PURA/Camino del Norte, B4: Gijón – Ribadeo
Nach Oben

Camino del Norte, B4: Gijón – Ribadeo

 
Im charmanten Gijón fängt dieser Abschnitt des Camino del Norte an. Schöne Badestrände erwarten Sie dort für ein erfrischendes Bad im Meer! Sie wandern weiter durch dichte Wälder, entlang von Weiden und Feldern und ab Soto de Luiña geht es weiter im ständigen Wechsel zwischen der Küste und dem Hinterland. Genießen Sie die schönen Atlantikpanoramen entlang der Klippen. PURAs zuverlässiger Gepäcktransport und ausgewählte Hotels bieten Ihnen angenehmen Komfort auf Ihrer Reise bis nach Ribadeo.

Etappenplanung


Camino del Norte, Gijón – Ribadeo: Ihre Etappen

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Gijón
2. Tag: Gijón – Avilés (ca. 25 km, ca. 280 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf)
3. Tag: Avilés – Soto del Barco (19 km, 300 Hm)
4. Tag: Soto del Barco – Soto de Luiña (20 km, 530 Hm)
5. Tag: Soto de Luiña – Cadavedo (18 km, 570 Hm)
6. Tag: Cadavedo – Luarca (16 km, 210 Hm)
7. Tag: Luarca – Navia (20 km, 350 Hm)
8. Tag: Navia – Tapia de Casariego (24 km, 220 Hm)
9. Tag: Tapia de Casariego – Ribadeo (13 km, 120 Hm)
10. Tag: Abreise in Eigenregie aus Ribadeo oder Verlängerung mit "Camino del Norte: Ribadeo – Santiago de Compostela"


Anforderungsprofil
Bei durchschnittlichen Etappenlängen von 19 km durchwandern Sie bergige Abschnitte mit durchschnittlich 323 Höhenmetern im Tagesverlauf. Sie orientieren sich mithilfe des Wanderführer-Buches und der nahezu durchgängig guten Markierung des Caminos. Wander-Erfahrung wird vorausgesetzt. Spanisch- oder Englisch-Kenntnisse sind in den meisten Hotels und bei Besorgungen des Alltags notwendig.

Gut zu wissen
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Es fahren täglich öffentliche Busse zu den An- und Abreisemöglichkeiten (Oviedo Aeropurto Asturias, Flughafen A Coruña, und Santiago Flughafen) nach Gijón bzw. von Ribadeo. Gern beraten wir Sie und bieten Ihnen auf Anfrage auch passende Flüge an. Sie können diese Reise innerhalb des Reisezeitraums 07.01. - 23.12.20 nach eigenem Wunsch täglich antreten! Klicken Sie auf „Jetzt Angebot anfordern“ und Sie erhalten ein umfassendes Angebot mit allen Leistungen, verbindlichen Preisen und wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Jetzt Angebot anfordern

Leistungen, Termine & Preise


Diese Leistungen garantiert PURA Ihnen:
  • 9 Übernachtungen inkl. Frühstück im gepflegten Landhotel (1x) sowie in 3- bis 4-Sterne-Hotels (8x); alle mit privatem Bad im Zimmer
  • Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück à max. 20 kg pro Person von Hotel zu Hotel während Ihrer Wanderungen
  • 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (inkl. Wanderführer-Buch „Camino del Norte“, PURA-Sprachführer Deutsch-Spanisch, Stadtpläne für die Großstädte, GPS-genaue Hotellagepläne, Kompakte Buchungsübersicht)
  • 1 Pilgerpass pro Person
  • Notfall-Assistenz: Unser englisch- und teilweise deutschsprachiges Team in Spanien steht Ihnen an 7 Tagen pro Woche telefonisch zur Seite


Termine
Anreise täglich möglich gemäß der Saisonzeiten
Beste Reisezeit: Mitte April - Mitte Oktober

Preise
Alle Preise pro Person in Euro (bei mind. 2 Reisenden)
Saisonkalender DoppelzimmerEinzelzimmerAlleinreisenden-Zuschlag
07.01.2020 - 03.04.2020726 €1022 €50 €
03.04.2020 - 13.04.2020856 €1214 €50 €
13.04.2020 - 01.07.2020726 €1022 €50 €
01.07.2020 - 16.09.2020856 €1214 €50 €
16.09.2020 - 23.12.2020726 €1022 €50 €
 
Zuschläge/Extras
Zuschlag für 6x Abendessen (nicht in Gijón, Luarca & Tapia) 148 €
Zusatznacht Gijón, p.P. im DZ/F (Nebensaison) 62 €
Zusatznacht Ribadeo, p.P. im DZ/F (Nebensaison) 62 €
Taxitransfer: Asturias (Oviedo) Flughafen - Gijón, pauschal für bis zu 4 Pers. 80 €
Taxitransfer: Ribadeo - Asturias (Oviedo) Flughafen, pauschal für bis zu 4 Pers. 230 €
Taxitransfer: Ribadeo - Santiago Flughafen, pauschal für bis zu 4 Pers. 280 €
Reisecode:
WTNR04
Veranstalter:
PURA e.K.
Teilnehmer: ab
1
   
 

Karte des Camino del Norte

 

Das Wetter

Mit magischen Kristallkugeln arbeiten wir nicht, aber wir können Ihnen ein Wetterdiagramm von Luarca zeigen. Sie erreichen Luarca an Tag 6, sodass es sich ziemlich mittig auf Ihrer Reiseroute befindet und die Wetterdaten somit sehr repräsentativ sind. Auf dem Diagramm sehen Sie die durchschnittlichen Tageshöchst- (rote Linie) und Tagestiefst- (blaue Linie) Temperaturen sowie die durchschnittlichen Niederschlagsmengen in Millimeter pro Quadratmeter pro Monat (gelbe Balken).

Wie Sie anhand der Niederschlagsmengen sehen können, sind die Sommermonate eher trocken und die Wintermonate eher etwas regnerischer. Es herrschen wandertaugliche Temperaturen im Sommer, da die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen bei 24 Grad liegen. Ein Blick auf die durchschnittlichen Tagestiefsttemperaturen zeigt, dass starke Schneefälle eher unwahrscheinlich sind, da diese nur bis 5 Grad hinabsinken. 


Aufgrund der gegebenen Wetterdaten empfehlen wir Ihnen eine Reise auf diesen Abschnitt des Camino del Norte im Zeitraum von März bis Anfang November. Zu dieser Zeit ist die Regentätigkeit verhältnismäßig gering und die maximalen Tagestemperaturen sind zum Pilgern nicht zu heiß. 

 

Ihre Wanderungen im Detail

 
1. - 4. Tag

Von Tapas-Bars & gigantischen Stahlhütten

Wenn Sie in Gijón leben und arbeiten würden, dann könnten Sie Ihre Mittagspause in einer der vielen leckeren Tapas-Bars in der schönen Altstadt verbringen. Und nach Feierabend stünden Ihnen gleich zwei schöne Sandstrände zum Entspannen und Baden zur Verfügung. Aber als Pilger können Sie das natürlich genauso machen! Entlang der Seepromenade und dann durch einen Park wandern Sie aus der Stadt hinaus. Sie erhaschen noch einen Blick auf die gigantischen Stahlhütten, und schon geht es auf einem herrlichen Waldweg Richtung Avilés. Die Bergbau-Metropole präsentiert sich zunächst entsprechend industriell, umso überraschter ist man, wenn man die sehr schöne Altstadt mit ihren gepflegten Häusern und den Arkadengängen betritt. Durch dichte Wälder und entlang von Feldern und Weiden wird Soto del Barco erreicht. Ob Soto del Barco noch am Fluss oder schon an der Ria (Meeresbucht) liegt, ist wohl Ansichtssache. Unzweifelhaft die Atlantikküste - und dazu noch mit einer lauschigen Strandbucht - erreichen Sie noch vor dem nächsten Etappenziel Soto del Luiña.
5. Tag

Zu unzähligen Traumstränden

Und fortan treibt der Camino del Norte mit Ihnen sein beliebtes „Spiel“ aus ständigem Wechsel zwischen der Küste und dem Hinterland. So erleben Sie das ländliche Asturien mit den sattgrünen Weiden und den zauberhaften Flusstälern genauso wie die gut 300 km lange Atlantikküste. Bald zeigt Ihnen der Camino historische Fischerstädtchen wie Luarca und Navia, bald wartet er mit dramatischen Steilklippen und unzähligen Strandbuchten auf. Wer von Strandbuchten und Steilküsten gar nicht genug bekommen kann, wird rund um Tapia de Casariego sein El Dorado erleben. Da folgt nämlich ein Traumstrand auf den nächsten und zwischendrin sorgen die Klippen für aussichtsreiche Atlantikpanoramen. Ganz Camino del Norte, endet dieser Abschnitt mit der Überquerung der außerordentlich großen Ria de Ribadeo und einer letzten Nacht in der gleichnamigen Stadt Galiciens.
Jetzt Angebot anfordern
 

Kundenmeinungen

Wir von PURA sind natürlich von der Qualität der Reise überzeugt. Was unsere Kunden meinen, erfahren Sie hier:
Durchschnittliche Bewertung:
4 Bewertungen
4.8 / 5
 

Etappe Gijon-Ribadeo: Ich war zum 5. Mal mit PURA unterwegs und wiederum war die Organisation sehr gut. Die Unterkünfte: verschiedenartig,immer sehr...

sauber, gutes Frühstück, meist freundliche Einrichtung und ebensolche Gastgeber. Der Gepäcktransport: funktionierte zuverlässig. Leider ist diese Etappe etwas strassenlastig. Vor allem für die Weg- strecke am 1. Tag (ab Gijon: viele km neben Autostrasse) sollte eine Alternative (fakultativer Transfer etc) gesucht werden. Ansonsten: Danke an die stets freundlichen und kompetenten Mitarbeiterinnen von PURA. Gerne wieder im nächsten Jahr!

Weiterlesen
Pia
 

Die gebuchte Individualreise - Küstenweg von Gjiòn nach Santiago hat unseren Erwartungen entsprochen. Die Transfers, der Gepäcktransfer und die Err...

eichbarkeit der Ansprechpartner in Spanien war super. Auch von den vermittelten 16 Hotels/Unterkünften entsprachen oder übertrafen 14 unseren Erwartungen, zwei hingegen sollten Sie aus Ihrem Angebot nehmen, da diese schlichtweg eine Zumutung waren. Lieber ein Taxitransfer in Sobrado dos Monxes zusätzlich und ein Hotel am Rand von Luarca und Sie bekommen von Ihren Kunden die volle Punktzahl.

Weiterlesen
Mike
 

Wir sind zu zweit die beiden letzten blöcke ( gijon - Santiago ) des nord oder küstenweges individuell und mit Gepäck auf den schultern gelaufen. e...

s war ein traum! alles perfekt organisiert, man hätte es nicht besser machen können. ich kann pura nur wärmstens weiterempfehlen und bin bestimmt nicht das letzte mal mit PURA verreist.

Weiterlesen
hs
 

Eine durch und durch gelungen Wanderreise. Angefangen mit der sehr schnellen und problemlosen Buchung der Reise, bis hin zu den tollen Eindrücken von...

Land und Leute in Nordspanien. Es hat Alles perfekt geklappt, so wie es in den Reiseunterlagen auch gestanden hat. Lobend muss ich noch erwähnen das Pura , auf das Problem , das durch die Fluggesellschaft entstanden ist, schnell und kompetent reagiert und behoben wurde. Das wird nicht meine letzte Reise mit PURA gewesen sein. Vielen Dank nochmal für die gute Organisation !

Weiterlesen
Britta Reitz
Durchschnittliche Bewertung:
4.8 / 5
4 Bewertungen
 

Etappe Gijon-Ribadeo: Ich war zum 5. Mal mit PURA unterwegs und wiederum war die Organisation sehr gut. Die Unterkünfte: verschiedenartig,immer sehr...

sauber, gutes Frühstück, meist freundliche Einrichtung und ebensolche Gastgeber. Der Gepäcktransport: funktionierte zuverlässig. Leider ist diese Etappe etwas strassenlastig. Vor allem für die Weg- strecke am 1. Tag (ab Gijon: viele km neben Autostrasse) sollte eine Alternative (fakultativer Transfer etc) gesucht werden. Ansonsten: Danke an die stets freundlichen und kompetenten Mitarbeiterinnen von PURA. Gerne wieder im nächsten Jahr!

Weiterlesen
Pia
 

Die gebuchte Individualreise - Küstenweg von Gjiòn nach Santiago hat unseren Erwartungen entsprochen. Die Transfers, der Gepäcktransfer und die Err...

eichbarkeit der Ansprechpartner in Spanien war super. Auch von den vermittelten 16 Hotels/Unterkünften entsprachen oder übertrafen 14 unseren Erwartungen, zwei hingegen sollten Sie aus Ihrem Angebot nehmen, da diese schlichtweg eine Zumutung waren. Lieber ein Taxitransfer in Sobrado dos Monxes zusätzlich und ein Hotel am Rand von Luarca und Sie bekommen von Ihren Kunden die volle Punktzahl.

Weiterlesen
Mike
 

Wir sind zu zweit die beiden letzten blöcke ( gijon - Santiago ) des nord oder küstenweges individuell und mit Gepäck auf den schultern gelaufen. e...

s war ein traum! alles perfekt organisiert, man hätte es nicht besser machen können. ich kann pura nur wärmstens weiterempfehlen und bin bestimmt nicht das letzte mal mit PURA verreist.

Weiterlesen
hs
 

Eine durch und durch gelungen Wanderreise. Angefangen mit der sehr schnellen und problemlosen Buchung der Reise, bis hin zu den tollen Eindrücken von...

Land und Leute in Nordspanien. Es hat Alles perfekt geklappt, so wie es in den Reiseunterlagen auch gestanden hat. Lobend muss ich noch erwähnen das Pura , auf das Problem , das durch die Fluggesellschaft entstanden ist, schnell und kompetent reagiert und behoben wurde. Das wird nicht meine letzte Reise mit PURA gewesen sein. Vielen Dank nochmal für die gute Organisation !

Weiterlesen
Britta Reitz
 

Die Reise anfragen

Für Ihr "Persönliches Angebot von PURA" benutzen Sie jetzt das Anfrageformular!
Es ist ganz einfach: Teilen Sie uns Ihr Reisedatum, die benötigte Anzahl an Doppel- und Einzelzimmern und Ihre weiteren Wünsche mit. Sie erhalten dann ein detailliertes Angebot mit verbindlichen Preisen und allen wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Felder ausfüllen, Angebot anfordern und schon bald ein Angebot zur Reise
"Camino del Norte, B4: Gijón – Ribadeo" erhalten:
Angebot anfordern!