PURA/Jakobsweg, Block 1: St.-Jean-Pied – Logroño
Nach Oben

Jakobsweg, Block 1: St.-Jean-Pied – Logroño

 
Die ganze Vielfalt und Einzigartigkeit des Jakobsweges entdecken Sie bei PURA sorglos und in Ihrem eigenen Tempo! Sie reisen von St.-Jean-Pied-de-Port in Frankreich über den Pyrenäenpass nach Spanien. Über die idyllischen Bergalmen der Pyrenäen erreichen Sie erst Pamplona und dann die die sagenumwobenen Weinberge des Navarras und des Riojas. Sie genießen gepflegte Hotels, in denen man zur Ruhe kommt und unseren zuverlässigen Gepäcktransport!

Reiseverlauf


Jakobsweg, St.-Jean-Pied – Logroño: Ihre Etappen

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach St.-Jean-Pied-de-Port
2. Tag: St.-Jean-Pied-de-Port – Roncesvalles (ca. 25 km / ca. 1.270 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf)
3. Tag: Roncesvalles – Zubiri/Akerreta (21 km bzw. 27 km/290 Hm bzw. 350 Hm)
4. Tag: Zubiri/Akerreta – Pamplona (21 km bzw. 15 km/ 180 Hm bzw. 80 Hm)
6. Tag: Puente La Reina d. N. – Estella (22 km/ 350 Hm)
7. Tag: Estella – Los Arcos (21 km/ 360 Hm)
8. Tag: Los Arcos – Logroño (28 km/ 300 Hm)
9. Tag: Abreise in Eigenregie aus Logroño oder Verlängerung mit Jakobsweg, Block 2: Logroño – Burgos (Block 2)


So anstrengend oder leicht wird Ihr Jakobsweg
Ihre Tagesetappen sind durchschnittlich 23 km lang. In der Regel gehen Sie dabei 180 bis 370 Höhenmeter im Aufstieg pro Tag (auf der ersten Etappe einmalig mehr). Sollte Ihnen vor Ort eine Tagesetappe zu lang oder zu anstrengend sein, dann können Sie die Etappen selbstverständlich nach eigenem Belieben mit öffentlichen Bussen oder dem Taxi (auf eigene Kosten) verkürzen. Dennoch setzen wir bei Ihnen Wander-Erfahrung voraus. Alle Reiseunterlagen erhalten Sie von uns auf Deutsch. Ihre telefonischen Notfallkontakte in Galicien sind englisch- und teilweise deutschsprachig. Englisch- oder Spanisch-Kenntnisse werden in der Regel in den Hotels und bei Besorgungen im Alltag benötigt.

Gut zu wissen

An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Gern beraten wir Sie zu den An- und Abreisemöglichkeiten nach St.-Jean-Pied-de-Port bzw. von Logroño. Sie können diese Reise grundsätzlich innerhalb des ganzen Jahres nach eigenem Wunsch täglich antreten! Klicken Sie auf „Jetzt Angebot anfordern“ und Sie erhalten ein umfassendes Angebot mit allen Leistungen, verbindlichen Preisen und wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Jetzt Angebot anfordern

Leistungen, Termine & Preise


Diese Leistungen garantiert PURA Ihnen:
  • 8 Übernachtungen inkl. Frühstück in einer gepflegten Pension (1x), guten Landhotels der 2- bis 3-Sterne-Kategorie (5x) sowie in 4-Sterne-Hotels (2x)
  • Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück à max. 20 kg pro Person von Hotel zu Hotel während der Wanderungen. Wenn Sie im nächsten Hotel ankommen, ist Ihr Gepäck schon da!
  • 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (inkl. Wanderführer-Buch „Spanischer Jakobsweg“, PURA-Sprachführer Deutsch-Spanisch, Stadtpläne der Großstädte, PURA-Infobroschüre „Jakobsweg“, GPS-genauer Lageplan pro Hotel, kompakte Buchungsübersicht mit allen Adressen). Sie genießen zielführende Reiseinformation von Jakobsweg-Experten und verschwenden keine Zeit mit Suchen!
  • 1 Pilgerpass pro Person
  • Notfall-Assistenz: Unser englisch- und teilweise deutschsprachiges Service-Team in Galicien steht Ihnen an 7 Tagen pro Woche tagsüber telefonisch und in Santiago auch persönlich zur Seite.


Termine
Beste Reisezeit: Ende April - Mitte Oktober

Preise
Alle Preise pro Person in Euro
Preis ab 2 Reisenden DoppelzimmerEinzelzimmerAlleinreisenden-Zuschlag
01.01.2019 - 31.12.2019688 €968 €50 €
 
Zuschläge/Extras
Zuschlag für 7x Abendessen (exkl.Pamplona) 174 €
Zusatznacht Bilbao, p.P. im DZ/F 64 €
Zusatznacht St.-Jean-Pied, p.P. im DZ/F 79 €
Zusatznacht Logrono, p.P. im DZ/F 56 €
Taxitransfer: Pamplona Flughafen - St.-Jean-Pied, pauschal für bis zu 4 Pers. 190 €
Taxitransfer: Bilbao Flughafen - St.-Jean-Pied, pauschal bis zu 4 Pers. 370 €
Taxitransfer: Bilbao Flughafen - Logrono, pauschal für bis zu 4 Pers. 300 €
Reisecode:
WTCF01
Veranstalter:
PURA e.K.
Teilnehmer: ab
1
   
 

Karte des Pilgerweges

 

Wetter und Klima

Zwar sind wir Reiseveranstalter und keine Wetterexperten, aber wir können Ihnen eine Wettergrafik von St. Jean Pied de Port präsentieren. In St. Jean Pied de Port starten Sie Ihre Wanderung auf dem Jakobsweg, weshalb die Wetterdaten repräsentativ sind. Auf der Grafik sehen Sie die mittleren, maximalen (rote Linie) und minimalen (blaue Linie) Tagestemperaturen und auch die mittlere Regenmenge in Millimeter pro Quadratmeter pro Monat (gelbe Balken)!

Wie Sie anhand der Niederschlagsmengen sehr gut erkennen können, sind die Wintermonate ziemlich regenreich und die Hochsommermonate etwas trockener. Mit durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen von bis zu 24 Grad ist das Wetter im Sommer sehr wandertauglich. Ein Blick auf die durchschnittlichen Tagestiefsttemperaturen (im Prinzip die Temperaturen bei Nacht) zeigt, dass diese auf unter 4 Grad absinken im Winter, sodass Kälteeinbrüche und Schneefälle möglich sind.


Anhand der Wetterdaten können wir Ihnen eine Wanderung auf dem Jakobsweg im Zeitraum von Ende April bis Mitte Oktober empfehlen. Zu dieser Zeit sind die maximalen Tagestemperaturen im Mittel nicht zu heiß und die mittleren Regenmengen sind moderat. 

 

Ihre Wanderungen detailliert

 
1. - 4. Tag

Von sattgrünen Bergalmen & rauschenden Bächen

Das kleine Städtchen St.-Jean-Pied-de-Port liegt idyllisch, aber auch recht versteckt am Fuße der Pyrenäen. Beim Bummel durch die gotische Altstadt wird schnell klar, dass die letzte Station in Frankreich schon immer ein bedeutender Sammelpunkt für Jakobspilger war. Dort, wo sich drei der vier wichtigsten Jakobswege Frankreichs vereinen, haben Pilger seit jeher Kraft getankt. Denn auf der folgenden und Ihrer ersten Etappe fordert Sie der Jakobsweg heraus. Im moderaten, aber konstanten Bergauf summieren sich mehr als 1.000 Höhenmeter im Aufstieg. Das ist nicht einfach. Aber wenn tausende Pilger es Jahr für Jahr schaffen, dann können Sie das mit einer guten Vorbereitung auch! Am berühmten Pyrenäenpass angekommen, werden Sie zuerst mit fantastischen Fernblicken in das schönste Gebirge Europas belohnt. Kurz darauf geht der Mund dann kaum noch zu vor lauter Staunen: Geradezu „unwirklich“ groß präsentiert sich das Kloster von Roncesvalles inmitten der Bergidylle. Einer fast 900-jährigen Tradition folgend, sorgen die Augustinermönche hier für das (spartanische) Wohl der Jakobspilger. PURA-Kunden schlafen im benachbarten Hotel und brauchen daher ein wenig Fantasie, um sich eine Nacht in Stockbetten und mit 50 Pilgern in einem Raum vorzustellen. Ausgeruht geht es für Sie entlang saftig-grüner Bergalmen, auf denen Kühe und Pferde friedlich grasen, weiter. Durch dichte Wälder, über uralte Pilgerbrücken und entlang rauschender Bergbäche führt Sie der Jakobsweg nach Pamplona. Die Stierkampfmetropole punktet mit einer schmucken Altstadt, und die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer erinnern an längst vergangene Zeiten.
5. - 9. Tag

Über sagenumwobene Weinberge & „Ohs“ und „Mmhs“!

Wenn Sie die eindrucksvolle „Brücke der Königin“ (Puente la Reina) überquert haben, ändert sich das Landschaftsbild deutlich. Der Camino führt nun durch die lieblichen und sagenumwobenen Weinberge der beiden berühmtesten spanischen Weinbaugebiete. Was „Freibier“ ist, wissen Sie wohl! Aber wissen Sie auch, was „Freiwein“ ist? Spätestens in Estella werden Sie es erleben! Da strömt der dunkelrote Navarra-Wein nämlich so lange aus dem Weinbrunnen, bis Sie den Hahn wieder schließen. Probieren Sie aber nicht zu viel von dem kostenlosen Rebensaft! Zum einen pilgert es sich mit Kater nicht wirklich unbeschwert. Zum anderen laufen „Schlangenlinien-Pilger“ Gefahr, von einer der vielen gotischen Brücken zu stürzen, über die der Jakobsweg führt. Ein klarer Kopf ist auch hilfreich, um die schier unglaubliche Vielzahl an prächtig verzierten, mittelalterlichen Kirchen und Klöster entlang des Caminos zu begreifen. Kaum ist Ihrer Kehle das letzte staunende „Oh“ entronnen, da heißt es schon wieder „mmh“! Logroño, die Wein-Hauptstadt des weltberühmten Riojas, verwöhnt den Gaumen nicht nur mit exzellenten Rotweinen, sondert gilt auch als das nordspanische Mekka für Tapas-Fans. Sie merken schon: Pilgern kann auch lecker sein!
Jetzt Angebot anfordern
 

Kundenmeinungen

Wir von PURA sind natürlich von der Qualität der Reise überzeugt. Was unsere Kunden meinen, erfahren Sie hier:
Durchschnittliche Bewertung:
14 Bewertungen
4.8 / 5
 

Der erste Teil des Jakobsweg in Spanien bis Burgos ist ohne Probleme verlaufen. Der Koffertransport so wie Reservationen der Unterkunft klappten hervo...

rragend. Aber auch in Spanien das Gepäck besser um 08.00 bereitstellen. Die Wege bis auf wenig ausnahmen sehr gut markiert. Zum Schluss "sehr, sehr toll"!

Weiterlesen
frima
 

2016 sind wir den Camino del Norte in 2 Teilstücken im Frühjahr und im Herbst gegangen. Das war einfach perfekt weil kaum andere Wanderer unterwegs ...

waren. Da wir gerne auch noch den Weg über die Pyrenäen gehen wollten sind wir letztes Jahr von St. Jean bis Burgos gewandert - im Herbst zur Zeit der Weinlese, einfach genial! Wieder hat pura das hervorragend organisiert - die Hotels waren wirklich schön und der Koffertransport hat hervorragend geklappt. Besonders hervorzuheben ist die Flexibilität des Teams, Sonderwünsche werden immer möglich gemacht. Für diesen Herbst haben wir den Rennsteig für Renner gebucht, auch da wurden wir telefonisch über den Fortgang der Reservierungen auf dem Laufenden gehalten; wir hatten bei 2 Etappen um Unterbringung in bestimmten Hotels gebeten - kein Problem für pura. Wir freuen uns schon auf diese nächste stressfreie Wanderung! Kommentar von PURA: So ein Lob von einer "Fachfrau" zu erhalten, freut uns besonders, da Sie ja nicht nur die Kunden- sondern auch die Verkäufer-Perspektive kennen und zudem auch den Vergleich mit anderen Anbietren haben. Wir sagen "Super und Danke"!

Weiterlesen
Christine T.
 

Mein Jakobsweg! Wenn man den Camino francés nicht an einem Stück, immerhin ca. 750 km, bewältigen kann, muss man sich den gesamten Weg in Großetap...

pen bzw. Blöcke einteilen. So entschied ich mich, im Frühjahr 2016 von Burgos nach León über die Meseta – teilweise unter winterlichen Bedingungen - zu wandern, im Sommer 2016 von St. Jean-Pied-de-Port über die Pyrenäen nach Burgos und im Sommer 2016 von León nach Santiago – teilweise bei großer Hitze -, die längste Etappe, zu gehen. Diese physische, mentale und spirituelle Erfahrung möchte ich nicht missen, nicht zuletzt auch deshalb, weil ich mich als Behinderter, aber nicht Gehbehinderter, auf die Logistik von PURA verlassen konnte, d.h., für mich war es hilfreich zu wissen, wo ich abends meine müden Beine ausstrecken konnte, so z.B. im Gästehaus des Klosters von Roncesvalles, im gemütlichen Hotel in Pamplona, im Gästehaus der freundlichen Zisterzienserinnen in Santo Domingo de la Calzada und im kleinen Hotel mit seinem wunderschönen Garten in Santiago selbst, um nur einige Bespiele zu erwähnen. Mir ist bewusst, dass der "authentische Pilger" wünschenswerter Weise in den Herbergen übernachten sollte; wer dies jedoch nicht kann oder möchte, ist bei PURA mit deren Hilfe bei der Organisation der Unterkünfte wirklich gut aufgehoben, wofür ich dem PURA-Team ausdrücklich danken möchte. Kommentar von PURA: Vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung. Es war uns eine Freude Ihren Jakobsweg organisieren zu dürfen und wir hoffen, Sie noch auf vielen weiteren Jakobswegen begleiten zu können.

Weiterlesen
Hans-Peter Seichter
 

Wir sind von St. Jean Pied de Port bis Logrono gepilgert ! Traumhaft schön, beste Erfahrung ever!! 1000 Dank an das Pura Team,die Hotels waren super,...

der Gepäcktransport hat bestens geklappt!! Nächstes Jahr die nächste Etappe und auf jeden Fall mit PURA!!! Danke!!!

Weiterlesen
Veronika
 

Wir waren das 3.Mal auf dem Jakobsweg dieses Mal über die Pyrenäen bis Logrono/ES. Es hat wieder alles tadellos funktioniert, abgemachte Transporte,...

gute Beschreibung der Unterkünfte und fast alles sehr gute Unterkünfte. Wir können PURA Reisen bestens empfehlen. Beste Grüsse aus der Schweiz

Weiterlesen
Oberembri
 

Ich bin in der 32. u. 33 KW den spanischen JW zwischen Pamplona und Burgos bzw. zwischen Melide und Santiago gegangen. Die Reise wurde sehr gut vorber...

eitet. Die entscheidenden Dinge in den jeweiligen Pensionen bzw. Hotels waren in Ordnung. Zum Auffinden der Hotels waren dankenswerterweise jeweils Stadtplanausschnitte und Beschreibungen beigefügt. In einigen Fällen wären die Beschreibungen ein wenig verbesserungswürdig. Das eine oder andere Hotel (2 Sterne) ist nicht unbedingt empfehlenswert. Hier gibt es am Weg bessere in gleicher Kategorie. Unabhängig hiervon würde ich jederzeit wieder gern bei PURA buchen. Vielen Dank für die ansonsten sehr gute Vorbereitung der Reise. Kommentar vor PURA: Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenn wir 5-Sterne-Luxushotels und Paradore mal ausklammern, dann versuchen wir schon immer das beste Hotel am Ort zu buchen. Nur leider sind zum Zeitpunkt der Buchung nicht immer alle unsere Wunschhotels verfügbar. Daher unser Tipp: Je frühzeitiger Sie buchen, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir Ihnen auch die "besten" Hotels buchen können.

Weiterlesen
albanil
 

Dies war unsere 6. Reise mit PURA auf dem Jakobsweg. Es war wieder wunderschön. Die Hotels waren alle sauber, es gab ein gutes Frühstück, und die...

Lage der Hotels war wie immer strategisch sinnvoll ausgewählt. Der Gepäcktransport klappte auch wieder problemlos. Den Camino Frances haben wir nun beendet. Es war ein großartiges Erlebnis! Und es gibt ja noch viele interessante Angebote bei PURA ... Kommentar von PURA: Vielen Dank für das große Lob! Wir freuen uns, wenn wir Ihnen auch in Zukunft bei Ihrer Reiseplanung helfen können.

Weiterlesen
Elke Proksch
 

Im September/Oktober 15 war ich zum 2. Mal mit PURA unterwegs (St. Jean-Burgos). Wiederum bin ich sehr zufrieden mit der Organisationund der Dienstlei...

stung. Auf Extrawünsche wurde schnell und kulant eingegangen. Sowohl Gepäcktransport wie auch Reservationen der Zimmer haben einwandfrei geklappt! Einziger Minuspunkt: die manchmal sehr, sehr kleinen Einzelzimmer! Allerdings gab es bezüglich Zimmer auch Highlights. Gerne nächstes Jahr wieder mit PURA!

Weiterlesen
Pia
 

1. Etappe St. Jean Pied de Port bis Logrono. Wurderbare Erfahrung, zum ersten Mal eine mehrtägige Wanderung gemacht. Mache ich bestimmt bald wieder. ...

Bei Bandscheibenproblemen das Beste was man machen kann.

Weiterlesen
Marco
 

Eine geniale Wanderung auf dem Jakobsweg von St-Jean-Pied-de-Port bis Logrono.. Super Organisation, die Unterkünfte incl. Frühstücksbüffet waren g...

ut bis hervorragend. Den Bus von Bilbao nach St. Sebastian muss man unbedingt vorbuchen (haben wir von Deutschland aus gemacht). Er war restlos ausgebucht!! Kommentar von PURA: Danke für das Lob. Die Vorausbuchung eines Linienbusses muss man in der Regel nur im Juli und August (Hauptferienzeit in Spanien) oder an besonderen Brückentagen vornehmen. Im Normalfall sind die wenigsten Busse voll...

Weiterlesen
MAE
 

Vom 1. bis 14 August 2015 bin ich die ersten zwei Etappen auf dem spanischen Jakobsweg mit PURA-Reisen gegangen. Ein großes Lob an die Organisatore...

n meiner Reise. Die Hotels waren liebevoll und sorgfältig ausgesucht. Sauber und freundlich waren sie alle. Aber teilsweise waren es richtige "Juwelen". Ganz besonders das tolle Casa rural in Akeretta, das Hotel in Estella, in Logrono und meine letzte Station in Burgos. Alle Hotels lagen, wenn nicht direkt am Jakobsweg, dann nur wenige hundert Meter entfernt. Der Koffertransport hat immer völlig problemlos geklappt. Die Wegbeschreibung zu den Hotels waren super, ich habe nie lange suchen müssen. Kurz: Wenn Jakobsweg - dann PURA Reisen Vielen vielen Dank. Im nächsten Jahr geht es weiter! Kommentar von PURA: Ganz herzlichen Dank für die netten Worte und sehr, sehr gern betreuen wir Sie auch bei Ihrer Fortsetzung des Jakobsweges!

Weiterlesen
Cornelia
 

Die Reise war sehr gut organisiert und der Service rund um die Planung war sehr gut. Anmerkungen zu den Hotels: Apartamentos in Valcarlos - hier war i...

ch nicht der erste der in dieser Bettwäsche geschlafen hat !!! Hotel in Pamplona - dieses Hotel hat seinen Zenit vor 20 Jahren überschritten. Ein Schrank aus Pressspan und schmutzige Fliesen das geht nicht. Nehmen Sie dieses Hotel aus Ihrer Liste ! Ansonsten waren die Hotels sehr in Ordnung. Weiter so. Beste Grüße Franz Görlich Kommentar von PURA: Valcarlos wurde ja auf Ihren Wunsch hin gebucht. Das entschuldigt natürlich nicht die Bettwäsche, soll nur verdeutlichen, dass es für uns schwer bis unmöglich ist einen Standard zu garantieren, wenn wir Unterkünfte buchen (sollen), die wir selber nicht kennen.

Weiterlesen
Pancho
 

Wir gingen die verkürzte Strecke von Pamplona nach Burgos. Die Streckenabschnitte sind gut gewählt und auch für nicht trainierte Personen geeignet....

Die Unterkünfte gut gewählt und die zur Verfügung gestellten Karten machen die Suche leicht. Der Gepäcktransport war verlässlich und pünktlich. Ein großes Erlebnis, viele Pilger sind unterwegs, buon Camino!

Weiterlesen
Dieter
 

Sensationelle Reise..... die gebuchten Unterkünfte waren perfekt, alles sauber,nett und hat unsere Erwartungen bestens erfüllt.wir sind zu viert ger...

eist und haben vom ersten bis zum letzten Tag unsere Reise genossen. Danke an den Veranstalter, dass alles so wunderbar geklappt hat. die Busverbindungen, der Flug, es war alles bestens vorbereitet und hat super geklappt.

Weiterlesen
Ingrid Paulitsch
Durchschnittliche Bewertung:
4.8 / 5
14 Bewertungen
 

Der erste Teil des Jakobsweg in Spanien bis Burgos ist ohne Probleme verlaufen. Der Koffertransport so wie Reservationen der Unterkunft klappten hervo...

rragend. Aber auch in Spanien das Gepäck besser um 08.00 bereitstellen. Die Wege bis auf wenig ausnahmen sehr gut markiert. Zum Schluss "sehr, sehr toll"!

Weiterlesen
frima
 

2016 sind wir den Camino del Norte in 2 Teilstücken im Frühjahr und im Herbst gegangen. Das war einfach perfekt weil kaum andere Wanderer unterwegs ...

waren. Da wir gerne auch noch den Weg über die Pyrenäen gehen wollten sind wir letztes Jahr von St. Jean bis Burgos gewandert - im Herbst zur Zeit der Weinlese, einfach genial! Wieder hat pura das hervorragend organisiert - die Hotels waren wirklich schön und der Koffertransport hat hervorragend geklappt. Besonders hervorzuheben ist die Flexibilität des Teams, Sonderwünsche werden immer möglich gemacht. Für diesen Herbst haben wir den Rennsteig für Renner gebucht, auch da wurden wir telefonisch über den Fortgang der Reservierungen auf dem Laufenden gehalten; wir hatten bei 2 Etappen um Unterbringung in bestimmten Hotels gebeten - kein Problem für pura. Wir freuen uns schon auf diese nächste stressfreie Wanderung! Kommentar von PURA: So ein Lob von einer "Fachfrau" zu erhalten, freut uns besonders, da Sie ja nicht nur die Kunden- sondern auch die Verkäufer-Perspektive kennen und zudem auch den Vergleich mit anderen Anbietren haben. Wir sagen "Super und Danke"!

Weiterlesen
Christine T.
 

Mein Jakobsweg! Wenn man den Camino francés nicht an einem Stück, immerhin ca. 750 km, bewältigen kann, muss man sich den gesamten Weg in Großetap...

pen bzw. Blöcke einteilen. So entschied ich mich, im Frühjahr 2016 von Burgos nach León über die Meseta – teilweise unter winterlichen Bedingungen - zu wandern, im Sommer 2016 von St. Jean-Pied-de-Port über die Pyrenäen nach Burgos und im Sommer 2016 von León nach Santiago – teilweise bei großer Hitze -, die längste Etappe, zu gehen. Diese physische, mentale und spirituelle Erfahrung möchte ich nicht missen, nicht zuletzt auch deshalb, weil ich mich als Behinderter, aber nicht Gehbehinderter, auf die Logistik von PURA verlassen konnte, d.h., für mich war es hilfreich zu wissen, wo ich abends meine müden Beine ausstrecken konnte, so z.B. im Gästehaus des Klosters von Roncesvalles, im gemütlichen Hotel in Pamplona, im Gästehaus der freundlichen Zisterzienserinnen in Santo Domingo de la Calzada und im kleinen Hotel mit seinem wunderschönen Garten in Santiago selbst, um nur einige Bespiele zu erwähnen. Mir ist bewusst, dass der "authentische Pilger" wünschenswerter Weise in den Herbergen übernachten sollte; wer dies jedoch nicht kann oder möchte, ist bei PURA mit deren Hilfe bei der Organisation der Unterkünfte wirklich gut aufgehoben, wofür ich dem PURA-Team ausdrücklich danken möchte. Kommentar von PURA: Vielen Dank für Ihre nette Rückmeldung. Es war uns eine Freude Ihren Jakobsweg organisieren zu dürfen und wir hoffen, Sie noch auf vielen weiteren Jakobswegen begleiten zu können.

Weiterlesen
Hans-Peter Seichter
 

Wir sind von St. Jean Pied de Port bis Logrono gepilgert ! Traumhaft schön, beste Erfahrung ever!! 1000 Dank an das Pura Team,die Hotels waren super,...

der Gepäcktransport hat bestens geklappt!! Nächstes Jahr die nächste Etappe und auf jeden Fall mit PURA!!! Danke!!!

Weiterlesen
Veronika
 

Wir waren das 3.Mal auf dem Jakobsweg dieses Mal über die Pyrenäen bis Logrono/ES. Es hat wieder alles tadellos funktioniert, abgemachte Transporte,...

gute Beschreibung der Unterkünfte und fast alles sehr gute Unterkünfte. Wir können PURA Reisen bestens empfehlen. Beste Grüsse aus der Schweiz

Weiterlesen
Oberembri
 

Ich bin in der 32. u. 33 KW den spanischen JW zwischen Pamplona und Burgos bzw. zwischen Melide und Santiago gegangen. Die Reise wurde sehr gut vorber...

eitet. Die entscheidenden Dinge in den jeweiligen Pensionen bzw. Hotels waren in Ordnung. Zum Auffinden der Hotels waren dankenswerterweise jeweils Stadtplanausschnitte und Beschreibungen beigefügt. In einigen Fällen wären die Beschreibungen ein wenig verbesserungswürdig. Das eine oder andere Hotel (2 Sterne) ist nicht unbedingt empfehlenswert. Hier gibt es am Weg bessere in gleicher Kategorie. Unabhängig hiervon würde ich jederzeit wieder gern bei PURA buchen. Vielen Dank für die ansonsten sehr gute Vorbereitung der Reise. Kommentar vor PURA: Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenn wir 5-Sterne-Luxushotels und Paradore mal ausklammern, dann versuchen wir schon immer das beste Hotel am Ort zu buchen. Nur leider sind zum Zeitpunkt der Buchung nicht immer alle unsere Wunschhotels verfügbar. Daher unser Tipp: Je frühzeitiger Sie buchen, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir Ihnen auch die "besten" Hotels buchen können.

Weiterlesen
albanil
 

Dies war unsere 6. Reise mit PURA auf dem Jakobsweg. Es war wieder wunderschön. Die Hotels waren alle sauber, es gab ein gutes Frühstück, und die...

Lage der Hotels war wie immer strategisch sinnvoll ausgewählt. Der Gepäcktransport klappte auch wieder problemlos. Den Camino Frances haben wir nun beendet. Es war ein großartiges Erlebnis! Und es gibt ja noch viele interessante Angebote bei PURA ... Kommentar von PURA: Vielen Dank für das große Lob! Wir freuen uns, wenn wir Ihnen auch in Zukunft bei Ihrer Reiseplanung helfen können.

Weiterlesen
Elke Proksch
 

Im September/Oktober 15 war ich zum 2. Mal mit PURA unterwegs (St. Jean-Burgos). Wiederum bin ich sehr zufrieden mit der Organisationund der Dienstlei...

stung. Auf Extrawünsche wurde schnell und kulant eingegangen. Sowohl Gepäcktransport wie auch Reservationen der Zimmer haben einwandfrei geklappt! Einziger Minuspunkt: die manchmal sehr, sehr kleinen Einzelzimmer! Allerdings gab es bezüglich Zimmer auch Highlights. Gerne nächstes Jahr wieder mit PURA!

Weiterlesen
Pia
 

1. Etappe St. Jean Pied de Port bis Logrono. Wurderbare Erfahrung, zum ersten Mal eine mehrtägige Wanderung gemacht. Mache ich bestimmt bald wieder. ...

Bei Bandscheibenproblemen das Beste was man machen kann.

Weiterlesen
Marco
 

Eine geniale Wanderung auf dem Jakobsweg von St-Jean-Pied-de-Port bis Logrono.. Super Organisation, die Unterkünfte incl. Frühstücksbüffet waren g...

ut bis hervorragend. Den Bus von Bilbao nach St. Sebastian muss man unbedingt vorbuchen (haben wir von Deutschland aus gemacht). Er war restlos ausgebucht!! Kommentar von PURA: Danke für das Lob. Die Vorausbuchung eines Linienbusses muss man in der Regel nur im Juli und August (Hauptferienzeit in Spanien) oder an besonderen Brückentagen vornehmen. Im Normalfall sind die wenigsten Busse voll...

Weiterlesen
MAE
 

Vom 1. bis 14 August 2015 bin ich die ersten zwei Etappen auf dem spanischen Jakobsweg mit PURA-Reisen gegangen. Ein großes Lob an die Organisatore...

n meiner Reise. Die Hotels waren liebevoll und sorgfältig ausgesucht. Sauber und freundlich waren sie alle. Aber teilsweise waren es richtige "Juwelen". Ganz besonders das tolle Casa rural in Akeretta, das Hotel in Estella, in Logrono und meine letzte Station in Burgos. Alle Hotels lagen, wenn nicht direkt am Jakobsweg, dann nur wenige hundert Meter entfernt. Der Koffertransport hat immer völlig problemlos geklappt. Die Wegbeschreibung zu den Hotels waren super, ich habe nie lange suchen müssen. Kurz: Wenn Jakobsweg - dann PURA Reisen Vielen vielen Dank. Im nächsten Jahr geht es weiter! Kommentar von PURA: Ganz herzlichen Dank für die netten Worte und sehr, sehr gern betreuen wir Sie auch bei Ihrer Fortsetzung des Jakobsweges!

Weiterlesen
Cornelia
 

Die Reise war sehr gut organisiert und der Service rund um die Planung war sehr gut. Anmerkungen zu den Hotels: Apartamentos in Valcarlos - hier war i...

ch nicht der erste der in dieser Bettwäsche geschlafen hat !!! Hotel in Pamplona - dieses Hotel hat seinen Zenit vor 20 Jahren überschritten. Ein Schrank aus Pressspan und schmutzige Fliesen das geht nicht. Nehmen Sie dieses Hotel aus Ihrer Liste ! Ansonsten waren die Hotels sehr in Ordnung. Weiter so. Beste Grüße Franz Görlich Kommentar von PURA: Valcarlos wurde ja auf Ihren Wunsch hin gebucht. Das entschuldigt natürlich nicht die Bettwäsche, soll nur verdeutlichen, dass es für uns schwer bis unmöglich ist einen Standard zu garantieren, wenn wir Unterkünfte buchen (sollen), die wir selber nicht kennen.

Weiterlesen
Pancho
 

Wir gingen die verkürzte Strecke von Pamplona nach Burgos. Die Streckenabschnitte sind gut gewählt und auch für nicht trainierte Personen geeignet....

Die Unterkünfte gut gewählt und die zur Verfügung gestellten Karten machen die Suche leicht. Der Gepäcktransport war verlässlich und pünktlich. Ein großes Erlebnis, viele Pilger sind unterwegs, buon Camino!

Weiterlesen
Dieter
 

Sensationelle Reise..... die gebuchten Unterkünfte waren perfekt, alles sauber,nett und hat unsere Erwartungen bestens erfüllt.wir sind zu viert ger...

eist und haben vom ersten bis zum letzten Tag unsere Reise genossen. Danke an den Veranstalter, dass alles so wunderbar geklappt hat. die Busverbindungen, der Flug, es war alles bestens vorbereitet und hat super geklappt.

Weiterlesen
Ingrid Paulitsch
 

Diese Reise anfragen

Für Ihr "Persönliches Angebot von PURA" benutzen Sie jetzt das Anfrageformular!
Es ist ganz einfach: Teilen Sie uns Ihr Reisedatum, die benötigte Anzahl an Doppel- und Einzelzimmern und Ihre weiteren Wünsche mit. Sie erhalten dann ein detailliertes Angebot mit verbindlichen Preisen und allen wichtigen Informationen zu Ihrer Pauschalreise!

Felder ausfüllen, Angebot anfordern und schon bald ein Angebot zur Reise
"Jakobsweg, Block 1: St.-Jean-Pied – Logroño" erhalten:
Angebot anfordern!