PURA/Rheinburgenweg: Wandern und Staunen
Nach Oben

Rheinburgenweg: Wandern und Staunen

 
Die Augen genießen einen Urlaub der Extraklasse und die Beine bekommen reichlich Auslauf! 13 Burgen passiert der Rheinburgenweg unmittelbar in seinem Verlauf von Bingen bis zur Moselmündung in Koblenz. Und auf der anderen Rheinseite verwöhnen 15 weitere Burgen und Schlösser das Auge! Atemberaubende Aussichten über das gewundene Rheintal, mittelalterliche Dörfer, Weinberge und grüne Hochebenen komplettieren die Fluss- und Burgenromantik. Unser zuverlässiger Gepäcktransport und ausgesuchte Mittelklasse-Hotels sind standardmäßig inklusive. So können Sie Ihre Wanderungen auf dem Rheinburgenweg mit PURA voll und ganz genießen!

Etappenplan


Rheinburgenweg, Bingen – Koblenz: Ihre Etappen 

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Bingen
2. Tag: Bingen – Trechtingshausen (ca. 14 km, 270 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf)
3. Tag: Trechtingshausen – Bacharach (23 km, 660 Hm) 
4. Tag: Bacharach – Loreleyblick (20 km, 410 Hm)
5. Tag: Loreleyblick – Bad Salzig (21 km, 580 Hm)
6. Tag: Bad Salzig – Rhens (16 km, 380 Hm)
7. Tag: Rhens (über Rittersturz) – Koblenz Zentrum (17 km, 410 Hm) 
8. Tag: Abreise in Eigenregie von Koblenz oder Verlängerung


Diese Anforderungen erwarten Sie 
Die Tagesetappen sind im Mittel knapp 19 km lang bei durchschnittlich 450 Höhenmetern im Aufstieg pro Tag. Der Rheinburgenweg verläuft oft auf naturbelassenen, zum Teil auch steilen und felsigen Wegen und Pfaden, weshalb ein gewisses Maß an Trittsicherheit notwendig ist. Die Ausschilderung des Rheinburgenweges ist durchgängig sehr gut.


Gut zu wissen
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Sowohl Bingen als auch Koblenz sind mit der Bahn (Fahrpläne unter www.bahn.de) und dem PKW gut erreichbar. Sie können diese Reise im Reisezeitraum 05.04.19 - 27.10.19 buchen und nach eigenem Wunsch täglich antreten! Bitte teilen Sie uns mit Ihrer Anfrage Ihr gewünschtes Reisedatum so exakt wie möglich mit! Unser Angebot wird umfassende Informationen rund um Ihre Reise, zu den Bedingungen und zu Ihren Rechten bei dieser Pauschalreise enthalten!

Jetzt Angebot anfordern

Leistungen, Termine & Preise


Diese Leistungen garantiert PURA Ihnen:
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück in gepflegten 2-Sterne-Hotels und -Gasthäusern (3x) sowie 3-Sterne-Hotels (4x)
  • Inkl. Tourismus-Abgaben. Die „Bettensteuer“ in den betreffenden Hotels des Rheinburgenwegs übernimmt PURA für Sie
  • 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (Wanderführerbuch, Stadtplan von Bingen und Koblenz, GPS-genauer Lageplan pro Hotel, kompakte Buchungsübersicht mit allen Adressen)
  • Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück pro Person à max. 20 kg von Hotel zu Hotel, Strecke Bingen – Koblenz


Termine
Anreise täglich möglich im Reisezeitraum 05.04.19 - 27.10.19
Beste Reisezeit: April - Mitte Oktober

Preise
Alle Preise 2019 pro Person in Euro
Preis ab 2 Reisenden DoppelzimmerEinzelzimmerAlleinreisenden-Zuschlag
05.04.2019 - 27.10.2019554 €728 €120 €



Reisecode:
WTBW
Veranstalter:
PURA e.K.
Teilnehmer: ab
1
Jetzt Angebot anfordern
 

Karte des Rheinburgenwegs

 

So wird das Wetter

Mit magischen Kristallkugeln arbeiten wir nicht, aber wir können Ihnen eine Wettergrafik von Bingen zeigen. In Bingen starten Sie Ihre Reise, weshalb die Wetterdaten repräsentativ sind. Auf der Wettergrafik sind die durchschnittlichen, monatlichen Tageshöchst- (rote Linie) und Tagestiefst- (blaue Linie) Temperaturen sowie die durchschnittlichen Niederschlagsmengen eines Monats in Millimeter pro Quadratmeter (gelbe Balken) abgebildet.

Anhand der Niederschlagsmengen können Sie sehr gut erkennen, dass das ganze Jahr etwas regenreich ist, aber die Niederschlagsmengen moderat sind. Mit maximalen Tagestemperaturen von unter 24 Grad im Mittel sind selbst die Hochsommermonate Juli und August sehr gut zum Wandern geeignet. Im Winter besteht die Gefahr von Kälteeinbrüchen und Schneefällen, da die durchschnittlichen Tagestiefsttemperaturen (im Prinzip sind das die Temperaturen bei Nacht) von November bis März auf bis zu -2 Grad sinken. 


Summa summarum können wir Ihnen bezüglich des "Durchschnittswetters" eine Wanderreise auf dem Rheinburgenweg im Zeitraum von Ende April bis Mitte Oktober empehlen, denn: In diesem Zeitraum sind die mittleren Regenmengen verhältnismäßig gering und die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen sind moderat. 

 

Ihre Wanderungen im Detail

 
1. - 4. Tag

Von einem Mäuseturm, vielen Ecken & über legendäre Frauen

Beim „Rheinburgenweg“ ist der Name Programm! Burg Klopp thront auf einer Anhöhe über Bingen. Hier startet Ihre erste Wanderung und führt Sie sogleich entlang der Rheinpromenade inklusive Prachtpanorama: Der legendäre Mäuseturm liegt idyllisch auf einer Rheininsel und vom anderen Rheinufer grüßt Burg Ehrenfels inmitten von Weinreben. Nach einem kurzen Anstieg mit 150 Höhenmetern gesellen sich auch noch die Fernblicke auf den mäandernden Rhein hinzu. Gut, dass der Rheinburgenweg erst mal eine Schlaufe durch die dichten Wälder der Hochebene macht; sonst würden Sie vor lauter Staunen ja gar nicht zum Wandern kommen! Kaum zurück am Rhein, wandern Sie oberhalb des geradezu artistisch auf einem Felsvorsprung thronenden Romantik-Schlosses Burg Rheinstein. Und auf der Terrasse der altehrwürdigen Burg Reichenstein oberhalb von Trechtingshausen verwöhnen Sie den Gaumen mit lieblichem Wein und die Augen mit fantastischem Rheinpanorama! Ihre zweite Wanderung wird „eckig“: Burg Hoheneck, Sooneck und Stahleck sowie die Burgruine Fürstenberg streifen Sie auf Ihrer Wanderung nach Bacharach. Das Etappenziel gehört in die Kategorie Wohlfühl-Orte: Die mit Blumenkästen reich dekorierten mittelalterlichen Fachwerkhäuser und die Cafés in den engen Gassen lassen beinahe zwangsläufig Urlaubsstimmung aufkommen. Am vierten Tag wandern Sie im „Zeichen der Frauen“. Über Treppenwege geht es durch die Weinberge aufwärts und Sie werfen einen eindrucksvollen Blick zurück auf Burg Stahleck. Kaum zu glauben, dass die Prinzessin von Preußen einst die Burg als allzu baufälliges Geschenk verschmähte! Oberhalb des Rheins geht es auf Wiesenwegen und Naturpfaden weiter nach Oberwesel. Die mit zahlreichen Türmen gespickte Stadtmauer, die Liebfrauenkirche und die schöne Altstadt bilden ein nahezu perfektes mittelalterliches Ensemble. Und oberhalb des Ortes thront - Sie ahnen es schon - die Schönburg. Sieben schöne Schwestern, die bevorzugt Männer narrten, sollen hier der Legende nach gewohnt haben.
Blick über Bacharach und Rhein
Weinberge Bacharach
Zentraler Platz und Stadttor Oberwesel
Bezaubernder Blick auf den Rhein und über Bacharach..
Blick über Bacharach und Rhein
Blick über die Weinberge nach Bacharach
Weinberge Bacharach
Zentraler Platz in Oberwesel mit dem mittelalterlichen Stadttor im Hintergrund
Zentraler Platz und Stadttor Oberwesel
-->
Bezaubernder Blick auf den Rhein und über Bacharach..
Blick über Bacharach und Rhein
Blick über die Weinberge nach Bacharach
Weinberge Bacharach
Zentraler Platz in Oberwesel mit dem mittelalterlichen Stadttor im Hintergrund
Zentraler Platz und Stadttor Oberwesel
5. - 8. Tag

Über Katz und Maus & zu dramatischen Schleifen

Der Oelsberg bietet einen tollen Blick auf die Rheinschleife, und am Etappenziel Loreleyblick haben Sie den markanten Felsen der sagenumwobenen Loreley geradezu auf dem Präsentierteller. Einmal hoch und wieder runter und schon sind Sie am 5. Tag in St. Goar. Die gewaltige Festung Rheinfels trotzte einst den Truppen von Ludwig, dem Sonnenkönig; vom anderen Rheinufer aber grüßen Burg Katz und Maus. Bei einem Abschiedsblick von der Anhöhe heißt es noch einmal „sattsehen“ an der Burgenromantik des Mittelrheins, ehe Sie über verwunschene Pfade oberhalb des Rheins nach Bad Salzig wandern. Herrliche Fernblicke auf die „Feindlichen Brüder“ Burg Sterrenberg und Burg Liebenstein bietet die Wanderung entlang der Hangkante am 6. Tag. Kurz darauf erreichen Sie das lebhafte Boppard. Wer es gemütlich mag, nimmt hier den Sessellift, und wer einfach nur wandern will, nimmt den Rheinburgenweg hoch zum Gedeonseck. Die schönste Rheinschleife breitet sich hier genau vor Ihnen aus und während die Füße stehen, wandern die Augen mit Freude den mäandernden Rhein hoch und runter! Im beschaulichen „Fachwerk-Dorf“ Rhens endet die Etappe schließlich. Am 7. Tag wird es geschichtsträchtig! Auf dem Königsstuhl bei Rhens wählten die Kurfürsten im 13. Jh. ihren König. Obendrauf gab und gibt es heute noch ein fantastisches Rheinpanorama. Als schönstes Schloss im Mittelrheintal gilt das Romantik-Schloss Stolzenfels, das Sie auf halber Strecke passieren. Der Rittersturz bei Koblenz gilt als die Wiege der Bundesrepublik, wurde hier doch u. a. der Beschluss gefasst, die spätere Verfassung „Grundgesetz“ zu nennen. Durch die großzügigen Parkanlagen entlang des Rheins wandern Sie zu Ihrem schönen Hotel in Koblenz. Und wenn Sie noch Luft haben, dann schauen Sie sich am Deutschen Eck die Mündung der Mosel in den Rhein an oder lassen sich ganz gemütlich mit der Seilbahn hoch zur Festung Ehrenbreitstein chauffieren! Übrigens: Nirgendwo in Europa ist die Dichte an Burgen und Schlössern so groß wie im Oberen Mittelrheintal! Und deswegen gehört die gesamte Region zum UNESCO-Welterbe. Auf dem Rheinburgenweg zwischen Koblenz und Bingen wandern Sie mittendrin!
Burg Rheinfels, Rheinburgenweg
Ausblick Gedeon Richtung Norden
Ausblick Gedeon Richtung Süden
Blick auf Boppard
Eines der großen Highlights des Rheinburgenweg auf dem Präsentierteller: Burg Rheinfels oberhalb von St. Goar.
Burg Rheinfels, Rheinburgenweg
Und wenn Sie sich nach rechts drehen, dann sieht das so aus! Und wann kommen Sie zum Wandern und Staunen?
Ausblick Gedeon Richtung Norden
Hinter Boppard wartet der Aufstieg zum Gedeon, wo dieser fantastische Ausblick zur Pause "zwingt"
Ausblick Gedeon Richtung Süden
Entlang der Hangkante bietet der Rheinburgenweg immer wieder feinste Ausblicke, wie hier auf Boppard.
Blick auf Boppard
-->
Eines der großen Highlights des Rheinburgenweg auf dem Präsentierteller: Burg Rheinfels oberhalb von St. Goar.
Burg Rheinfels, Rheinburgenweg
Und wenn Sie sich nach rechts drehen, dann sieht das so aus! Und wann kommen Sie zum Wandern und Staunen?
Ausblick Gedeon Richtung Norden
Hinter Boppard wartet der Aufstieg zum Gedeon, wo dieser fantastische Ausblick zur Pause "zwingt"
Ausblick Gedeon Richtung Süden
Entlang der Hangkante bietet der Rheinburgenweg immer wieder feinste Ausblicke, wie hier auf Boppard.
Blick auf Boppard
Jetzt Angebot anfordern
 

Kundenmeinungen zur Reise

Wir von PURA sind natürlich von der Qualität der Reise überzeugt. Was unsere Kunden meinen, erfahren Sie hier:
Durchschnittliche Bewertung:
3 Bewertungen
4.7 / 5
 

Die Hotels waren insgesamt sehr gut, die Lärmbelästung durch die Bahntrasse war, bis auf den Loreleyblick, gar nicht so schlimm. Da die Etappen teil...

weise doch sehr lang waren und auch wegen der Unwetterschäden vor Bingen haben wir teilweise abgekürzt und die schönen Orte genossen. Die Auswahl der Hotels war überwiegend sehr gut und auch der Gepäcktransfer hat reibungslos geklappt. Wir sind mit der Fa. PURA sehr zufrieden und können sie nur weiterempfehlen.

Weiterlesen
Astrid
 

Wieder mal alles perfekt!!! Kommentar von PURA: Wir freuen uns, dass Sie zufrieden von Ihrer Reise zurückgekehrt sind und sind Ihnen sehr gern auch ...

bei Ihrer nächsten Reiseplanung wieder behilflich!

Weiterlesen
Jo
 

Sehr gut organisierte Reise! Umfangreiche Unterlagen, gute Lage-Beschreibung der Unterkünfte, der Gepäcktransport klappte problemlos. Der Wanderweg ...

ist bestens markiert, man braucht im Grunde keine Wanderkarte. Manche Unterkünfte sind jedoch etwas in die Jahre gekommen .....

Weiterlesen
Andreas E.
Durchschnittliche Bewertung:
4.7 / 5
3 Bewertungen
 

Die Hotels waren insgesamt sehr gut, die Lärmbelästung durch die Bahntrasse war, bis auf den Loreleyblick, gar nicht so schlimm. Da die Etappen teil...

weise doch sehr lang waren und auch wegen der Unwetterschäden vor Bingen haben wir teilweise abgekürzt und die schönen Orte genossen. Die Auswahl der Hotels war überwiegend sehr gut und auch der Gepäcktransfer hat reibungslos geklappt. Wir sind mit der Fa. PURA sehr zufrieden und können sie nur weiterempfehlen.

Weiterlesen
Astrid
 

Wieder mal alles perfekt!!! Kommentar von PURA: Wir freuen uns, dass Sie zufrieden von Ihrer Reise zurückgekehrt sind und sind Ihnen sehr gern auch ...

bei Ihrer nächsten Reiseplanung wieder behilflich!

Weiterlesen
Jo
 

Sehr gut organisierte Reise! Umfangreiche Unterlagen, gute Lage-Beschreibung der Unterkünfte, der Gepäcktransport klappte problemlos. Der Wanderweg ...

ist bestens markiert, man braucht im Grunde keine Wanderkarte. Manche Unterkünfte sind jedoch etwas in die Jahre gekommen .....

Weiterlesen
Andreas E.
 

Die Reise anfragen

Für Ihr "Persönliches Angebot von PURA" benutzen Sie jetzt das Anfrageformular!
Es ist ganz einfach: Teilen Sie uns Ihr Reisedatum, die benötigte Anzahl an Doppel- und Einzelzimmern und Ihre weiteren Wünsche mit. Sie erhalten dann ein detailliertes Angebot mit verbindlichen Preisen und allen wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Felder ausfüllen, Angebot anfordern und schon bald ein Angebot zur Reise
"Rheinburgenweg: Wandern und Staunen" erhalten:
Angebot anfordern!