PURA/Jakobsweg, Block 3: Burgos – Astorga
Nach Oben

Jakobsweg, Block 3: Burgos – Astorga

 
Auf dieser Reise durchwandern Sie die legendäre Meseta. Geprägt von endlos wirkenden Kornfeldern erschließen sich dem Pilger ganz neue „Horizonte“. Gut, dass Sie sich für Ihre Jakobswegreise in diesem dünn besiedelten Landstrich für eine Organisation durch PURA entscheiden: Von Jakobsweg-Experten geplante Etappen, detaillierte Reiseunterlagen und unser zuverlässiger Gepäcktransport werden auch Ihren Jakobsweg zu einem unbeschwerten Erlebnis machen! Und obendrauf profitieren Sie von unserer reibungslosen Organisation und genießen gepflegte Hotels, in denen man zur Ruhe kommt!

Reiseverlauf


Jakobsweg, Burgos – Astorga: Ihre Etappen

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Burgos
2. Tag: 9 Uhr Überbrückungstransfer und Wanderung Hornillos – Castrojeriz (ca. 19 km, ca. 170 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf)
3. Tag: Castrojeriz – Frómista (25 km, 200 Hm) 
4. Tag: Frómista – Carrión (20 km, 70 Hm)
5. Tag: Carrión – Calzadilla (17 km, 20 Hm)
6. Tag: Calzadilla – Sahagún (23 km, 100 Hm)
7. Tag: Sahagún – Burgo Ranero (18 km, 70 Hm)
8. Tag: Burgo Ranero – Mansilla (19 km, 0 Hm)
9. Tag: Mansilla – León (19 km, 130 Hm)
10. Tag: 9 Uhr Verkürzungstransfer für ca. 10 km und Wanderung nach Hospital de Órbigo (26 km, 60 Hm)
11. Tag: Hospital de Órbigo – Astorga (17 km, 160 Hm)
12. Tag: Abreise in Eigenregie aus Astorga oder Verlängerung mit "Der ganze Jakobsweg: Astorga – Santiago de Compostela (Block 4)"


Diese Anforderungen erwarten Sie
Ihre Tagesetappen sind durchschnittlich etwa 20 km lang und es sind im Mittel knapp 100 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf zu absolvieren. Selbstverständlich können Sie vor Ort einzelne Etappen nach eigenem Belieben mit öffentlichen Bussen oder dem Taxi (auf eigene Kosten) auch verkürzen oder überspringen. Dennoch setzen wir bei Ihnen Wander-Erfahrung voraus.  Alle Reiseunterlagen erhalten Sie von uns auf Deutsch. Ihre telefonischen Notfallkontakte in Galicien sind englisch- und teilweise deutschsprachig. Englisch- oder Spanisch-Kenntnisse werden in der Regel in den Hotels und bei Besorgungen im Alltag benötigt.

Gut zu wissen

An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Gern beraten wir Sie zu den An- und Abreisemöglichkeiten nach Burgos bzw. von Astorga. Sie können diese Reise innerhalb des ganzen Jahres nach eigenem Wunsch täglich antreten! Klicken Sie auf „Jetzt Angebot anfordern“ und Sie erhalten ein umfassendes Angebot mit allen Leistungen, verbindlichen Preisen und wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Jetzt Angebot anfordern

Leistungen, Termine & Preise


Diese Leistungen garantiert PURA Ihnen:
  • 11 Übernachtungen inkl. Frühstück in einfachen Pensionen (3x), 4-Sterne Hotels (4x) sowie guten Landhotels (4x)
  • 2 Transfers, damit Sie nur die schönsten Abschnitte des Jakobsweges genießen
  • Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück à max. 20 kg pro Person von Hotel zu Hotel während der Wanderungen. Wenn Sie im nächsten Hotel ankommen, ist Ihr Gepäck schon da!
  • 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (inkl. Wanderführer-Buch "Spanischer Jakobsweg", PURA Sprachführer Deutsch-Spanisch, Stadtpläne der Großstädte, PURA-Infobroschüre "Jakobsweg", GPS-genauer Lageplan pro Hotel, kompakte Buchungsübersicht mit allen Adressen)
  • 1 Pilgerpass pro Person
  • Notfall-Assistenz: Unser englisch- und teilweise deutschsprachiges Service-Team in Galicien steht Ihnen an 7 Tagen pro Woche tagsüber telefonisch und in Santiago auch persönlich zur Seite


Termine
Beste Reisezeit: April - Juni und September - Oktober

Preise
Alle Preise pro Person in Euro
Preis ab 2 Reisenden DoppelzimmerEinzelzimmerAlleinreisenden-Zuschlag
01.01.2019 - 31.12.2019870 €1125 €85 €
 
Zuschläge/Extras
Zuschlag für 11x Abendessen 231 €
Zusatznacht Bilbao, p.P. im DZ/F 64 €
Zusatznacht Astorga, p.P. im DZ/F 61 €
Zusatznacht Burgos, p.P. im DZ/F 58 €
Zusatznacht León, p.P. im DZ/F 55 €
Taxitransfer: Bilbao Flughafen - Burgos, pauschal für bis zu 4 Pers. 335 €
Taxitransfer: Astorga - Asturias (Oviedo) Flughafen, pauschal für bis zu 4 Pers. 320 €
Reisecode:
WTCF03
Veranstalter:
PURA e.K.
Teilnehmer: ab
1
   
 

Karte des Pilgerweges

 

Die beste Reisezeit

Zwar können wir das Wetter nicht vorhersagen, aber wir können Ihnen ein Klimadiagramm von León präsentieren. León erreichen Sie am 9. Tag Ihrer Wanderungen, also so ziemlich am Ende Ihrer Reiseroute. Dem Diagramm können Sie die mittleren, maximalen (rote Linie) und minimalen (blaue Linie) Tagestemperaturen und auch die mittlere Regenmenge in Millimeter pro Quadratmeter pro Monat (gelbe Balken) entnehmen!

Die Niederschlagsmengen zeigen, dass die Wintermonate regenreich und die Sommermonate eher trocken sind. Die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen im Sommer von bis zu 28 Grad sind zu etwas heiß zum Wandern. Ein Blick auf die Tagestiefstwerte (im Prinzip die Temperaturen bei Nacht) verrät uns, dass diese im Winter bei unter 0 Grad liegen können, weshalb die Gefahr von Kälteeinbrüchen und Schneefällen besteht.


Aufgrund der gegebenen Wetterdaten empfehlen wir Ihnen zum Pilgern auf diesem Abschnitt des Jakobswegs die Zeiträume von April bis Juni und September, denn: Dann sind die maximalen Tagestemperaturen im Mittel nicht zu heiß zum Pilgern und die Regentätigkeit ist eher gering. 

 

Ihre Wanderungen detailliert

 
1. - 6. Tag

Über einen verehrten Banditen & unendliche Weiten

Die kastilischen Könige wurden im 11. Jh. in Burgos gekrönt. Kein Wunder also, dass die Altstadt vor prächtigen Herrenhäusern, Palästen und kunstvoll verzierten Kirchen nur so strotzt. Als Meisterwerk der Frühgotik gilt die imposante Kathedrale Santa María. Für die UNESCO Grund genug, sie zum Weltkulturerbe zu erklären. In der Kathedrale liegt zur Abwechslung mal kein Heiliger, sondern ein Bandit begraben: „El Cid“ war im 11. Jh. ein zwielichtiger Raubritter, aber auch ein erfolgreicher Heerführer gegen die Mauren, weshalb er in Spanien als Nationalheld verehrt wird! Der Weg aus der Stadt hinaus ist eher etwas für Asphaltliebhaber. Das muss ja nicht sein, und deswegen überbrücken PURA-Kunden die Etappe ganz bequem mit einem Transfer. Dann sind Sie auch schon mittendrin in der weitläufigen Landschaft der Meseta. Geradezu endlos wirken die Getreide- und Sonnenblumenfelder, und der Jakobsweg schlängelt sich sichtbar bis zum Horizont durch die baumlose Hochebene. Hier stellt sich die innere Ruhe von ganz allein ein und Entschleunigung wird erfahrbar. Metaphysisch veranlagte Pilger behaupten gar, dass man (bzw. ein Teil von einem) in der Meseta stirbt, um dann in Galicien neu geboren zu werden. Die weithin sichtbaren Kirchtürme der Dörfer wirken in dieser unendlich scheinenden Weite wie verheißungsvolle Oasen des Lebens. Und dass es in diesen Dörfern schon seit Jahrhunderten durchaus lebendig zugeht, beweisen Orte wie Castrojeriz mit seinen vielen Kirchen, Frómista mit einer der schönsten romanischen Kirchen des gesamten Jakobsweges oder Sahagún mit seinen ungewöhnlichen Backsteinbauten.
7. - 12. Tag

Zu einem einstigen Königssitz & konkurrierender Pracht

Sogar sehr lebendig wird es dann in León. Die Kathedrale gilt als ein Meisterwerk frühgotischer Baukunst und die von eleganten Herrenhäusern durchzogene Altstadt zeugt noch heute vom Stolz des einstigen Königssitzes. Die prächtige Basilika San Isidoro gilt gar als „Sixtinische Kapelle der Romanik“. Mit einem Transfer am nächsten Morgen überbrücken PURA-Kunden die lange Straßenpassage aus der Stadt hinaus. Hospital de Órbigo empfängt den Pilger jenseits der mit 300 m längsten Brücke des Jakobsweges. Und das bereits seit fast 1.000 Jahren! Wenn Sie bei so viel historischer Bausubstanz nur noch staunen können, dann machen Sie sich auf Astorga gefasst. In der von den Römern gegründeten Stadt begrüßen Sie wie selbstverständlich noch heute Teile der über 2.000 Jahre alten Stadtmauer. Und in der Altstadt buhlen der von Gaudí entworfene neogotische Bischofspalast mit der nebenan stehenden, gotischen Pracht-Kathedrale um die Gunst Ihrer Augen. Also: Bloß nicht den Fotoapparat vergessen!
Jetzt Angebot anfordern
 

Kundenmeinungen zur Reise

Wir von PURA sind natürlich von der Qualität der Reise überzeugt. Was unsere Kunden meinen, erfahren Sie hier:
Durchschnittliche Bewertung:
6 Bewertungen
4.8 / 5
 

Alles perfekt durchorganisiert, große Probleme gab es keine, kleine konnten sofort und kompetent gelöst werden. Besonders auch der nachgeorderte Gep...

äcktransport war völlig problemlos, was eine große Beruhigung war. Da wir nur bis Leon gegangen sind, gerne die 2.Hälfte zu einem späteren Zeitpunkt.

Weiterlesen
Matthias
 

Mein Jakobsweg! Wenn man den Camino francés nicht an einem Stück, immerhin ca. 750 km, bewältigen kann, muss man sich den gesamten Weg in Großetap...

pen bzw. Blöcke einteilen. So entschied ich mich, im Frühjahr 2016 von Burgos nach León über die Meseta – teilweise unter winterlichen Bedingungen - zu wandern, im Sommer 2016 von St. Jean-Pied-de-Port über die Pyrenäen nach Burgos und im Sommer 2016 von León nach Santiago – teilweise bei großer Hitze -, die längste Etappe, zu gehen. Diese physische, mentale und spirituelle Erfahrung möchte ich nicht missen, nicht zuletzt auch deshalb, weil ich mich als Behinderter, aber nicht Gehbehinderter, auf die Logistik von PURA verlassen konnte, d.h., für mich war es hilfreich zu wissen, wo ich abends meine müden Beine ausstrecken konnte, so z.B. im Gästehaus des Klosters von Roncesvalles, im gemütlichen Hotel in Pamplona, im Gästehaus der freundlichen Zisterzienserinnen in Santo Domingo de la Calzada und im kleinen Hotel mit seinem wunderschönen Garten in Santiago selbst, um nur einige Bespiele zu erwähnen. Mir ist bewusst, dass der "authentische Pilger" wünschenswerter Weise in den Herbergen übernachten sollte; wer dies jedoch nicht kann oder möchte, ist bei PURA mit deren Hilfe bei der Organisation der Unterkünfte wirklich gut aufgehoben, wofür ich dem PURA-Team ausdrücklich danken möchte. Kommentar von PURA: Vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung. Es war uns eine Freude Ihren Jakobsweg organisieren zu dürfen und wir hoffen, Sie noch auf vielen weiteren Jakobswegen begleiten zu können.

Weiterlesen
Hans-Peter Seichter
 

Es handelte sich um die zweite durch PURA ausgearbeitete bzw. gem. einigen Vorgaben durchgeführte Pilgerreise. Wie bereits bei der ersten festgestell...

t, war alles hervorragend vorbereitet. Es gab vor Ort weder Probleme mit gebuchten Hotels noch mit irgendwelchen gesondert ausgeführten Leistungen (Transfers oder Gepäcktransport). Zwar sind einige Unterkünfte (Hotels, Pensionen etc.) sowohl hinsichtlich der "Sternekategorie" als auch der realen Daseinsberechtigung als Hotel, Pension etc. zu überdenken, jedoch war / ist die Planung und Durchführung auch vor Ort sehr gut und sehr zu empfehlen. Daher jederzeit gern wieder. Den halben Stern habe ich wegen der 3 schlechteren Unterkünfte am Jakobsweg abgezogen.

Weiterlesen
JOE KAIN
 

Auch meine zweite Reise auf dem spanischen Jakobsweg, diesmal im August von Burgos bis Astorga, wurde wieder vom PURA-Reisen-Team optimal vorbereitet....

Alles hat problemlos und pünktlich geklappt. Koffertransport, Taxitransfer, wo erforderlich, Anreise, Hotels. Die Etappenplanung war hervorragend. Die Länge der Tagesetappen war so geplant, dass man auch gut nach Abschluss des Tagespensum eine Stadtbesichtigung z.B. in Burgos oder Leon vornehmen konnte. Die Hotels waren immer sauber und ordentlich, teilweise geradezu bezaubernd (ganz besonders die in Mansilla). Einzig das Hotel in Sahagun blieb etwas hinter den Erwartungen zurück; mag aber auch daran gelegen haben, dass das Hotel in einem nicht so freundlichem Industriegebiet liegt und mit reduzierter Personalkapazität gearbeitet hat (auch in Spanien ist irgendwann mal Urlaubszeit). Die Hotels waren mit den ausführlichen Wegbeschreibungen von PURA einfach zu finden und lagen wirklich immer sehr dicht am Jakobsweg. Wie auch im letzten Jahr war ich hundertprozentig zufrieden (oder eigentlich 150%ig) mit der Reiseorganisation. Mein Dank geht an das gesamte Team vonPURA-Reisen. Ich werde auf jeden Fall auch meine nächste Reise auf dem spanischen Jakobsweg mit PURA-Reisen planen Muchisimas gracias y hasta el proximo viaje Kommentar von PURA: Wir sagen auch "muchas gracias para su confianza" und Danke für das schöne Lob. Das freut uns wirklich sehr.

Weiterlesen
Cornelia
 

Ich bin zwei Etappen des Jakobswegs von Logrono bis Astorga gegangen. Für mich war das die erste große Wanderung, und dann noch alleine im Ausland. ...

Das Team von PURA hat mich ganz wunderbar in der gesamten Organisation und bei allen Fragen rundherum unterstützt. Der Ablauf der Reise war nicht nur gut durchdacht, sondern hat auch in allen Punkten wunderbar funktioniert: Reservierungen für die Hotels, Gepäcktransport und Taxitransfers. Auch alle anderen gelieferten Informationen waren sehr hilfreich. Die Hotels waren sehr unterschiedlich, je nach Aufenthaltsort, was einen erheblichen Charme der Reise ausmachte. Vielen Dank, ich werde bestimmt wieder auf Ihren Service zurückgreifen.

Weiterlesen
G.H.
 

Jakobsweg von Burgos nach Astorga: Es war wie immer bei PURA alles super!! Gute Hotels und der Gepäcktransport hat auch immer geklappt! Die Beschreib...

ungen vom Weg und zu den Hotels war sehr gut. Auch der kleine Sprachführer hat uns sehr gute Dienste geleistet! Vielen Dank!

Weiterlesen
Michael
Durchschnittliche Bewertung:
4.8 / 5
6 Bewertungen
 

Alles perfekt durchorganisiert, große Probleme gab es keine, kleine konnten sofort und kompetent gelöst werden. Besonders auch der nachgeorderte Gep...

äcktransport war völlig problemlos, was eine große Beruhigung war. Da wir nur bis Leon gegangen sind, gerne die 2.Hälfte zu einem späteren Zeitpunkt.

Weiterlesen
Matthias
 

Mein Jakobsweg! Wenn man den Camino francés nicht an einem Stück, immerhin ca. 750 km, bewältigen kann, muss man sich den gesamten Weg in Großetap...

pen bzw. Blöcke einteilen. So entschied ich mich, im Frühjahr 2016 von Burgos nach León über die Meseta – teilweise unter winterlichen Bedingungen - zu wandern, im Sommer 2016 von St. Jean-Pied-de-Port über die Pyrenäen nach Burgos und im Sommer 2016 von León nach Santiago – teilweise bei großer Hitze -, die längste Etappe, zu gehen. Diese physische, mentale und spirituelle Erfahrung möchte ich nicht missen, nicht zuletzt auch deshalb, weil ich mich als Behinderter, aber nicht Gehbehinderter, auf die Logistik von PURA verlassen konnte, d.h., für mich war es hilfreich zu wissen, wo ich abends meine müden Beine ausstrecken konnte, so z.B. im Gästehaus des Klosters von Roncesvalles, im gemütlichen Hotel in Pamplona, im Gästehaus der freundlichen Zisterzienserinnen in Santo Domingo de la Calzada und im kleinen Hotel mit seinem wunderschönen Garten in Santiago selbst, um nur einige Bespiele zu erwähnen. Mir ist bewusst, dass der "authentische Pilger" wünschenswerter Weise in den Herbergen übernachten sollte; wer dies jedoch nicht kann oder möchte, ist bei PURA mit deren Hilfe bei der Organisation der Unterkünfte wirklich gut aufgehoben, wofür ich dem PURA-Team ausdrücklich danken möchte. Kommentar von PURA: Vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung. Es war uns eine Freude Ihren Jakobsweg organisieren zu dürfen und wir hoffen, Sie noch auf vielen weiteren Jakobswegen begleiten zu können.

Weiterlesen
Hans-Peter Seichter
 

Es handelte sich um die zweite durch PURA ausgearbeitete bzw. gem. einigen Vorgaben durchgeführte Pilgerreise. Wie bereits bei der ersten festgestell...

t, war alles hervorragend vorbereitet. Es gab vor Ort weder Probleme mit gebuchten Hotels noch mit irgendwelchen gesondert ausgeführten Leistungen (Transfers oder Gepäcktransport). Zwar sind einige Unterkünfte (Hotels, Pensionen etc.) sowohl hinsichtlich der "Sternekategorie" als auch der realen Daseinsberechtigung als Hotel, Pension etc. zu überdenken, jedoch war / ist die Planung und Durchführung auch vor Ort sehr gut und sehr zu empfehlen. Daher jederzeit gern wieder. Den halben Stern habe ich wegen der 3 schlechteren Unterkünfte am Jakobsweg abgezogen.

Weiterlesen
JOE KAIN
 

Auch meine zweite Reise auf dem spanischen Jakobsweg, diesmal im August von Burgos bis Astorga, wurde wieder vom PURA-Reisen-Team optimal vorbereitet....

Alles hat problemlos und pünktlich geklappt. Koffertransport, Taxitransfer, wo erforderlich, Anreise, Hotels. Die Etappenplanung war hervorragend. Die Länge der Tagesetappen war so geplant, dass man auch gut nach Abschluss des Tagespensum eine Stadtbesichtigung z.B. in Burgos oder Leon vornehmen konnte. Die Hotels waren immer sauber und ordentlich, teilweise geradezu bezaubernd (ganz besonders die in Mansilla). Einzig das Hotel in Sahagun blieb etwas hinter den Erwartungen zurück; mag aber auch daran gelegen haben, dass das Hotel in einem nicht so freundlichem Industriegebiet liegt und mit reduzierter Personalkapazität gearbeitet hat (auch in Spanien ist irgendwann mal Urlaubszeit). Die Hotels waren mit den ausführlichen Wegbeschreibungen von PURA einfach zu finden und lagen wirklich immer sehr dicht am Jakobsweg. Wie auch im letzten Jahr war ich hundertprozentig zufrieden (oder eigentlich 150%ig) mit der Reiseorganisation. Mein Dank geht an das gesamte Team vonPURA-Reisen. Ich werde auf jeden Fall auch meine nächste Reise auf dem spanischen Jakobsweg mit PURA-Reisen planen Muchisimas gracias y hasta el proximo viaje Kommentar von PURA: Wir sagen auch "muchas gracias para su confianza" und Danke für das schöne Lob. Das freut uns wirklich sehr.

Weiterlesen
Cornelia
 

Ich bin zwei Etappen des Jakobswegs von Logrono bis Astorga gegangen. Für mich war das die erste große Wanderung, und dann noch alleine im Ausland. ...

Das Team von PURA hat mich ganz wunderbar in der gesamten Organisation und bei allen Fragen rundherum unterstützt. Der Ablauf der Reise war nicht nur gut durchdacht, sondern hat auch in allen Punkten wunderbar funktioniert: Reservierungen für die Hotels, Gepäcktransport und Taxitransfers. Auch alle anderen gelieferten Informationen waren sehr hilfreich. Die Hotels waren sehr unterschiedlich, je nach Aufenthaltsort, was einen erheblichen Charme der Reise ausmachte. Vielen Dank, ich werde bestimmt wieder auf Ihren Service zurückgreifen.

Weiterlesen
G.H.
 

Jakobsweg von Burgos nach Astorga: Es war wie immer bei PURA alles super!! Gute Hotels und der Gepäcktransport hat auch immer geklappt! Die Beschreib...

ungen vom Weg und zu den Hotels war sehr gut. Auch der kleine Sprachführer hat uns sehr gute Dienste geleistet! Vielen Dank!

Weiterlesen
Michael
 

Die Reise anfragen

Für Ihr "Persönliches Angebot von PURA" benutzen Sie jetzt das Anfrageformular!
Es ist ganz einfach: Teilen Sie uns Ihr Reisedatum, die benötigte Anzahl an Doppel- und Einzelzimmern und Ihre weiteren Wünsche mit. Sie erhalten dann ein detailliertes Angebot mit verbindlichen Preisen und allen wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Felder ausfüllen, Angebot anfordern und schon bald ein Angebot zur Reise
"Jakobsweg, Block 3: Burgos – Astorga" erhalten:
Angebot anfordern!