• Übersicht
  • Beschreibung
  • Karte
  • Bilder
  • Kundenbewertung

Der Rennsteig für Renner

Den wohl berühmtesten Wanderweg Deutschlands können Sie dank unseres sportlichen, aber für Sie machbaren Etappenplans in nur einer Woche schaffen. Und damit Sie Ihre kostbare Zeit nicht in Taxis verbringen, liegen unsere gepflegten Hotels alle am Rennsteig. Auf dem 168 km langen Kammweg wandern Sie fast ausschließlich auf naturnahen Pfaden. Dabei führt Sie der Rennsteig durch dichte Wälder und entlang sattgrüner Bergalmen und bietet grandiose Ausblicke. Für Ihren maximalen Wandergenuss ist der Gepäcktransport gleich inklusive! 9 Tage ab EUR 565


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Eisenach,
2. Tag: Ca. 10 min. Bahnfahrt nach Hörschel (nicht inkl.) und Wanderung Hörschel – Ascherbrück (ca. 19 km, ca. 450 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf),
3. Tag: Ascherbrück – Ebertswiese (26 km, 790 Hm),
4. Tag: Ebertswiese – Oberhof (20 km, 455 Hm),
5. Tag: Oberhof – Neustadt (25 km, 510 Hm),
6. Tag: Neustadt – Neuhaus (28 km, 610 Hm),
7. Tag: Neuhaus – Steinbach am Wald (23 km, 260 Hm),
8. Tag: Steinbach am Wald – Blankenstein (27 km, 320 Hm),
9. Tag: Abreise in Eigenregie aus Blankenstein.


Termine & Preise

Preise 2019 pro Person in Euro
Anreise täglich möglich im Zeitraum 26.04. - 13.10.19
Beste Reisezeit: Mai - Anfang Oktober

DZEZ
1 Teilnehmer -946
Ab 2 Teilnehmern 638748
Ab 4 Teilnehmern 565675


Leistungen

  • ✓ 8 Übernachtungen inkl. Frühstück in gepflegten Landhotels entlang des Rennsteigs
  • ✓ Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäckstück à max. 20 kg pro Person von Hotel zu Hotel während der Wanderungen
  • ✓ 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (Wanderführerbuch „Rennsteig“, Stadtplan Eisenach, GPS-genauer Lageplan pro Hotel, 1 kompakte Buchungsübersicht mit allen Adressen)

Reise-Code: WTRR
Veranstalter: pura - aktiv reisen
Teilnehmer: min. 1

Der Rennsteig für Renner

Den wohl berühmtesten Wanderweg Deutschlands können Sie dank unseres sportlichen, aber für Sie machbaren Etappenplans in nur einer Woche schaffen. Und damit Sie Ihre kostbare Zeit nicht in Taxis verbringen, liegen unsere gepflegten Hotels alle am Rennsteig. Auf dem 168 km langen Kammweg wandern Sie fast ausschließlich auf naturnahen Pfaden. Dabei führt Sie der Rennsteig durch dichte Wälder und entlang sattgrüner Bergalmen und bietet grandiose Ausblicke. Für Ihren maximalen Wandergenuss ist der Gepäcktransport gleich inklusive!

Reise-Steckbrief 

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Eisenach,
2. Tag: Ca. 10 min. Bahnfahrt nach Hörschel (nicht inkl.) und Wanderung Hörschel – Ascherbrück (ca. 19 km, ca. 450 Höhenmeter im Aufstieg im Tagesverlauf),
3. Tag: Ascherbrück – Ebertswiese (26 km, 790 Hm),
4. Tag: Ebertswiese – Oberhof (20 km, 455 Hm),
5. Tag: Oberhof – Neustadt (25 km, 510 Hm),
6. Tag: Neustadt – Neuhaus (28 km, 610 Hm),
7. Tag: Neuhaus – Steinbach am Wald (23 km, 260 Hm),
8. Tag: Steinbach am Wald – Blankenstein (27 km, 320 Hm),
9. Tag: Abreise in Eigenregie aus Blankenstein.

Von der „Wilden Sau“, über hohe Berge & Wintersportler im Sommer (1. - 4.Tag)
Ihr erster Wandertag hält zwei Varianten bereit: Entweder Sie fahren mit Bus oder Bahn (ca. 10 min, Ticket nicht inklusive) zum offiziellen Rennsteigbeginn in Hörschel; oder Sie wandern direkt ab Eisenach über einen 6 km kürzeren Zubringerweg. Bei der zweiten Variante bleibt genug Zeit, auch noch die berühmte und oberhalb Eisenachs thronende Wartburg zu besuchen. So oder so müssen Sie erst mal Höhe gewinnen und wandern durch schöne Laubwälder. Als „Wilde Sau“ bezeichnen die Thüringer ein historisches Steinkreuz, das obendrein noch ein prächtiger Aussichtspunkt ist und auf dem Weg nach Ascherbrück liegt. Im steten Anstieg geht es weiter auf den Großen Inselberg in 916 m Höhe. Der bekannteste Gipfel des Thüringer Waldes ist von seltenen Buchenarten überzogen und daher Naturschutzgebiet. Wer den ultimativen Fernblick will, klettert noch auf den Aussichtsturm. Das Etappenziel Ebertswiese ist eine besonders idyllische Hochalm mit lauschigem Bergsee und sattgrünen Weiden. Spätestens jetzt sind Sie auf dem Kammweg so richtig angekommen, denn der Rennsteig pendelt nun immerfort in Höhen von 700 – 900 m. Ausgedehnte Waldpassagen wechseln sich mit Wiesen und Lichtungen ab, die tolle Fernblicke über das Thüringische Mittelgebirge erlauben. Wundern Sie sich nicht, wenn kurz vor Oberhof durchtrainierte Sportler in Skikleidung an Ihnen vorbeijoggen. In der benachbarten Skisporthalle halten alle Topnationen im Biathlon regelmäßig Trainingslager ab.

Über schwarze Dächer, Dörfer auf Bergen & fliegende Kieselsteine (5. - 9.Tag)
Im Wechsel durch dichten Wald und über blühende Bergwiesen starten Sie zum Aufstieg auf den höchsten Gipfel Thüringens (Großer Beerberg, 982 m). Der Rennsteig ändert sich nun: Der Bergkamm wird zunehmend breiter und ganze Dörfer finden auf dem „Berg“ Platz. So auch das Etappenziel Neustadt am Rennsteig. Am 6. Tag bietet sich der gepflegte Kurort Masserberg für eine ausgiebige Mittagsrast an. Ab hier sind die meisten Dächer schwarz. Das liegt ganz einfach am Thüringer Schiefergebirge, in dem Sie fortan unterwegs sind. Kurz hinter Masserberg geht es auf den Eselsberg (842 m) hoch. Wem das noch nicht hoch genug ist, erklimmt auch noch die Stufen der 38 m hohen Rennsteigwarte: Die Mühe lohnt auf jeden Fall, denn der Rundumblick ist schon gigantisch. Neuhaus ist die größte Stadt auf dem Bergkamm. Kaum haben Sie sie verlassen, geht es schon wieder ganz ruhig und beschaulich im Wechsel durch dichte Wälder und entlang von Wiesen und Feldern. Hinter Spechtsbrunn (7. Tag) treten Sie nach Bayern ein und der Rennsteig führt nun durch den Naturpark Frankenwald. Die schönsten und bis zu 300 Jahre alten Wappengrenzsteine des Rennsteigs sehen Sie gleich zu Beginn der Schlussetappe. Sieben Kilometer vor dem Ziel lassen Sie den Wald hinter sich und genießen den ersten Blick auf das Saaletal. Wer in Hörschel gestartet ist und von der Werra einen Kieselstein mitgebracht hat, darf diesen nun der Tradition folgend am Rennsteig-Ziel in Blankenstein in die Saale werfen.

Anforderungsprofil
Ihre Etappen sind durchschnittlich 24 km lang. Im Mittel sind im Laufe eines Tages rund 535 Höhenmeter im Aufstieg zu absolvieren. Die Rennsteigwanderungen sind durch ein stetes Auf und Ab geprägt, wobei Sie nie mehr als 250 Höhenmeter am Stück aufsteigen müssen. Die Ausschilderung und die Pflege der Wanderwege sind vorbildlich. Eine wetterfeste Wanderausrüstung und eine stabile körperliche Verfassung werden vorausgesetzt.

Ihre Hotels
Sie übernachten in Mittelklassehotels der 3- bis 4-Sterne-Kategorie (2x) und in gepflegten Landhotels und Pensionen (6x), welche alle an den genannten Etappenorten entlang des Rennsteigs liegen. Die zuvorkommenden Gastgeber erwarten Sie mit einem reichhaltigen Frühstück. Alle Zimmer verfügen garantiert über ein eigenes Bad oder Dusche und WC.

Gut zu wissen
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Sowohl Eisenach als auch Blankenstein verfügen über einen Bahnhof. Fahrpläne und Bahntickets können auf www.bahn.de recherchiert und gebucht werden.  Bei PKW-Anreise beraten wir Sie gern zu den Abstellmöglichkeiten für Ihren Wagen. In einigen Hotels wird eine Kurtaxe erhoben, die PURA nicht für Sie übernehmen kann. Hierfür müssen Sie mit insgesamt etwa € 5,00 pro Person Zusatzkosten vor Ort rechnen. Der reduzierte Reisepreis bei 4 Teilnehmern wird nur gewährt, wenn für alle Teilnehmer auch nur ein Rechnungsempfänger angegeben wird.
Wenn Sie diese Reise interessiert, empfehlen wir Ihnen unsere individuelle Wanderreise "Rennsteig für Genießer" und "Der ganze Rheinsteig"

18.05.2017 | P. Wahlich

insgesamt eine sehr gut organisierte Wanderreise. Gute bis sehr gute Unterkünfte, mit überwiegend freundlichem Personal. Frühstück sehr gut und vielfältig, überall war es möglich Lunchpakete unentgeldlich mitzunehmen und die (nicht incl.) Abendessen waren meist sehr gut.
Bis auf das letzte Hotel (Abzug von einem halben Punkt) gibt es nichts zu bemängeln. Würde ich jederzeit wieder bei Pura buchen.



24.08.2016 | Fr. Kathecki

Super Wanderung. Gute und sehr gute Unterkünfte mit sehr aufmerksamen und kompetenten Ansprechpartnern. Anspruchsvolle Tagesetappen; Wanderwege perfekt ausgeschildert. Für das Wetter kann ja keiner was ... :-)



28.05.2016 | Konstanze

Super schöne Wanderung, die noch mehr Spaß machte, da alles von PURA prima organisiert worden war. Die ausgesuchten Unterkünfte waren allesamt gut, der Gepäcktransport lief fast unbemerkt und wo ein Transfer notwendig war, klappte das auch immer. Zudem erwies sich PURA als sehr flexibel, wenn es um kleine Anpassungen der Reise ging (z.B. Zusatzübernachtung). Ich kann Pura nur empfehlen. 



08.10.2015 | Dieter B.

Ein herrlicher Weg, der individuell erwandert und mit der "Rund-Um-Betreuung" durch PURA zu einem einmaligen Erlebnis wurde. Kann es nur jedem Weitwander-Freund empfehlen!



21.09.2015 | R. Loffour

Die Reise kann ich nur jedem empfehlen. Gute Unterkünfte, schöne Landschaften, alles bestens!



Karte
Unser Katalog "aktiv & pur 2019" befindet sich gerade im Druck.
Voraussichtlich Ende November werden wir Ihnen den brandaktuellen Katalog mit den Wander-, Pilger-, Trekking- und Radreisen per Post zusenden. Und dann heißt es auch für Sie blättern, träumen, buchen und losreisen!
Einige Reisen sind online bereits für 2019 aktualisiert und können nach Erhalt eines persönlichen Angebotes auch schon gebucht werden! Bis dahin verbleiben wir mit aktiven Grüßen aus Hamburg.

Ihr Team von PURA.
Katalog kostenlos anfordern!
Fordern Sie jetzt unseren aktuellen Ganzjahreskatalog mit über 100 ausführlich beschriebenen Wander-, Pilger-, Ski- und Radreisen an!
Anrede
Titel
Vorname
Nachname
Straße und Nr.
PLZ
Ort
Land
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert
Das Pura Team
Wir sind pura
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Durchdachte Reisen
  • Kompetente Beratung
  • Innovative Aktivreisen
  • Transparente Preisgestaltung


Reise buchen Fragen zur
Reise stellen
Reise merken Reise als PDF
Vielen Dank!
Wir werden Ihre Frage in Kürze beantworten.
Name der Reise
Anrede
Vorname
Nachname
Email
Telefonnummer
Ihre Nachricht