• Übersicht
  • Beschreibung
  • Karte
  • Bilder
  • Kundenbewertung

Den ganzen Jakobsweg per Rad

Bei dieser individuellen Radreise erleben Sie die landschaftlichen und kulturellen Highlights des gesamten Jakobsweges von Pamplona nach Santiago in nur 2 Wochen: Schöne Hotels und erstklassiger Service inklusive! Wahlweise mit Flug, Gepäcktransport und Leihrad. 15 Tage ab EUR 880


Reiseverlauf

Reise-Steckbrief/Etappenplan:
1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Pamplona,
2. Tag: Pamplona – Estella (ca. 51 km, ca. 710 Höhenmeter im Anstieg im Tagesverlauf),
3. Tag: Estella – Navarrete (68 km / 510 Hm),
4. Tag: Navarrete – Belorado (71 km / 770 Hm),
5. Tag: Belorado – Burgos (62 km / 620 Hm),
6. Tag: Burgos – Itero de la Vega (72 km / 300 Hm),
7. Tag: Itero de la Vega – Moratinos (64 km / 190 Hm),
8. Tag: Moratinos – León (66 km / 260 Hm),
9. Tag: León – Astorga (59 km / 280 Hm),
10. Tag: Astorga – Ponferrada (55 km / 840 Hm),
11. Tag: Ponferrada – Cebreiro (59 km / 980 Hm),
12. Tag: Cebreiro – Portomarín (72 km / 850 Hm),
13. Tag: Portomarín – Arzúa (61 km / 890 Hm),
14. Tag: Arzúa – Santiago (49 km / 590 Hm),
15. Tag: Abreise in Eigenregie oder Verlängerung in Santiago.


Termine & Preise

Preise 2019 pro Person in Euro
Anreise täglich möglich. Ganzjährig buchbar.
Beste Reisezeit: April - Juni und September - Oktober

DZEZ
1 Teilnehmer - 1.359
Ab 2 Teilnehmern 880 1.298


Zuschläge

Alle Preise pro Person/Stück in Euro

14 x Abendessen 328
Gepäcktransport für 1 Stück á max. 20 kg während der Radtouren**332
Trekking- oder MTB-Leihrad (14 Tage)* 296
Fahrradhelm (14 Tage) 14
1 Paar Ortlieb-Fahrradtaschen 35

* Wahlweise 1 Mittelklasse-Trekkingrad oder -MTB mit 24-Gang-Kettenschaltung, Gepäckträger, Lenkertasche, Schloss, Luftpumpe, Reparaturset und inkl. Lieferung zu einem Fahrradladen oder zum Hotel in Pamplona und Abholung am Hotel in Santiago. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihre Körpergröße mit und ob Sie ein Herren- oder Damenrad vom Typ MTB oder Trekkingrad wünschen.
** nur Reisetaschen, Rucksäcke und Koffer (keine Fahrradkoffer!)


Leistungen

  • ✓ 14 Übernachtungen inkl. Frühstück in ausgesuchten Hotels, alle mit privatem Bad im Zimmer
  • ✓ 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (inkl. Radtourenbuch „Jakobs-Radweg“ mit Karten im Maßstab 1 : 75.000 und Tourenbeschreibungen, Stadtpläne der Großstädte, PURA-Sprachführer Deutsch-Spanisch, GPS-genauer Lageplan pro Hotel, kompakte Buchungsübersicht mit allen Adressen)
  • ✓ 1 Jakobsweg Pilgerpass pro Person
  • ✓ Notfall-Assistenz: Unser englisch- und teilweise deutschsprachiges Service-Team in Galicien steht Ihnen an 7 Tagen pro Woche telefonisch und in Santiago auch persönlich zur Seite

Reise-Code: RTPS
Veranstalter: pura - aktiv reisen
Teilnehmer: min. 1

Den ganzen Jakobsweg per Rad

Bei dieser Radreise erleben Sie die landschaftlichen und kulturellen Highlights des gesamten Jakobsweges in nur zwei Wochen: schöne Hotels und erstklassiger Service inklusive! In der Stierkampf-Metropole Pamplona beginnend, durchqueren Sie im eigenen Tempo zunächst die weltberühmte Weinregion „La Rioja“. Durch die Kornkammer Spaniens, der so genannten „Meseta“ mit den alten Königsstädten Burgos und León, gelangen Sie zum galicischen Mittelgebirge. Durch Eukalyptus-Wälder und mittelalterliche Kleinstädte erreichen Sie schließlich Santiago de Compostela.


Reise-Steckbrief

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Pamplona,
2. Tag: Pamplona – Estella (ca. 51 km, ca. 710 Höhenmeter im Anstieg im Tagesverlauf),
3. Tag: Estella – Navarrete (68 km, 510 Hm),
4. Tag: Navarrete – Belorado (71 km, 770 Hm),
5. Tag: Belorado – Burgos (62 km, 620 Hm),
6. Tag: Burgos – Itero de la Vega (72 km, 300 Hm),
7. Tag: Itero de la Vega – Moratinos (64 km, 190 Hm),
8. Tag: Moratinos – León (66 km, 260 Hm),
9. Tag: León – Astorga (59 km, 280 Hm),
10. Tag: Astorga – Ponferrada (55 km, 840 Hm),
11. Tag: Ponferrada – Cebreiro (59 km, 980 Hm),
12. Tag: Cebreiro – Portomarín (72 km, 850 Hm),
13. Tag: Portomarín – Arzúa (61 km, 890 Hm),
14. Tag: Arzúa – Santiago (49 km, 590 Hm),
15. Tag: Abreise in Eigenregie oder Verlängerung in Santiago.


Von Weinberge & endlosen Kornfelder (1. - 9. Tag)

Ihre Radreise auf dem Jakobsweg startet in der über 2.000 Jahre alten Stadt Pamplona und führt Sie nach dem Anstieg zur Passhöhe „Alto de Perdón“ (753 m) durch flache Hügellandschaft in die Kleinstadt Estella, die den Beinamen „Estella, die Schöne“ trägt. Am 3. Tag erreichen Sie die vom Weinbau geprägte Region La Rioja und durchqueren am nächsten Tag Santo Domingo de la Calzada, wo bis heute zwei weiße Hühner in der Kathedrale gehalten werden, um an eine der populärsten Legenden des Jakobsweges zu erinnern. Durch Zentralspanien fahren Sie am 6. Tag an der mächtigen Kathedrale von Burgos vorbei und entlang der unendlich wirkenden Getreidefelder der Meseta, ehe Sie am 8. Tag mit León einen der großen kulturellen Höhepunkte des Jakobsweges erreichen. Die über 700 Jahre alte Kathedrale gilt als das stilreinste frühgotische Bauwerk ganz Spaniens. Mit wenigen Höhenmetern geht es über die längste Brücke des Jakobsweges weiter zur alten Römerstadt Astorga.

Zu herrlichen Ausblicken in die grüne Bergwelt (10. - 15. Tag) 
Am 10. Tag erreichen Sie den höchsten Punkt auf dem Jakobsweg, den „Cruz de Ferro“ (1.528 m). Hier legen Pilger seit Jahrhunderten einen von zu Hause mitgebrachten Stein ab, welcher symbolisch für das Ablegen einer Seelenlast bzw. Sünde steht. Von dem mittelalterlichen Ponferrada fahren Sie am 4. Tag in das pittoreske, denkmalgeschützte Museumsdorf O Cebreiro. An der Passhöhe „Alto de Poio“ (12. Tag) genießen Sie einzigartige Ausblicke auf die galicische Berglandschaft. Durch die typisch galicische Hügellandschaft, geprägt von duftenden Eukalyptuswäldern, sprudelnden Bächen und kleinen Dörfern, erreichen Sie über Arzúa das große Ziel der Reise - Santiago de Compostela.


Anforderungsprofil
Die Fahrstrecken liegen täglich bei durchschnittlich etwa 62 Kilometern. Der Jakobsweg führt auf allen Abschnitten durch hügeliges und zum Teil auch bergiges Gelände, sodass sich durchschnittlich etwa 620 Höhenmeter im Anstieg im Laufe eines Tages ergeben. Eine gute Grundkondition sowie ein normal ausgeprägter Orientierungssinn werden vorausgesetzt. Die Jakobsweg-Radstrecke verläuft auf gut ausgebauten Feldwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen und abschnittsweise auch auf Hauptstraßen. Englisch- oder Spanisch-Kenntnisse werden in der Regel in den Hotels und bei Besorgungen des Alltags benötigt. Kleine Fahrrad-Reparaturen sollten Sie selbständig erledigen können.

Ihre Hotels
Sie übernachten in ausgesuchten Hotels und Pensionen, welche alle in den benannten Etappenorten liegen. Im Regelfall verbringen Sie je eine Nacht in einem Landhaus mit besonderem Charme und in einer einfachen Pension sowie vier Nächte in gepflegten Landhotels, drei Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels und fünf Nächte in 4-Sterne-Hotels. Alle Zimmer verfügen garantiert über ein privates Bad bzw. Dusche und WC.

Leihrad-Service mit „Sorglos-Garantie“
Bei unseren Mittelklasse Leihfahrrädern (wahlweise Trekkingrad oder MTB) genießen Sie eine „Sorglos-Garantie“. Zwar liegen kleinere Reparaturen, wie z. B. das Flicken eines Reifens oder das Einstellen von Bremsen, in Ihrem Verantwortungsbereich. Sollte Ihr Fahrrad aber einen nicht ohne Weiteres reparablen Defekt aufweisen, dann reicht ein Anruf bei unserem Team vor Ort und Sie erhalten binnen vier Stunden ein Ersatzrad ohne Aufpreis an Ort und Stelle geliefert. Im Service inbegriffen ist die Lieferung an einen Fahrradladen oder Ihr erstes Hotel in Pamplona und auch die Abholung von Ihrem Hotel in Santiago. Auf Nachfrage halten wir auch E-Bikes bereit, wollen Ihnen aber nicht verschweigen, dass die Verleihpreise für E-Bikes bei etwa € 50 pro Rad und Tag liegen.

Gut zu wissen

An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Flughäfen der Wahl für die Anreise sind Pamplona und Bilbao, und für den Rückflug ist es Santiago de Compostela. Täglich fahren mehrere Busse ab Bilbao in ca. zwei Stunden nach Pamplona. Gern buchen wir Ihnen passende Flüge und beraten Sie zu den Anreisemöglichkeiten. In Spanien besteht auch für erwachsene Fahrradfahrer Helmpflicht.

09.12.2018 | Silvio

Unsere Rad - Reise begann am 17.04.2018 in Pamplona. Es lief alles super, die Unterkünfte und die Radrouten wurden perfekt und professionell von Pura vorbereitet. Wir waren zu dritt unterwegs und genossen die Landschaft und die gastfreundlichen Leute am Radweg. In Leon bekam einer von uns Herzprobleme und musste ins Krankenhaus und am nächsten Tag zurück nach Hause fliegen. Dank der guten Unterstützung von PURA und speziell von Hr. Wenzel ging das alles - Gott sei Dank - glimpflich ab. Als wir wussten, dass unser Freund gut medizinisch versorgt ist, setzten wir die Reise zu zweit fort und radelten weiter bis Santiago und bendeten die Radtour nach ca. 900 Km in Finisterre. Es war ein unvergessliches Abenteuer mit vielen Eindrücken und unvergesslichen Erlebnissen. Vilen Dank an PURA und ein extra Dank an Hr. Wenzel, der uns von Afang an super betreut hat.

Kommentar von PURA: Haben Sie vielen Dank für das große Lob! Schön zu hören, dass es Ihrem Freund wieder besser geht!



22.05.2017 | M. Sailing

Tolle, einwandfreie Organisation! Schnellste Hilfe bei “Problemchen“. Eine tolle und abwechslungsreiche Hotelauswahl. Alle Top-sauber und informiert, die Koffer waren immer schon da und das Fahrrad konnte immer sicher abgestellt werden. Das Tagespensum war herausfordernd, aber immer machbar. Herausragendes Kartenmaterial und sehr detaillierte Wegbeschreibungen, sowohl auf der Strecke als auch zu den Hotels. Ich war rundum zufrieden und auch mit der Qualität von MTB und Zubehör.



16.06.2015 | Franz Görlich

Die Reise war sehr gut organisiert und der Service rund um die Planung war sehr gut.
Anmerkungen zu den Hotels: Apartaments in Valcarlos - hier war die Bettwäsche nicht sauber. Das Hotel in Pamplona hat seinen Zenit vor 20 Jahren überschritten. Ein Schrank aus Pressspan und schmutzige Fliesen das geht nicht. Nehmen Sie dieses Hotel aus Ihrer Liste!

Ansonsten waren die Hotels in Ordnung.
Weiter so!
Beste Grüße Franz Görlich

Kommentar von PURA: Entschuldigen Sie bitte die Unannehmlichkeiten in Valcarlos und in Pamplona. In Pamplona haben wir das Hotel aus unserer Auswahl genommen. In Valcarlos haben wir die Betreiberin zu mehr Sauberkeit aufgerufen und werden das im Blick behalten. Wir freuen uns, dass Ihnen die weiteren sieben Hotels der Reise gut gefallen haben.



29.09.2014 | Dieter

Die Reise war bestens vorbereitet, obwohl nur wenige Tage zur Verfügung standen. Alles klappte hervorragend. Die Hotels waren gut und sauber. Das Gepäck war pünktlich und zuverlässig jeweils am Bestimmungsort. Alles super. Wir werden im nächsten wieder eine Reise auf dem Camino planen und uns pura anvertrauen



Karte
Unser Katalog "aktiv & pur 2019" befindet sich gerade im Druck.
Voraussichtlich Ende November werden wir Ihnen den brandaktuellen Katalog mit den Wander-, Pilger-, Trekking- und Radreisen per Post zusenden. Und dann heißt es auch für Sie blättern, träumen, buchen und losreisen!
Einige Reisen sind online bereits für 2019 aktualisiert und können nach Erhalt eines persönlichen Angebotes auch schon gebucht werden! Bis dahin verbleiben wir mit aktiven Grüßen aus Hamburg.

Ihr Team von PURA.
Katalog kostenlos anfordern!
Fordern Sie jetzt unseren aktuellen Ganzjahreskatalog mit über 100 ausführlich beschriebenen Wander-, Pilger-, Ski- und Radreisen an!
Anrede
Titel
Vorname
Nachname
Straße und Nr.
PLZ
Ort
Land
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert
Das Pura Team
Wir sind pura
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Durchdachte Reisen
  • Kompetente Beratung
  • Innovative Aktivreisen
  • Transparente Preisgestaltung


Reise buchen Fragen zur
Reise stellen
Reise merken Reise als PDF
Vielen Dank!
Wir werden Ihre Frage in Kürze beantworten.
Name der Reise
Anrede
Vorname
Nachname
Email
Telefonnummer
Ihre Nachricht