1.-13. Tag

Von genussvollen Rennsteig-Wanderungen, über ein Bunkermuseum & zu Wappengrenzsteinen

Die schöne Altstadt Eisenachs geizt wahrlich nicht mit Sehenswürdigkeiten: Das Bachhaus, das Rathaus am Marktplatz, das Lutherhaus und das Stadtschloss zeugen von der einstigen Bedeutung. Ihre erste Wanderung führt Sie direkt ab Eisenach über die berühmte Wartburg (UNESCO-Weltkulturerbe) und durch dichte Laubwälder nach Ascherbrück. Weiter geht es im steten aber sanften Anstieg auf den Großen Inselberg (916 m), dem bekanntesten Gipfel des Thüringer Waldes, ehe die Pass-Station Grenzwiese erreicht wird. Im Wechsel durch schattige Wälder und über malerische Bergwiesen geht es entlang des Kamms bis in den berühmten Wintersportort Oberhof. Am 6. Tag erreichen Sie zunächst mit dem Großen Beerberg (982 m) den höchsten Punkt des Rennsteigs und dann das Waldhotel Rennsteighöhe. Gut, dass Sie hier übernachten, denn dann bleibt Zeit, das Bunkermuseum nebenan zu besichtigen: Die ehemalige Staatsicherheit der DDR hatte hier für den Kriegsfall ein unterirdisches Kommando- und Einsatzzentrum eingerichtet. Absolut sehenswert! Im heilklimatischen Kurort Masserberg können Sie sich dann im bekannten Badehaus entspannen und Kraft tanken. Auf Ihrem Weg nach Scheibe-Alsbach passieren Sie die Rennsteigwarte und genießen einen fantastischen Rundumblick über die stillen Berge. Am 9. Tag durchwandern Sie mit Neuhaus am Rennweg die größte Stadt am Rennsteig. Bedeutung erlangte Neuhaus als Glasbläserzentrum und durch den Thüringer Schiefer, der unweit abgebaut wurde. Am 10. Tag führt der Rennsteig weiter durch den Naturpark Frankenwald. Hier säumen historische und auch die schönsten Wappengrenzsteine den Rennsteig. Was damals wie heute „nur“ zwei Bundesländer trennt, war vor nicht allzu langer Zeit die streng bewachte deutsch-deutsche Grenze. Ihre Abschlusswanderung führt Sie im steten Bergab und durch Schatten spendenden Wald in das liebliche Saaletal.
Jetzt Angebot anfordern
 

Kundenmeinungen zur Reise

Wir von PURA sind natürlich von der Qualität der Reise überzeugt. Was unsere Kunden meinen, erfahren Sie hier:
Durchschnittliche Bewertung:
5 Bewertungen
4.3 / 5
 

Insgesamt eine gelungene Reise! Die Unterkünfte waren bunt gemischt und sehr unterschiedlich, sowohl was Ausstattung, Service als auch die gastronomi...

sche Qualität betrifft, aber unter dem Strich auf ihre individuelle Art alle ok (und einzelne durchaus hervorragend!). Der Gepäckshuttle hat abgesehen von einer Ausnahme, als das Gepäck erst nach vier Telefonaten abends um 20 Uhr nachgeliefert wurde und der Taxifahrer sich dann auch noch weigerte, die Koffer vom Parkplatz zum Haus zu bringen (mein Mann musste somit sein Abendessen unterbrechen, um das Gepäck zu holen), prima geklappt. Fazit: Ich würde Pura wieder buchen.

Weiterlesen
Runstling
 

Gut organisierte Reise durch Pura. Gepäcktransport hat immer geklappt. Reiseunterlagen sind übersichtlich und hilfreich. Immer gerne wieder mit Pura...

.

Weiterlesen
Stefan
 

Sorgen- und Gepäckfrei den ganzen Rennsteig wandern - das war toll! Die Etappenlänge mit ca. 15 km pro Tag war sehr angenehm. Viel Zeit für Entdec...

kungen unterwegs. Die drei Taxitransfers zu Hotels abseits des Rennsteigs stellten uns unter Termindruck. Wir haben die vereinbarten Uhrzeiten telefonisch immer weiter nach hinten verschoben. Was soll man denn um 15:30 schon im Hotel? Schöner wäre es ganz ohne Transfers gewesen! Eine interessante Erfahrung war das Nächtigen in einem fast leeren Tagungshotel in Tambach ohne anwesendes Personal. Zum Glück bekamen wir dort wenigstens noch eine kalte Platte, denn das Restaurant hatte zum Sonntag geschlossen. Völlig unpassend jedoch empfanden wir die Einquartierung im Familienhotel in Wurzbach. Als kinderlose Aktivurlauber gehörten wir dort so überhaupt nicht hin und fühlten uns dort nicht wohl. Das war schade. Prima waren hingegen v.a. die kleineren Unterkünfte und Pensionen, so in Limbach und in Steinbach. Und hätten wir vorher gewusst, dass dabei auch mal eine voll ausgestattete Ferienwohnung dabei sein würde, dann hätten wir doch gern zahlreiche Steinpilze aus dem Wald mitgenommen und abends selbst zubereitet. Die gastronomische Versorgung hat meistens gut geklappt. Vegetarische Wünsche waren allerdings nicht überall möglich. Man kann auch nicht jeden Abend Thüringer Klöße mit Pilzen essen. Alles in allem war es eine schöne Reise, die wir im festgelegten Etappenplan dennoch gut individuell gestalten konnten. Vielen Dank! Kommentar von PURA: Vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung und das Lob. Auch wir würden gern Transfers entlang der Strecke vermeiden. Dann kann man allerdings keine "Genießer-Tour" mehr (durchgängig) anbieten und müsste mindestens drei Mal Etappen zwischen 20 - 26 km akzeptieren.

Weiterlesen
Irina
 

Es hat alles bestens geklappt, sowohl die Unterkünfte als auch die Transfers. Uns hat es in jeder Unterkunft (Hotel, Pension) sehr gut gefallen. Wir ...

wurden überall zuvorkommend behandelt. Wir haben nichts zu beanstanden. Vielen Dank an Frau Stiller. Wir werden gern wieder eine Wanderung über PURA buchen.

Weiterlesen
Jürgen R.
 

Die Organisation war sehr gut. Die ausgewählten Hotels waren von der Lage her sehr gut, die günstigeren auch dem Preis entsprechend etwas weniger ge...

pflegt. Für eine weitere Reise werden wir auf jeden Fall Pura-Reisen anfragen.

Weiterlesen
Hr. Besch
Durchschnittliche Bewertung:
4.3 / 5
5 Bewertungen
 

Insgesamt eine gelungene Reise! Die Unterkünfte waren bunt gemischt und sehr unterschiedlich, sowohl was Ausstattung, Service als auch die gastronomi...

sche Qualität betrifft, aber unter dem Strich auf ihre individuelle Art alle ok (und einzelne durchaus hervorragend!). Der Gepäckshuttle hat abgesehen von einer Ausnahme, als das Gepäck erst nach vier Telefonaten abends um 20 Uhr nachgeliefert wurde und der Taxifahrer sich dann auch noch weigerte, die Koffer vom Parkplatz zum Haus zu bringen (mein Mann musste somit sein Abendessen unterbrechen, um das Gepäck zu holen), prima geklappt. Fazit: Ich würde Pura wieder buchen.

Weiterlesen
Runstling
 

Gut organisierte Reise durch Pura. Gepäcktransport hat immer geklappt. Reiseunterlagen sind übersichtlich und hilfreich. Immer gerne wieder mit Pura...

.

Weiterlesen
Stefan
 

Sorgen- und Gepäckfrei den ganzen Rennsteig wandern - das war toll! Die Etappenlänge mit ca. 15 km pro Tag war sehr angenehm. Viel Zeit für Entdec...

kungen unterwegs. Die drei Taxitransfers zu Hotels abseits des Rennsteigs stellten uns unter Termindruck. Wir haben die vereinbarten Uhrzeiten telefonisch immer weiter nach hinten verschoben. Was soll man denn um 15:30 schon im Hotel? Schöner wäre es ganz ohne Transfers gewesen! Eine interessante Erfahrung war das Nächtigen in einem fast leeren Tagungshotel in Tambach ohne anwesendes Personal. Zum Glück bekamen wir dort wenigstens noch eine kalte Platte, denn das Restaurant hatte zum Sonntag geschlossen. Völlig unpassend jedoch empfanden wir die Einquartierung im Familienhotel in Wurzbach. Als kinderlose Aktivurlauber gehörten wir dort so überhaupt nicht hin und fühlten uns dort nicht wohl. Das war schade. Prima waren hingegen v.a. die kleineren Unterkünfte und Pensionen, so in Limbach und in Steinbach. Und hätten wir vorher gewusst, dass dabei auch mal eine voll ausgestattete Ferienwohnung dabei sein würde, dann hätten wir doch gern zahlreiche Steinpilze aus dem Wald mitgenommen und abends selbst zubereitet. Die gastronomische Versorgung hat meistens gut geklappt. Vegetarische Wünsche waren allerdings nicht überall möglich. Man kann auch nicht jeden Abend Thüringer Klöße mit Pilzen essen. Alles in allem war es eine schöne Reise, die wir im festgelegten Etappenplan dennoch gut individuell gestalten konnten. Vielen Dank! Kommentar von PURA: Vielen Dank für Ihre ausführliche Rückmeldung und das Lob. Auch wir würden gern Transfers entlang der Strecke vermeiden. Dann kann man allerdings keine "Genießer-Tour" mehr (durchgängig) anbieten und müsste mindestens drei Mal Etappen zwischen 20 - 26 km akzeptieren.

Weiterlesen
Irina
 

Es hat alles bestens geklappt, sowohl die Unterkünfte als auch die Transfers. Uns hat es in jeder Unterkunft (Hotel, Pension) sehr gut gefallen. Wir ...

wurden überall zuvorkommend behandelt. Wir haben nichts zu beanstanden. Vielen Dank an Frau Stiller. Wir werden gern wieder eine Wanderung über PURA buchen.

Weiterlesen
Jürgen R.
 

Die Organisation war sehr gut. Die ausgewählten Hotels waren von der Lage her sehr gut, die günstigeren auch dem Preis entsprechend etwas weniger ge...

pflegt. Für eine weitere Reise werden wir auf jeden Fall Pura-Reisen anfragen.

Weiterlesen
Hr. Besch
 

Diese Reise anfragen

Für Ihr "Persönliches Angebot von PURA" benutzen Sie jetzt das Anfrageformular!
Es ist ganz einfach: Teilen Sie uns Ihr Reisedatum, die benötigte Anzahl an Doppel- und Einzelzimmern und Ihre weiteren Wünsche mit. Sie erhalten dann ein detailliertes Angebot mit verbindlichen Preisen und allen wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Felder ausfüllen, Angebot anfordern und schon bald ein Angebot zur Reise
"Der Rennsteig für Genießer" erhalten:
Angebot anfordern!